Fandom

VroniPlag Wiki

Jpm/298

< Jpm

31.385Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Christus medicus: Die Pastoral als Ort der spirituell-ganzheitlichen Heilung im Heiligen Geist

von Dr. Jesu-Paul Manikonda

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Jpm/Fragment 298 03 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2014-01-08 00:24:48 Schumann
Fragment, Frohnhofen 1997, Gesichtet, Jpm, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
KnallErbse
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 298, Zeilen: 3-7
Quelle: Frohnhofen 1997
Seite(n): 21, Zeilen: 40-43
Wo solche Prozesse durch sündhaftes Verhalten Rückschläge erleiden oder vollständig misslingen, drücken sie uns nieder, nehmen die Hoffnung, erzeugen Hass und neue Unheil provozierende Konsequenzen im Leben der Menschen, in den politischen und wirtschaftlichen Systemen und in der Welt. [...] wo immer freilich solche Prozesse durch sündhaftes Verhalten Rückschläge erleiden oder gar vollständig mißlingen, hat diese Tatsache niederdrückende, Hoffnung nehmende, Haß erzeugende und damit neues Unheil provozierende Konsequenzen.
Anmerkungen

Quelle nicht angegeben. Übernahmen aus Frohnhofen auf dieser Seite im gleichen Stil wie auf den vorherigen Seiten. Die Argumentationsketten und Schlussfolgerungen werden ohne Verweis beibehalten.

Sichter
(KnallErbse) Schumann

[2.] Jpm/Fragment 298 11 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2014-01-08 00:25:18 Schumann
Fragment, Frohnhofen 1997, Gesichtet, Jpm, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
KnallErbse
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 298, Zeilen: 11-13
Quelle: Frohnhofen 1997
Seite(n): 20, Zeilen: 5-7
So können wir im Glauben die seelischen Wunden und Verletzungen annehmen und uns gegenseitig zeigen, ohne „das Gesicht zu verlieren“. Unsere - teilweise uns auch selbst zugefügten und von uns selbst zu verantwortenden - Wunden und Verletzungen können wir dann im Glauben annehmen und uns gegenseitig zeigen.
Anmerkungen

Quelle nicht angegeben. Übernahmen aus Frohnhofen auf dieser Seite im gleichen Stil wie auf den vorherigen Seiten. Die Argumentationsketten und Schlussfolgerungen werden ohne Verweis beibehalten.

Sichter
(KnallErbse) Schumann

[3.] Jpm/Fragment 298 16 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2014-01-08 00:25:42 Schumann
Fragment, Frohnhofen 1997, Gesichtet, Jpm, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
KnallErbse
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 298, Zeilen: 16-26
Quelle: Frohnhofen 1997
Seite(n): 3, 21, Zeilen: 3:37-40, 21:30-37
Wer in der Gemeinschaft mit Jesus lebt, dem schenkt er erfülltes Leben, für das auch der Tod nicht den Abbruch, sondern reifen Abschluss bedeutet (Ijob 5,26; Gen 25,8). Daher besteht das Lebensglück in der Gemeinschaft mit Gott, die auch der Tod nicht zerstören kann (Ps 73,23-28).

Dennoch verschließen wir uns aufgrund unserer Sündhaftigkeit immer wieder gegen das Heilsangebot Gottes, klammern uns an unseren eigenen Sicherheiten, Vorstellungen und Heilsplänen fest, und unser Heilwerden in Gott bleibt unvollkommen und vor Rückschlägen nicht gefeit. Erlösung geschieht in allmählich fortschreitenden und rückschlaggefährdeten ganzheitlichen Heilungsprozessen.

[Seite 3, Zeilen 37-40]

Wer in der Gemeinschaft mit Jahwe lebt, dem schenkt er ein erfülltes Leben, für das auch der Tod nicht Abbruch, sondern reifen Abschluß bedeutet (Ijob 5,26; Gen 25,8; 35,29). Das Lebensglück wird in der Gemeinschaft mit Gott gesehen, die auch der Tod nicht zerstören kann (Ps 73,23-28).

[Seite 21, Zeilen 30-37]

Angesichts unserer Sündhaftigkeit, die darin besteht, uns immer wieder gegen das Heilsangebot Gottes zu verschließen und uns demgegenüber doch an unseren eigenen Sicherheiten, Vorstellungen und Heilsplänen festzuklammern, bleibt unsere >Aneignung der in Jesus Christus geschehenen Erlösung<, unser tatsächliches Heilwerden in Gott stets unvollkommen und ist auch vor Rückschlägen nicht gefeit. Dies hat zur Folge, daß Erlösung - wenn überhaupt - in dieser Welt bestenfalls in allmählich fortschreitenden und stets rückschlaggefährdeten ganzheitlichen Heilungsprozessen vonstatten gehen kann.

Anmerkungen

Quelle nicht angegeben. Übernahmen aus Frohnhofen auf dieser Seite im gleichen Stil wie auf den vorherigen Seiten. Die Argumentationsketten und Schlussfolgerungen werden ohne Verweis beibehalten.

Sichter
(KnallErbse) Schumann


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Schumann, Zeitstempel: 20140108002845

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki