Fandom

VroniPlag Wiki

Jpm/Fragmente/Gesichtet k

< Jpm

31.377Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

2 gesichtete Fragmente: "Kein Plagiat"

[1.] Jpm/Fragment 314 09 - Diskussion
Bearbeitet: 31. July 2012, 10:49 (Hindemith)
Erstellt: 31. July 2012, 08:47 KnallErbse
Fragment, Frohnhofen 1997, Gesichtet, Jpm, KeinPlagiat, SMWFragment, Schutzlevel

Typus
KeinPlagiat
Bearbeiter
KnallErbse
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 314, Zeilen: 9-14
Quelle: Frohnhofen 1997
Seite(n): 8, Zeilen: 4-9
Daher liegt in der „Lebensgemeinschaft“ mit Christus Befreiung und Heilung, Erlösung und Heil. Leiden und Tod Jesu stehen unmittelbar im Zusammenhang mit der Botschaft der Befreiung, Heilung und Erlösung als Konsequenz, mit der Christus für seine Botschaft einsteht, und als Ort (Kreuz) von dem her die Liebe Gottes allen, auch den Tätern (Lk 23,34; 23,43) gilt. In der Weggemeinschaft mit diesem Christus liegt auch unser Heil, unsere Erlösung und Befreiung. Leiden und Tod Jesu sind demnach nichts unmittelbar Positives oder gar von Gott Gewolltes, sondern sie stehen im Zusammenhang mit der Erlösungs- und Befreiungsbotschaft Jesu Christi und sind hier die notwendige Konsequenz, mit der Jesus für seine Botschaft einsteht.
Anmerkungen
Sichter
(KnallErbse), Klicken (Kein Plagiat)

[2.] Jpm/Fragment 103 21 - Diskussion
Bearbeitet: 20. September 2012, 19:43 (KnallErbse)
Erstellt: 30. August 2012, 19:57 KnallErbse
Fragment, Gesichtet, Jpm, KeinPlagiat, McCaffrey 2004, SMWFragment, Schutzlevel

Typus
KeinPlagiat
Bearbeiter
KnallErbse, Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 103, Zeilen: 21-35
Quelle: McCaffrey 2004
Seite(n): 1, Zeilen: 5ff
Obwohl das Gebet für gesundheitliche Anliegen in Amerika einen festen Stellenwert hat und im Gesundheitswesen etabliert ist, gibt es wenige Erkenntnisse über Prävalenz und Vorgehensweise. Das Osher Institut der Harvard Medical School führte im Jahr 1998 eine Studie über die Anwendungsweise des Gebets für gesundheitliche Anliegen durch (N=2055, 60% Responder). Die mit dem Gebet assoziierten Faktoren wurden anhand einer multivariaten logistischen Regressionsanalyse überprüft und zeigten folgende Ergebnisse: 35% der Responder setzten Gebete für gesundheitliche Anliegen ein; 75% der Personen beteten für allgemeines Wohlbefinden und 22% für spezielle gesundheitliche Anliegen. 69% derjenigen, die für spezielle gesundheitliche Anliegen beteten, empfanden das Gebet als sehr effektiv bzw. sehr hilfreich. Allerdings sprachen nur 11 Prozent der Responder, die für gesundheitliche Anliegen gebetet hatten, mit ihrem Arzt über ihre Glaubenspraxis. Zusammenfassend betete [im Jahr 1998 ein Drittel der Erwachsenen für gesundheitliche Anliegen, wobei die meisten Responder mit ihrem Arzt nicht darüber sprachen.] Prayer is a common practice in the United States, yet little is known about the prevalence and patterns of use of prayer for health concerns.

OBJECTIVE: To determine the prevalence and patterns of use of prayer for health concerns. METHODS: We conducted a national survey in 1998 (N = 2055, 60% weighted response rate) on use of prayer. [...] Factors associated with the use of prayer were analyzed using multivariable logistic regression. RESULTS: We found that 35% of respondents used prayer for health concerns; 75% of these prayed for wellness, and 22% prayed for specific medical conditions. Of those praying for specific medical conditions, 69% found prayer very helpful. [...] Only 11% of respondents using prayer discussed it with their physicians. CONCLUSIONS: An estimated one third of adults used prayer for health concerns in 1998. Most respondents did not discuss prayer with their physicians.

Anmerkungen

Der erste Satz wird ohne Verweis übersetzt und damit als Eigenleistung präsentiert. Die Studie wird dann einleitend angeführt und auf der nächsten Seite auch korrekt als Fussnote zitiert. Die Ergebnisse der Studie werden weitgehend wortwörtlich übersetzt.

s. Diskussion

Sichter
(KnallErbse), Hindemith (Plagkat: KP)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki