Fandom

VroniPlag Wiki

Jkr/Fragment 123 20

< Jkr

31.373Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 123, Zeilen: 20-30
Quelle: Meyer Schlotter 2000
Seite(n): 23, Zeilen: 13-22
Das Vorgehen der Serben wurde von den Albanern und den westlichen Staaten als reine Verzögerungstaktik angesehen und abgelehnt. Nach dreitägigem Stillstand unterzeichnete am 18. März nur die albanische Delegation den 82 Seiten umfassenden Vertrag, bezeugt von Hill und Petritsch. Majorski war anwesend, leistete aber auf Weisung Moskaus keine Unterschrift. Die serbische Delegation blieben diesem Akt fern und behauptete, der Vertrag sei zwischenzeitlich zu ihren Ungunsten gefälscht worden.262 Daraufhin gaben die Konferenz-Vorsitzenden, die Außenminister Großbritanniens und Frankreichs, Cook und Védrine am 19. März eine Aussetzung der Verhandlungen bekannt. Noch am selben Tag ordnete der OSZE-Vorsitzende Vollebaek die sofortige Abreise der 1.360 Beobachter aus dem Kosovo an, denn nun hatte deren persönliche Si-[cherheit gegenüber dem Ansehensverlust der OSZE Vorrang.]

262 Süddeutsche Zeitung vom 20./21. 03. 1999, S. 7

Dies wurde von den Albanern und den westlichen Staaten als Verzögerungstaktik angesehen und abgelehnt. Nach dreitägigem Stillstand unterzeichneten am 18. März nur die Albaner in Anwesenheit der internationalen Vermittler den 82 Seiten umfassenden Vertrag. Die serbische Delegation blieb diesem Akt fern und behauptete, der Vertrag sei zwischenzeitlich zu ihren Ungunsten gefälscht worden.68 Daraufhin setzten die Vorsitzenden der Balkan-Kontaktgruppe, Védrine und Cook, am 19. März die Konferenz für unbestimmte Zeit aus. Noch am selben Tag ordnete der OSZE-Vorsitzende Vollebaek die sofortige Abreise der 1.380 Beobachter aus dem Kosovo an, denn nun hatte deren persönliche Sicherheit gegenüber dem zu erwartenden Ansehensverlust der OSZE Vorrang.

68 Süddeutsche Zeitung vom 20./21. März 1999, S. 7.

Anmerkungen

Ein Quellenverweis fehlt. Aus 1.380 Beobachtern werden 1.360, sonst wenig Änderungen.

Der Satz "Majorski war anwesend, leistete aber auf Weisung Moskaus keine Unterschrift." findet sich wörtlich so in der Quelle Giersch (2000a) (S. 509, Zeile 6-7). Siehe Jkr/Fragment_123_12 für eine Übernahme aus der gleichen Quelle auf Seite 123.

Sichter
(Hindemith), SleepyHollow02

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki