Fandom

VroniPlag Wiki

Jkr/Fragment 115 04

< Jkr

31.381Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 115, Zeilen: 4-16
Quelle: Meyer Schlotter 2000
Seite(n): 19, Zeilen: 19-31
Die Kontaktgruppe versuchte dadurch den Druck auf die Konfliktparteien deutlich zu erhöhen.242 Der Vertragsentwurf sah einen sofortigen Waffenstillstand vor sowie eine dreijährige Interimslösung, die dem Kosovo weitreichende Autonomie samt Parlament, Präsident, Regierung, Verwaltung und Gerichtswesen bringen, allerdings die territoriale Integrität der BR Jugoslawien wahren sollte. Nach dieser Übergangszeit sollte eine Volksabstimmung über die weitere Zukunft des Kosovo stehen. Ferner enthalten waren der Schutz der serbischen Minderheit im Kosovo und freie Wahlen unter der Aufsicht der OSZE. Am Ende einer raschen Abfolge von Sitzungen der EU, der NATO und der Kontaktgruppe forderte diese Serben und Albaner unter Interventionsandrohung der NATO am 29. Januar 1999 ultimativ zur Aufnahme von Friedensverhandlungen auf. Sie sollten sich am 6. Februar im Schloss Rambouillet bei Paris treffen und bis zum 20. Februar zu einer Vereinbarung gelangen.

242 Draft Kosovo Interim Agreement, siehe: http://www.balkanaction.org

Nach „Racak” versuchte die Balkan-Kontaktgruppe den Druck auf die Konfliktparteien zu erhöhen. Am 27. Januar 1999 legte sie die Grundlinien eines Vertragsentwurfs vor 56 Dieser sah einen sofortigen Waffenstillstand vor sowie eine dreijährige Interimslösung, die dem Kosovo weitreichende Autonomie samt Parlament, Präsident, Regierung, Verwaltung und Gerichtswesen bringen, allerdings die territoriale Integrität der Bundesrepublik Jugoslawien wahren sollte. Am Ende dieser Übergangszeit sollte eine Volksabstimmung über die weitere politische Zukunft des Kosovo stehen. Ferner waren enthalten der Schutz der serbischen Minderheit im Kosovo und freie Wahlen im Kosovo unter Aufsicht der OSZE. Am 29. Januar 1999 forderte die Kontaktgruppe die Parteien ultimativ zur Aufnahme von Friedensverhandlungen auf. Sie sollten sich am 6. Februar in Rambouillet bei Paris treffen und bis zum 20. Februar, 12 Uhr mittags, zu einer Vereinbarung gelangen.

56 Draft Kosovo Interim Agreement, http://www.balkanaction.org.

Anmerkungen

Ein Quellenverweis fehlt.

Sichter
(Hindemith), SleepyHollow02

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki