Fandom

VroniPlag Wiki

Jpm/034

< Jpm

31.268Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Christus medicus: Die Pastoral als Ort der spirituell-ganzheitlichen Heilung im Heiligen Geist

von Dr. Jesu-Paul Manikonda

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Jpm/Fragment 034 02 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-07-26 06:44:26 Fret
Fragment, Gesichtet, Jpm, Meyer 2005, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 34, Zeilen: 2-17
Quelle: Meyer 2005
Seite(n): 52, Zeilen: 10-25
Diese wird durch den Einbruch des Seelischen in die bisherige Geschlossenheit der körperlichen Sphäre erhalten und ist weitreichender als spezifische Krankheiten bzw. Krankheitssymptome. So sind die Mediziner heute davon überzeugt, dass seelische Faktoren bei fast allen Erkrankungen von entscheidender Bedeutung sind, sei es, dass sie zu ihrer Entstehung beitragen, sei es, dass sie ihren Verlauf beeinflussen, sei es, dass sie in therapeutischer Hinsicht eine Heilung begünstigen oder zumindest die Beschwerden lindern. Ob es z.B. zur Infektion kommt und diese zum Ausbruch der Erkrankung führt und welchen Verlauf die Erkrankung nimmt, hängt vielmehr von weiteren Faktoren ab, zu denen nicht zuletzt auch die seelische Verfassung des Patienten zählt. Die Beobachtung unterschiedlicher Infektionsverläufe wird seit den 1890er Jahren zunehmend auf innere Krankheitsbedingungen zurückgeführt und bewirkte eine zunehmende Entfaltung der Forschung auf dem Gebiet der Genetik, Immunologie, moderner Konstitutionspathologie und Sozialhygiene, aber auch Eugenik und Hygiene. Der Einbruch des Seelischen in die bisherige Geschlossenheit der körperlichen Sphäre ist freilich umfassender, als es einzelne Krankheitsgruppen umschreiben. So setzt sich in Teilen der Ärzteschaft immer mehr die Überzeugung durch, daß seelische Faktoren nicht nur bei hysterischen Reaktionen und Organneurosen, sondern bei fast allen Erkrankungen eine Rolle spielen, sei es, daß sie zu ihrer Entstehung beitragen, sei es, daß sie ihren Verlauf beeinflussen, sei es, daß sie in therapeutischer Hinsicht eine Heilung begünstigen oder zumindest die Beschwerden lindern. [...] Ob es überhaupt zu einer Infektion kommt, ob diese zum Ausbruch der Erkrankung führt, und welchen Verlauf die Krankheit dann nimmt, hängt vielmehr von weiteren Faktoren ab 112, zu denen nicht zuletzt auch die seelische Verfassung des Patienten zählt.

112 Die Beobachtung unterschiedlicher Infektionsverläufe wird seit den 1890er Jahren zunehmend auf innere Krankheitsbedingungen zurückgeführt und befördert so u.a. die Entfaltung von Genetik, Immunologie, moderner Konstitutionspathologie und Sozialhygiene, aber auch von Eugenik und Rassenhygiene.

Anmerkungen

Kein Quellenverweis vorhanden. Die Übernahmen sind z.T. wörtlich, z.T. inhaltlich.

Man beachte die Änderung von "Rassenhygiene" in der Quelle zur einfachen "Hygiene" in der Dissertation.

Sichter
(Hindemith), fret


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Fret, Zeitstempel: 20120726064414

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki