Fandom

VroniPlag Wiki

Jkr/288

< Jkr

31.354Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Der Kosovo-Konflikt. Vorgeschichte, Verlauf und Perspektiven. Zur Stabilisierung einer Krisenregion

von Jakob Kreidl

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Jkr/Fragment 288 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2013-04-12 20:04:20 Guckar
Fragment, Gesichtet, Großmann 2005, Jkr, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hood
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 288, Zeilen: 1-4, 7-13
Quelle: Großmann 2005
Seite(n): 0, Zeilen: 0
[Politisch fand nach und nach ein Transfer der Zuständigkeiten auf die provisorischen Institutionen statt. Es gab erste Wahlen] und Gespräche mit Belgrad. Schließlich konnte doch vieles in geregelte Bahnen gebracht werden. Nachdem mittlerweile die Nachkriegszeit vorbei ist, geht es um die Zukunft und nicht mehr um das nackte Überleben. Die ungeklärte Statusfrage zieht dabei eine Reihe von Problemen nach sich. Sie ist ein wichtiges Hindernis für den wirtschaftlichen Fortschritt. Kosovo hat heute kaum Zugang zu den internationalen Finanzinstitutionen. Zudem werden Investoren durch ungeklärten Eigentumsfragen und politische Unsicherheit abgeschreckt. Am gravierendsten ist wohl das Problem der Arbeitslosigkeit. Lag sie 1999 bei etwa 40 Prozent, so sind inzwischen rund 70 Prozent der Bevölkerung ohne Arbeit. Aus den Universitäten kommen die ersten Studenten mit abgeschlossenem Studium und finden sich auf einem nahezu aussichtslosen Arbeitsmarkt wieder. Wohlstand scheint nur auf kriminellen Wegen möglich - die Schattenwirtschaft blüht. Politisch fand nach und nach ein Transfer der Zuständigkeiten auf die provisorischen Institutionen statt. Es gab erste Wahlen und Gespräche mit Belgrad. Langsam begann alles zu funktionieren.

[...]

Die Nachkriegszeit ist vorbei. Es geht jetzt um die Zukunft und nicht mehr ums nackte Überleben. Der ungeklärte Status zieht dabei eine Reihe von Problemen nach sich. Am gravierendsten ist wohl das der Arbeitslosigkeit. Lag diese 1999 bei etwa 40 Prozent, ist sie inzwischen auf rund 75 Prozent gestiegen. Aus den Universitäten kommen die ersten Studenten mit abgeschlossenem Studium und finden sich auf einem nahezu aussichtslosen Arbeitsmarkt wieder. Wohlstand scheint nur auf kriminellen Wegen möglich - die Schattenwirtschaft blüht.

[...]

Die dafür dringend benötigten ausländischen Investoren bleiben allerdings aus. Sie sind von der ungeklärten Lage verunsichert. Industrieanlagen stehen seit einem halben Jahrzehnt still und verrotten. Werden sie nicht bald wieder in Betrieb genommen, können sie nur noch abgerissen werden. Doch wer investiert in eine Fabrik, deren Besitzer nicht sicher feststeht?

Anmerkungen

Kein Hinweis auf die Quelle. Die teils sinngemäßen und teils wörtlichen Übereinstimmungen setzten sich von der vorherigen Seite fort. Die Zeilen 4-7 wirken inhaltlich angelehnt, doch erscheint hierfür die Einordnung als Plagiatstext etwas fraglich: Satt „Sie [die Investoren] sind von der ungeklärten Lage verunsichert“ heißt es in der Dissertation: „Zudem werden Investoren durch ungeklärten Eigentumsfragen und politische Unsicherheit abgeschreckt“.

Sichter
Guckar

[2.] Jkr/Fragment 288 18 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2013-04-12 20:06:50 Guckar
Fragment, Gesichtet, Großmann 2005, Jkr, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hood
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 288, Zeilen: 18-29
Quelle: Großmann 2005
Seite(n): 0, Zeilen: 0
Das Kosovo verfügt über ein wertvolles Kapital, das es zu nutzen gilt: junge, leistungswillige, gut ausgebildete Frauen und Männer, die etwas bewegen wollen. Gleichzeitig ist es jedoch genau dieses Kapital, das Unruhe in die Provinz bringt. Viele fühlen sich allein gelassen. Afghanistan, Irak und andere internationale Einsatzgebiete stehen im Mittelpunkt der Weltöffentlichkeit. Das Kosovo ist vergessen, denken viele, und die internationale Gemeinschaft ist nicht in der Lage, zu helfen und ihre Versprechen zu halten. Immer wieder wechselndes Personal entbindet den einzelnen von seiner Verantwortung, sich nachhaltig zu bemühen.Viel Energie fließt in die Suche nach dem kleinsten gemeinsamen Nenner und die Kosovaren fühlten sich manchmal als Versuchskaninchen für die Erprobung geeigneter Schritte des Nation Buildings. Die Folge davon ist, dass sie verschiedentlich ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen. Auch mit Gewalt. Das Kosovo verfügt über ein wertvolles Kapital, das es zu nutzen gilt: junge, leistungswillige, gut ausgebildete Männer und Frauen, die etwas bewegen wollen. Gleichzeitig ist es jedoch genau dieses Kapital, das Unruhe in das Kosovo bringt. Man fühlt sich allein gelassen. Afghanistan, Irak und andere Einsatzgebiete stehen nun im Mittelpunkt. Das Kosovo ist vergessen, denken viele, und die Internationale Gemeinschaft ist nicht in der Lage, zu helfen und ihre Versprechen zu halten. Immer wieder wechselndes Personal entbindet den einzelnen von seiner Verantwortung, sich nachhaltig zu bemühen. Hinzu kommen die unterschiedlichen nationalen Standards. Viel Energie fließt in die Suche nach dem kleinsten gemeinsamen Nenner der einzelnen Nationen. Die Kosovaren fühlen sich daher - vielleicht zu Recht - als Versuchskaninchen. Die Folge: Sie nehmen ihr Schicksal selbst in die Hand. Auch mit Gewalt.
Anmerkungen

Kein Hinweis auf die Quelle.

Sichter
Guckar

[3.] Jkr/Fragment 288 30 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2013-04-05 18:24:49 WiseWoman
Fragment, Gesichtet, Jkr, Jurekovic 2003, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 288, Zeilen: 30-38
Quelle: Jurekovic 2003
Seite(n): 66, Zeilen: 20-29
Sowohl die Albaner als auch die Serben im Kosovo kommen zu einem ähnlichen Urteil über KFOR und UNMIK, wenn auch aus unterschiedlichen Gründen. Beide Seiten beurteilen die KFOR-Präsenz positiv, während UNMIK zunehmend negativ beurteilt wird.614 Die positive Einstellung der Kosovo-Albaner zu KFOR ist vor allem die Konsequenz des NATO-Krieges gegen die Bundesrepublik Jugoslawien, dessen Ausgang die serbische Herrschaft im Kosovo beendet hatte. Aus diesem Grunde werden die KFOR-Truppen, speziell die US-Amerikaner, als Alliierte der Kosovo-Albaner betrachtet. Ihre weitere Präsenz im Kosovo wird auch für den Fall begrüßt, dass die Unabhängigkeit tatsächlich [erreicht wird.]

614 Diesen Eindruck gewann der Autor bei einer Reihe von Gesprächen mit Repräsentanten von Albanern und Serben, die Ende September 2003 im Kosovo stattfanden.

Überraschenderweise kommen die politischen Repräsentanten sowohl der Albaner als auch der Serben im Kosovo zu einem ähnlichen Urteil über UNMIK und KFOR - wenn auch aus unterschiedlichen Gründen. Beide Seiten beurteilen die KFOR-Präsenz positiv, während UNMIK eher negativ beurteilt wird13:

Die positive Einstellung der Kosovo-Albaner zur KFOR ist vor allem die Konsequenz des NATO-Krieges gegen die BR Jugoslawien, dessen Ausgang die serbische Herrschaft im Kosovo beendet hatte. Deshalb werden die KFOR-Truppen - und von den teilnehmenden Nationen speziell die USA - als Alliierte der Kosovo-Albaner betrachtet. Ihre weitere Präsenz im Kosovo wird auch für den Fall begrüßt, dass der Kosovo unabhängig wird.


13 Diesen Eindruck gewann der Autor bei Gesprächen mit führenden Repräsentanten von Albanern und Serben, die Ende September 2002 im Kosovo stattfanden.

Anmerkungen

Ein Verweis auf die Quelle fehlt.

Die Übernahme setzt sich auf der nächsten Seite fort.

Die Übereinstimmung der Fußnoten ist bemerkenswert, denn selbst ein persönlicher Eindruck des Autors der Quelle Jurekovic wird in die Dissertation übernommen.

Sichter
(Hindemith), WiseWoman


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Guckar, Zeitstempel: 20130412200703

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki