Fandom

VroniPlag Wiki

Jpm/Gliederung

< Jpm

31.285Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Jpm (2008/2011)Bearbeiten


  • Berücksichtigung des VP-Untersuchungsstandes bis Fr., 14.09.2012, 18:00 Uhr
  • Blau = Seite mit Plagiatfunden
  • Rot hinterlegt = Seite mit Plagiatfunden auf mehr als 50 %
  • Orange hinterlegt = Seite mit Plagiatfunden auf mehr als 75 %
  • Gelb = Nicht untersuchte Seiten 107-236 (da weitgehend aus der medizinischen Dissertation des Autors entnommen)
  • Grau = Seite ohne Plagiate bzw. bisher nicht überprüft oder aufbereitet





Vorwort [12]

Einleitung [16]
→ 016 – 017 – 018 – 019 – 020021 – 022 – 023 – 024

TEIL I: Theologische Grundlagen spirituell-ganzheitlicher Heilung in der Medizin [25]
1. Das Leib-Seele-Problem in der modernen Medizin [25]
025 – 026

2. Denkmodelle zur Lösung des Leib-Seele-Problems [27]
027028029030031032

3. Die Komplementarität von Körper-Seele-Geist [33]
→ 033 – 034 – 035
3.1 Das Zweite Vatikanische Konzil [36]
→ 036
3.2 Pastoral-medizinische Sicht [36]
→ 036
3.3 Medizinisch-wissenschaftliche Sicht [37]
→ 037 – 038 – 039
3.4 Die Wiederentdeckung der Leib-Seele-Geist-Einheit des Menschen [40]
040

4. Die Synthese von christlichem Glauben und Wissenschaft [40]
→ 041 – 042

5. Das Konzept einer spirituell-ganzheitlichen Medizin [43]
→ 043 – 044 – 045

6. Psychospirituelle und ganzheitliche Therapieansätze in der Psychokardiologie [46]
→ 046 – 047
6.1 Der Begriff "Spiritualität" [48]
048049 – 050
6.2 Spiritualitäten der verschiedenen Religionen und Weltanschauungen [51]
051052053
6.3 Christliche Spiritualität [54]
054 – 055 – 056 – 057 – 058 – 059 – 060 – 061


TEIL II: Befreiungsspiritualität als spirituell-ganzheitlicher Ansatz der modernen Medizin in der Therapie stressinduzierter Erkrankungen [62]
1. Befreiungstheologie und Spiritualität [62]
1.1 Entstehung der Befreiungstheologie [62]
062063064
1.2 Bekannte Vertreter der Befreiungstheologie [65]
065
1.3 Befreiungstheologie in Deutschland [66]
066
1.4 Ziele der Befreiungstheologie [67]
067

2. Spiritualität der Befreiung [67]
067
2.1 Historische Wurzeln der Befreiungsspiritualität [68]
068069
2.2 Grundzüge der Befreiungsspiritualität [70]
070
2.2.1 Das Reich Gottes und die Befreiung des Menschen [71]
071072
2.2.2 Psychosoziales Engagement als Zeugnis der Nächstenliebe [73]
073
2.2.3 Spiritualität als Option für Arme, Kranke und Notleidende [73]
073
2.2.4 Bekehrung zu Christus durch den Dienst an Armen und Kranken [73]
073
2.3 Die Mission Jesu im Kontext der Befreiungsspiritualität [74]
→ 074
2.3.1 Die Prioritäten Jesu und die Befreiungsspiritualität [75]
→ 075
2.3.2 Kontemplation und Befreiungsspiritualität [76]
076

3. Befreiungsspiritualität und Therapieansätze in der modernen Medizin [77]
077
3.1 Grundzüge einer therapeutischen Befreiungsspiritualität [78]
→ 078 – 079
3.2 Ganzheitliche Konzeption der Befreiungsspiritualität [80]
→ 080
3.3 Befreiungsspiritualität, Religion und Krankheit [81]
→ 081 – 082
3.4 Befreiungsspiritualität, Meditation und Gebet [83]
→ 083
3.5 Spiritualität als neuer Trend in der Medizin [83]
→ 083 – 084 – 085
3.6 Spirituelle Anamnese als Zukunftsperspektive [86]
→ 086 – 087

4. Innovative, spirituelle Therapieansätze in der Behandlung der Herz-Kreislauferkrankungen und Psychosomatik (z.B. Hypertonie) [88]
→ 088 – 089 – 090
4.1 Krankheit als Symbol: Herz-Kreislauferkrankungen und Psychosomatik [91]
→ 091 – 092
4.2 Therapie der Herz-Kreislauferkrankungen (Hypertonie) durch spirituell-ganzheitliche Lifestyle-Modifications [93]
→ 093 – 094 – 095 – 096 – 097 – 098 – 099 – 100
4.3 Zum Stellenwert von Spiritualität, Meditation und Gebet in der modernen spirituellen Ganzheitsmedizin [101]
→ 101 – 102
4.4 Gebet für gesundheitliche Anliegen: Ergebnisse einer Amerikanischen Bevölkerungsstudie [103]
→ 103
4.5 Spiritualität, Meditation und Gebet als komplementäre Therapieformen bei Herz-Kreislauferkrankungen [104]
→ 104 – 105 – 106




TEIL III: Wissenschaftliche Evaluation: Einfluss der spirituell-ganzheitlichen Therapie mittels christlich-kontemplativer Meditation mit Atemtechniken (CMBT) auf die stressreduzierte primäre arterielle Hypertonie [107]
1. Epidemiologische Aspekte [107]
1.1. Prävalenz der Hypertonie [107]
1.2 Prävalenz der stressinduzierten Hypertonie [110]

2. Fragestellung [115]

3. Definition und Klassifikation von Blutdruckbereichen [116]
3.1 Einteilung der Blutdruckwerte nach WHO, ISH und ESH [117]
3.2 Veränderung der Klassifikation nach JNC VII177 [119]
3.3 Primäre (essentielle) Hypertonie [119]
3.4 Sekundäre Hypertonie [119]

4. Ursachen der Hypertonie [120]
4.1 Klassische Risikofaktoren [121]
4.2 Psychosoziale Ursachen der Hypertonie [121]
4.3 Stressinduzierte Hypertonie [122]
4.4 Folgeerkrankungen [122]
4.5 Prognose [124]
4.6 Therapie der Hypertonie (nach JNC VII) [125]

5. Grundlagen innovativer, psychospirituell-therapeutischer Ansätze in der Behandlung der Hypertonie [128]
5.1 Komplementäre spirituelle Therapien [128]
5.2 Spiritueller Hintergrund der Meditation als heilendes Gebet [129]
5.3 Methodik der Meditation [132]
5.4 Definition von Meditation [133]
5.5 Formen und Techniken der Meditation [133]

6. Methodische Durchführung [134]
6.1 Blutdruckmessung nach Riva-Rocci/Korotkoff [134]
6.2 Ambulante Blutdruck-Langzeitmessung (ABDM) [135]
6.3 Mental-Stress-Test (MST) [137]
6.4 Auswertung des Mental-Stress-Tests [138]
6.5 Ergospirometrie [139]
6.6 Randomisierung [140]
6.7 Intervention: CMBT als spirituell-ganzheitliche Therapie der Hypertonie [140]
6.7.1 Beschreibung der kontemplativen Meditation [140]
6.7.2 Beschreibung der Atemtechnik [141]
6.8 Durchführung der kontemplativen Meditation mit Atemtechniken [143]
6.8.1 CMBT Anwendung in der Interventionsgruppe (KMG) [143]
6.8.2 Kontrollgruppe (KTG) ohne CMBT [144]
6.8.3 Eingangsuntersuchung (Baseline-Messung) [145]
6.8.4 Ausgangsuntersuchung (Follow-up-Messungen) [146]
6.9 Statistische Analysen [146]
6.9.1 Analyse der Daten [146]
6.9.2 Fallzahlschätzung [147]
6.9.3 Primärer Endpunkt [147]
6.9.4 Sekundäre Endpunkte [147]

7. Ergebnisse [148]
7.1 Ruhe-Blutdruck [148]
7.2 Mental-Stress-Test [151]
7.3 Ergospirometrie [158]
7.4 Ruhe-Blutdruck und 24h-ABDM [163]

8. Diskussion [168]
8.1 Effekt der CMBT auf den Blutdruck in der 24h-ABDM [169]
8.2 Effekt der CMBT auf den Blutdruck unter mentaler Stressbelastung [169]
8.3 Effekt der CMBT auf den Blutdruck unter körperlicher Belastung [170]
8.4 Vergleich von CMBT mit medikamentöser Therapie [171]
8.4.1 CMBT versus ACE-Hemmer und Calcium-Antagonist [172]
8.4.2 CMBT versus Alpha- und Betablocker [176]
8.4.3 CMBT versus Angiotensin1-Rezeptor-Blocker und Diuretikum [179]
8.5 CMBT im Vergleich mit nicht-medikamentösen Maßnahmen [182]
8.5.1 Lifestyle Modifications [183]
8.6 CMBT versus körperliche Aktivität und Sport [188]
8.7 CMBT- Verhaltenstherapie bei der Therapie der Hypertonie [190]
8.8 CMBT versus andere Entspannungsverfahren beim Stress-management [191]
8.9 Potentieller Wirkmechanismus der spirituell-ganzheitlichen Meditation mit Atemtechniken (CMBT) [196]
8.9.1 Physiologische Auswirkungen der Meditation [196]
8.9.2 Positive Effekte der Meditation [201]
8.9.3 Physiologische Auswirkungen der Atemtechniken [202]
8.9.4 Positive Effekte der spirituell-ganzheitlichen Atmung [205]
8.9.5 Spirituelle Atemtechniken als Verhaltenstherapie bei der Hypertonie [207]
8.9.6 CMBT zur Behandlung der Hypertonie bei kardiovaskulären Erkrankungen [209]
8.9.7 CMBT zur Stressbewältigung/ Stressmanagement [213]
8.10 Anwendung spirituell-ganzheitlicher psychotherapeutischer Ansätze bei der Therapie der Hypertonie [217]
8.10.1 Anwendung der CMBT in der Psychosomatik [217]
8.10.2 Anwendung der CMBT als spirituelle Lifestyle Modification [221]
8.10.3 Anwendung der CMBT zur Verbesserung der Compliance [223]
8.10.4 Ökonomische Aspekte [224]

9. Ausblick [226]
9.1 Zusammenfassung der Benefits der CMBT [226]
9.2 Spiritualität als neuer Trend in der Medizin [227]
9.3 CMBT im Vergleich mit Studien zur antihypertensiven medikamentösen Therapie in der Primärprävention [231]

10. Zusammenfassung [233]





TEIL IV: Religiosität und / oder Spiritualität und Heilung von Erkrankungen – Wissenschaftliche Studien [237]
→ 237 – 238
1. Religiosität / Spiritualität als Quelle des Wohlbefindens [239]
239

2. Religiosität / Spiritualität versus Alkohol- und Drogenabusus [240]
240

3. Religiosität / Spiritualität als Therapie psychischer Erkrankungen [241]
241242243

4. Religiosität / Spiritualität als Therapie bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen [244]
244245246247
4.1 Spiritualität und Fürbitt-Gebet [248]
248
4.2 Religiöse bzw. spirituelle Gemeinschaften als karitative Institutionen zur Therapie der Hypertonie [249]
249250
4.3 Psychische Faktoren und kardiovaskuläre Erkrankungen [251]
251252253 – 254 – 255 – 256 – 257 – 258


TEIL V: Therapeutische Anwendung der christlich kontemplativen Meditation mit Atemtechniken (CMBT) im Rahmen der spirituell-ganzheitlichen Heilung in der Pastoral [259]
1. Pastorale Konstitution nach dem II. Vatikanischen Konzil [259]
→ 259 – 260
1.1 Der neue Pastoralbegriff des II. Vatikanischen Konzils [261]
→ 261
1.1.1 Das Verständnis von Pastoral [261]
→ 261 – 262 – 263
1.1.2 Das Ziel und Kriterium aller Pastoral [264]
264
1.1.3 Die Pastoral und die Sendung der Kirche in die Welt [265]
265 – 266
1.2 Heilende Pastoral als Aufgabe der Kirche nach dem II. Vatikanum [267]
→ 267 – 268 – 269 – 270
1.3 Gesundheit, Krankheit und Heilung als pastorale Herausforderung [271]
271272273274
1.4 Ganzheitliche Heilung aus dem Glauben in der Pastoral der modernen Welt [275]
275 – 276 – 277
1.5 Ganzheitliches Heilungsverständnis in der Pastoral – mehr als Wellness? [278]
→ 278

2. Das Reich Gottes und der Heils- und Heilungsdienst Jesu als zentrale Botschaft der Befreiung und Erlösung [279]
2.1 Die Lehre vom Reich Gottes [279]
279280
2.2 Heil und Heilung als zentrale Botschaft des Gottesreiches [281]
→ 281 – 282283284
2.3 Befreiung und Erlösung im Reich Gottes [285]
→ 285 – 286 – 287288289290
2.4 Befreiung und Rettung von allem Unheil durch Christus [291]
291292293294295296 – 297
2.5 Jahwe, der göttliche Arzt, heilt durch "Christus Medicus" [298]
→ 298 – 299 – 300 – 301 – 302
2.6 Der Heilungsdienst Jesu als "Herzstück" des Evangeliums [303]
→ 303 – 304 – 305 – 306

3. Die zentrale Rolle des pastoralen Heilens in der Kirche [307]
3.1 Heilungsauftrag Jesu an die Jünger [307]
307308
3.2 Vollzüge der Kirche: Martyria, Diakonia, Liturgia und Koinonia [309]
309 – 310 – 311 – 312
3.3 Heilende Dimension des Glaubens/ der Spiritualität in der Pastoral [313]
→ 313 – 314 – 315
3.4 Heilungsfördernde und Heil stiftende Orte der Pastoral in der Kirche [316]
316317
3.5 Leib-Geist-Seele-Einheit und interpersonelle Beziehungen [318]
318 – 319 – 320

4. "Die Zeichen der Zeit erkennen" – Kontemplative Pastoral [321]
→ 321
4.1 Pastorales Handlungskonzept CMBT in der Diakonie: Umsetzung des Heilungsauftrags in Gemeinden und Kliniken [322]
322323
4.2 Anwendung des CMBT-Konzepts [324]
324 – 325
4.3 Das Heilungsprinzip des neuen pastoralen Konzeptes - CMBT [326]
→ 326
4.4 CMBT und Communio als Glaubens- und Lebenserfahrung [327]
→ 327 – 328
4.5 Der Gemeinschaftscharakter des pastoralen Konzepts CMBT in der Diakonie [329]
→ 329 – 330
4.6 Förderung tragender Beziehungen in der Gemeinde/ Klinik durch CMBT [331]
→ 331
4.7 Spirituell-ganzheitliche Heilung in Gemeinden/Kliniken, Arzt-Patienten und interpersonelle Beziehungen als Herausforderung in Pastoral und Diakonie [332]
→ 332 – 333
4.8 CMBT als Heilungsdienst zur Stärkung der Diakonie in der Gemeinde/Klinik [334]
334 – 335 – 336 – 337
4.9 Bewältigung von Leid und Sinnverlust in der heilenden Diakonie [338]
→ 338 – 339 – 340 – 341
4.10 CMBT als spiritueller Weg zur ganzheitlichen Heilung an Leib und Seele [342]
→ 342 – 343
4.11 CMBT als pastorale Stressreduktionstechnik in der Gemeinde/Klinik [344]
→ 344 – 345
4.12 CMBT und spirituelle Krankheitsbewältigung (Coping) [346]
→ 346 – 347 – 348 – 349 – 350 – 351 – 352 – 353
4.13 Anwendung der CMBT als pastorales Gruppenmodell in der Diakonie [354]
→ 354 – 355
4.14 CMBT-Dienst und spirituelle Begegnungen [356]
→ 356
4.15 CMBT-Praxis und heilende Atmosphäre [357]
→ 357

5. Struktur des pastoralen Heilungsdienstes CMBT in der Diakonie [358]
358
5.1 Aufbau ehrenamtlicher pastoraler Mitarbeiter als Multiplikatoren [359]
→ 359 – 360
5.2 Aufgaben der pastoralen Mitarbeiter bei der CMBT-Praxis im Rahmen der heilenden Diakonie [361]
→ 361 – 362 – 363 – 364 – 365 – 366 – 367 – 368
5.3 Koordination des neuen Pastoralkonzeptes – CMBT in der Diakonie [369]
→ 369 – 370 – 371 – 372 – 373 – 374 – 375

6. Allgemeine Richtlinien für die CMBT-Praxis [376]
6.1 Schlüsselbegriffe der nachfolgenden Richtlinien [376]
376
6.2 Rahmenempfehlungen für die CMBT-Praxis [377]
377
6.3 Sicherheit für die CMBT-Praxis [378]
378
6.4 Aus- und Fortbildung für die CMBT-Praxis [378]
378
6.5 Persönliches Verhalten [379]
379
6.6 Grenzen und Missverständnisse der heilenden pastoralen Dienste [379]
379380


7. Ausblick [381]
381 – 382 – 383 – 384


Zusammenfassung [385]
→ 385 – 386387 – 388 – 389 – 390 – 391 – 392 – 393 – 394 – 395

Abkürzungsverzeichnis [396]

Literaturverzeichnis [397]

Lebenslauf [444]

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki