Fandom

VroniPlag Wiki

Lcg/016

< Lcg

31.377Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Effekte des Interleukin-6 im Rahmen des Systemic Inflammatory Response Syndrome (SIRS) beim Polytrauma an einem Interleukin-6-knock out-Modell [sic] der Maus

von Luer Christian Geerken

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Lcg/Fragment 016 17 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2015-11-17 22:24:36 Hindemith
Fragment, Gesichtet, Lcg, Mallig 2006, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 16, Zeilen: 17-24
Quelle: Mallig 2006
Seite(n): 28, Zeilen: 21ff
Im Gehirn deuten entsprechende Rezeptoren auf Mikroglia darauf hin, dass dieses Chemokin an Interaktionen zwischen Neuronen und Mikroglia beteiligt ist. Es konnte eine erhöhte Expression von MCP-1 in Neuronen nach Nervenverletzungen nachgewiesen werden(95). Studien am ischämischen Hirn bewiesen, dass MCP-1 eine entscheidende Rolle bei der Migration von Makrophagen in die Läsion spielt und dass die zeitlich unterschiedliche Freisetzung von Chemokinen zu Regulierung von eindringenden Leukozytensubtypen beiträgt(96).

95. Flugel, A., Hager, G., Horvat, A., Spitzer, C., Singer, G. M., Graeber, M. B., Kreutzberg, G. W., and Schwaiger, F. W.: Neuronal MCP-1 expression in response to remote nerve injury, J.Cereb.Blood Flow Metab 21:69-76, 2001

96. Yamagami, S., Tamura, M., Hayashi, M., Endo, N., Tanabe, H., Katsuura, Y., and Komoriya, K.: Differential production of MCP-1 and cytokine-induced neutrophil chemoattractant in the ischemic brain after transient focal ischemia in rats, J.Leukoc.Biol. 65:744-749, 1999

Im Gehirn kann die Expression von MCP-1 in Neuronen nach Nervenverletzungen nachgewiesen werden. Entsprechende Rezeptoren auf Mikrogliazellen deuten darauf hin, dass dieses Chemokin an Interaktionen von Neuronen und Mikroglia beteiligt ist (FLUGEL et al. 2001). Außerdem spielt es eine Schlüsselrolle bei der Einwanderung von Leukozyten über die Bluthirnschranke (HARKNESS et al. 2003). Studien am ischämischen Gehirn deuten darauf hin, dass MCP-1 eine signifikante Rolle bei der Migration von Makrophagen in die Läsion spielt und dass die unterschiedliche zeitliche Produktion von Chemokinen zur Regulierung von eindringenden Leukozytensubtypen beiträgt (YAMAGAMI et al. 1999).
Anmerkungen

Ein Verweis auf die Quelle fehlt.

Sichter
(Hindemith), Klgn


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Hindemith, Zeitstempel: 20151117222733


Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki