Fandom

VroniPlag Wiki

Jpm/296

< Jpm

31.377Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Christus medicus: Die Pastoral als Ort der spirituell-ganzheitlichen Heilung im Heiligen Geist

von Dr. Jesu-Paul Manikonda

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Jpm/Fragment 296 20 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2014-01-07 23:40:07 Schumann
Fragment, Frohnhofen 1997, Gesichtet, Jpm, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
KnallErbse
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 296, Zeilen: 20-34
Quelle: Frohnhofen 1997
Seite(n): 6, Zeilen: 32-47
Dem Volk Israel droht Unheil nicht nur von außen, sondern auch von innen. Das Unheil sitzt zugleich tief im Innern des Menschen. Ein gestörtes Verhältnis zu Gott zeigt sich zugleich in einer Störung der von Gott gegebenen äußeren Lebensordnung und sündhaften Lebenssituation. Aus diesem Grunde wird die Beseitigung der Störungsquelle und Störungen in der gemeinschaftlichen Lebensordnung durch Sühne notwendig als eine von Gott geschenkte Möglichkeit der Vergebung und des Neuanfangs. Gemäß der Erfahrungen Israels sind Erlösung und Heil Gaben Gottes, die in seiner Zuwendung, seinem rettenden Dasein und Helfen zum Ausdruck kommen. Israel erwartet deshalb nicht menschliche Heilbringer, sondern die rettende Ankunft Gottes. Es erfährt, dass nicht Macht und Gewalt die Mittel sind, mit denen Jahwe in dieser Welt gegenwärtig sein und herrschen will. Es entwickelt prophetisch-messianische Hoffnung82 auf ein neues, gewaltloses Idealkönigtum, das sich als Instrument der Heilsherr-schaft Jahwes erweisen soll, wobei die von Israel erlebte Herausführung [aus der Knechtschaft Ägyptens als Grunderfahrung des erlösenden Handelns Jahwes in Erinnerung gehalten wird.]

82 Vgl. Concilium 29, Heft I: Messias und Messianismus, 1993.

Für Israel droht Unheil aber nicht nur von außen, sondern es sitzt zugleich tief im Innern des Menschen. Das gestörte Verhältnis zu Gott zeigt sich in einer Störung der von Gott gegebenen äußeren Lebensordnung, d.h. in einer strukturell sündhaften Lebenssituation. Deshalb ist sowohl die Beseitigung der Störungsquelle als auch der Störungen innerhalb der gemeinschaftlichen Lebensordnung durch Sühne notwendig. Dies geschieht im sog. Sündenbockritus. Sühne ist dabei eine von Gott geschenkte Möglichkeit der Vergebung und des Neuanfangs. Erlösung und Heil sind nach Israels Erfahrung und Überzeugung Gabe Gottes: Frucht seiner Zuwendung, seines rettenden Kommens, seines helfenden Daseins und Herrwerdens. Die Erwartung Israels ist deshalb nicht in erster Linie auf menschliche Heilbringer gerichtet, sondern auf Gottes rettendes Kommen selbst. Aus der Tatsache nun, daß Israel allmählich lernt, daß nicht Macht und Gewalt die Mittel sind, mit denen Jahwe in dieser Welt gegenwärtig sein und herrschen will, wird später die prophetisch-messianische Hoffnung8 auf ein völlig neues, gewaltloses Idealkönigtum geboren, das sich vollständig als Instrument der Heilsherrschaft Jahwes erweisen soll.

8 Siehe dazu z.B.: CONCILIUM 29 (1993) Heft 1: Messias und Messianismus.

Anmerkungen

Die Quelle wird nicht genannt. In ihr wird auf S. 5 folgender Hinweis gegeben: "Dieser Abschnitt folgt sehr eng: H. KESSLER, Christologie, in: Th. SCHNEIDER (Hg.), Handbuch der Dogmatik I, Düsseldorf 1992, 241-442, 244-324." Trotzdem ist davon auszugehen, dass der Vf. aus Frohnhofen 1997 entnimmt, da z.B. der Verweis aus FN 8, der ebenfalls übernommen wurde, an der entsprechenden Stelle in Kessler 1992 (S. 254) nicht zu finden ist.

Sichter
(KnallErbse), fret


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Fret, Zeitstempel: 20120801203231

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki