Fandom

VroniPlag Wiki

Jpm/Fragment 315 01

< Jpm

31.371Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 315, Zeilen: 1-22
Quelle: Jakob_2007c
Seite(n): 20, Zeilen: 5-22
Dein Glaube hat dir geholfen.“ Dies bedeutet nicht, dass die anderen neun nicht körperlich geheilt sind, aber geheilt in einem tieferen Sinne ist nur der Samariter, der zu Jesus zurückkehrte, Gott lobte und ihm dankte.

Obwohl der körperlichen Gesundheit große Bedeutung beigemessen wird und sie zugleich ein hohes Gut ist, geht spirituell-ganzheitliche Heilung über die körperliche Heilung hinaus und ist ein Geschehen bzw. ein Prozess, der mit der Heilung der Beziehung des Menschen zu Gott zusammenhängt. Dieser Heilungsprozess der Beziehung des Menschen zu Gott macht den Menschen im ganzheitlichen Sinne heil. Wenn Jesus zu dem zurückgekehrten Geheilten sagt: „Dein Glaube hat dir geholfen“, dann meint er, er sei nicht nur körperlich geheilt (gesund), sondern auch ein ganz neuer Mensch (Neu-Schöpfung) geworden, da er jetzt einen neuen Lebenssinn in der Beziehung zu Gott, zu spirituell-ganzheitlicher Heilung gefunden hat und im biblisch verstandenen Sinne wahrhaftig geheilt ist. Für Jesus ist also die Beseitigung der Krankheit (körperliche Heilung) nur die eine Seite seines heilenden Handelns. Körperliche Heilung ist wie eine Art Türöffner für etwas Wichtigeres, Tieferes, nämlich Umkehr und spirituell-ganzheitliche Heilung in Beziehung zu Gott, indem er seinen eigentlichen Lebenssinn findet. „Dein Glaube hat dir geholfen“ – sagt Jesus noch an weiteren Stellen, zum Beispiel zu der Frau, die seit zwölf Jahren an Blutungen litt und bisher von niemand geheilt werden konnte.

„Dein Glaube hat dir geholfen.“ Dies bedeutet nun nicht, dass die anderen Neun nicht körperlich geheilt sind, aber eigentlich geheilt, geheilt in einem tieferen Sinne, ist nur der Eine, der zu Jesus zurückkehrte. Die körperliche Gesundheit ist wichtig und ist ein hohes Gut, aber im Grunde ist die körperliche Heilung ein Geschehen, das mit der Heilung der Beziehung eines Menschen zu Gott zusammenhängen muss. Diese Heilung der Beziehung eines Menschen zu Gott macht den Menschen heil in einem ganz tiefen Sinne. Wenn Jesus zu dem zurückgekehrten Geheilten sagt: „Dein Glaube hat dir geholfen“, dann sagt er zu ihm: Dein Glaube hat dich in zweifacher Hinsicht geheilt – du bist körperlich gesund geworden und du bist ein neuer Mensch geworden, da du jetzt eine Beziehung zu Gott gefunden hast. Für Jesus ist also die Beseitigung der Krankheit nur die eine Seite seines heilenden Handelns. Die körperliche Heilung ist wie eine Art Schlüssel für etwas Wichtigeres, Tieferes.

„Dein Glaube hat dir geholfen“ – dies sagt Jesus noch an weiteren Stellen, zum Beispiel zu der Frau, die von ihren Blutungen geheilt wurde (Lukas 8,48)

Anmerkungen

Kein Quellenverweis vorhanden. Der Autor hat den Text der Quelle etwas erweitert, trotzdem ist die Übernahme eindeutig.

Sichter
(Hindemith), ArmDranBeinAb

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki