FANDOM



Typus
Verschleierung
Bearbeiter
JustusHaberer
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 164, Zeilen: 1-14
Quelle: Giersch 2000
Seite(n): 456, Zeilen: 7-25, 101-104
Nach einer Phase der Unklarheit diktierte die NATO am 12. April, also knapp drei Wochen nach dem Beginn des Luftkriegs, fünf Bedingungen für eine Einstellung der Angriffe. Die NATO verlangte von Milošević erstens die Einstellung der Kampfhandlungen im Kosovo, zweitens den Rückzug aller militärischen, polizeilichen und paramilitärischen Kräfte, drittens die Zustimmung zur Stationierung einer internationalen militärischen Präsenz, viertens die bedingungslose Rücknahme aller militärischen Einzelaktionen. Bei Nichtannahme der Bedingungen sollte ein Dreiphasenplan zur Ausführung kommen. Danach sollten zuerst jugoslawische Luftabwehrstellungen und Kommandoeinrichtungen, dann militärische Einrichtungen in Jugoslawien und auch im Kosovo, also auch südlich des 44. Breitengrades, und schließlich Ziele in Belgrad angegriffen werden. Da offenbar mit einem raschen Einlenken Miloševićs gerechnet worden war, gab es keine durchgeplante Strategie für einen länger anhaltenden Luftkrieg. Nach einer Phase der Unklarheit über ihre genauen Zielsetzungen diktierte die NATO am 12. April fünf Bedingungen für eine Einstellung der Luftangriffe. Die NATO verlangte von Milošević erstens die Einstellung der Kampfhandlungen in Kosovo, zweitens den Rückzug aller militärischen, polizeilichen und paramilitärischen Kräfte, drittens die Zustimmung zur Stationierung einer internationalen militärischen Präsenz, viertens die bedingungslose Rückkehr aller Flüchtlinge sowie den ungehinderten Zugang für humanitäre Hilfsorganisationen und fünftens die Akzeptanz eines politischen Rahmens auf der Grundlage des Rambouillet-Plans.40

Wie diese Ziele mit einer Luftoperation erreicht werden sollten, war die große Frage. Es existierte zwar eine umfangreiche Liste militärischer Einzelziele und ein Dreiphasenplan; danach sollten zuerst jugoslawische Luftverteidigungsstellungen und Kommandoeinrichtungen, dann militärische Einrichtungen in Jugoslawien auch südlich des 44. Breitengrades, also auch in Kosovo, und schließlich Ziele in Belgrad angegriffen werden. Da jedoch offenbar mit einem raschen Einlenken Miloševićs nach Abwurf der ersten Bomben gerechnet wurde, gab es keine durchgeplante Strategie für einen länger anhaltenden Luftkrieg.41


40 Siehe bereits die „Schlussfolgerungen des Europäischen Sonderrats zu Kosovo am 8. April 1999“, dok. in: Internationale Politik, 5/1999, S. 131-133.

41 Jörg KUNZE, Kriegführung an der Schwelle zum 21. Jahrhundert. Eine Bilanz des Kosovo-Konfliktes, unveröff. Manuskript Vicenza 1999, S. 26.

Anmerkungen

Ein Quellenverweis fehlt.

Sichter
Graf Isolan

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki