Fandom

VroniPlag Wiki

Jkr/Fragment 176 01

< Jkr

31.354Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 176, Zeilen: 1-9
Quelle: Meyer Schlotter 2000
Seite(n): 47, Zeilen: 4ff
[Die NATO konnte] zwar darauf verweisen, nur zwei Flugzeuge verloren zu haben und keinen einzigen Gefallenen beklagen zu müssen. Aufgrund der Tatsache, dass die Kampfeinsätze aus großer Höhe vorgenommen wurden, um die eigenen Soldaten zu schonen, konnten jedoch die Angriffsziele häufig nur unpräzise getroffen werden. Dies führte dazu, dass die serbischen Sicherheitskräfte nur geringe Verluste an Panzern, gepanzerten Fahrzeugen und Fluggerät zu verzeichnen hatten. Hinzu kommt, dass, obwohl man erklärtermaßen nicht gegen die serbische Bevölkerung Krieg führte, die Zahl der Opfer an Soldaten und Zivilpersonen 4.550 Menschen betragen haben soll.385

385 Kiristian Zitzlaff, Die Opfer der Humanität. Eine statistische Annäherung, in: antimilitarismus information, Nr. 7/1999, S. 92-96

Nach 37.465 Lufteinsätzen, davon 14.000 Angriffsflügen 139, war die NATO zwar stolz darauf, dabei nur zwei Flugzeuge verloren zu haben und keinen einzigen Gefallenen beklagen zu müssen. Jedoch hatten auch die serbischen Sicherheitskräfte nur wenig Verluste an Panzern, gepanzerten Fahrzeugen und Fluggerät zu verzeichnen. Ist also die Qualität der westlichen Präzisionswaffen doch nicht so hervorragend, wie immer behauptet wird, oder lag es daran, dass man um die eigenen Soldaten zu schonen, in zu großer Höhe operierte? Obwohl man erklärtermaßen nicht gegen die serbischer [sic!] Bevölkerung Krieg führte, soll die Zahl der Opfer dort 4.550 Menschen (Soldaten und Zivilpersonen) betragen haben. 139

138 Die Zahl findet sich bei General Wesley K. Clark, Wenn Waffengewalt nötig ist: Die militärische Reaktion der NATO auf die Kosovo-Krise, in: NATO-Brief, Jg. 47, Nr. 2, 1999, S. 14-18, hier S. 16.

139 Schätzungen nach Kristian Zitzlaff, Die Opfer der Humanität. Eine statistische Annäherung, in: antimilitarismus information, Jg. 29, Nr. 7, 1999, S. 92-96, der die Presseberichte auswertete.

Anmerkungen

Ein Quellenverweis fehlt.

Die Übernahme ist trotz der deutlichen Abänderungen deutlich erkennbar.

Sichter
(Hindemith), SleepyHollow02

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki