Fandom

VroniPlag Wiki

Jpm/Fragment 308 18

< Jpm

31.361Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 308, Zeilen: 18-38
Quelle: Church of England 2007
Seite(n): 32-33, Zeilen: -
Am Beginn des dritten Jahrtausends können wir feststellen, dass die verschiedenen Dienste der Heilung innerhalb der Kirche immer mehr zu ei-nem festen Bestandteil des öffentlich-kirchlichen als auch des persönlichen Glaubenslebens des Einzelnen geworden sind. Sie finden ihren Ausdruck in den christlichen Kirchen, z.B. in der Ökumene und im interdisziplinären Kooperationszusammenhang mit pflegerischen oder ärztlichen Diensten. Diese Gestaltungskriterien wurden als Antwort auf die Anliegen der Menschen und Organisationen entwickelt, die in heilenden Diensten tätig sind , und zwar für einen integralen Heilungsdienst der Kirche. Der Mensch gewordene Logos Gottes und der Heilungsdienst Jesu sind ein Zeichen für die Herrschaft Gottes, die mit Jesus seinen Anfang genommen hat. Jesus verkündigte das Reich Gottes in seinen Gleichnissen, in den Predigten (Bergpredigt), Gebeten, Handlungen. Er wirkte Heilung durch Zeichen und Wunder. Um sein Werk fortzusetzen, beauftragte er seine Jünger damit, sowohl für das Kommen des Reiches Gottes zu beten (Mt 6,10) als auch die Kranken zu heilen (Lk 9,1-6; 10,9). Seinem Auftrag entsprechend und dem Beispiel Jesu folgend heilten die Jünger Kranke und trieben die Dämonen aus. So geschahen Heilungen bereits in der frühen Christenheit und die Dienste der Heilung wurden bis in die Gegenwart hinein fortentwickelt. Der Heilungsdienst der Kirche gibt heute noch Zeugnis von der Barmherzigkeit Jesu, der den [Menschen heil und ganz werden lässt und setzt ein Zeichen für die Gegenwärtigkeit seines Reiches auf Erden.] Am Beginn des dritten Jahrtausend können wir feststellen, dass die verschiedenen Dienste der Heilung innerhalb der Kirche von England immer mehr zu einem festen Bestandteil des Alltags geworden sind – sei es dass sie im öffentlichen oder im mehr persönlichen Zusammenhang ihren Ausdruck finden, dass sie ökumenisch verantwortet werden oder im interdisziplinären Kooperationszusammenhang mit anderen pflegerischen oder ärztlichen Diensten. Diese Gesichtspunkte und Gestaltungskriterien für einen integralen Heilungsdienst der Kirche sind entwickelt worden in Antwort auf die Nachfrage von Menschen und Organisationen, die in heilenden Diensten tätig sind, und haben ihre Anliegen aufgenommen. [...]

Die Menschwerdung und der Dienst Jesu sind ein Zeichen für Gottes Herrschaft und den Beginn seines Reiches auf Erden. Jesus verkündigte das Reich Gottes in seinen Worten, in seinen Gleichnissen, in den Gebeten und durch die Zeichen und Wunder der Heilung. Er hat seine Jünger damit beauftragt, seinen Dienst fortzusetzen und sowohl für das Kommen des Reiches Gottes zu beten (Matthäus 6,10) als auch die Kranken zu heilen (Lukas 9,1-6; 10,9). In Entsprechung zu diesem Auftrag und dem Beispiel Jesu folgend haben seine Nachfolger Kranke geheilt, haben Heilungen in der frühen Christenheit stattgefunden und sind Dienste der Heilung bis

[Seite 33]

in die Gegenwart hinein fortentwickelt worden. Der Heilungsdienst der Kirche gibt Zeugnis von der Barmherzigkeit Jesu, der den Menschen heil und ganz werden lassen und Zeichen für die Gegenwärtigkeit seines Reiches auf Erden entstehen lassen möchte.

Anmerkungen

Quellenverweis fehlt, der zweite Abschnitt ("Die Menschwerdung") wurde auch auf Seite 280 verwendet.

Sichter
(Hindemith), WiseWoman

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki