Fandom

VroniPlag Wiki

Lcg/035

< Lcg

31.385Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Effekte des Interleukin-6 im Rahmen des Systemic Inflammatory Response Syndrome (SIRS) beim Polytrauma an einem Interleukin-6-knock out-Modell [sic] der Maus

von Luer Christian Geerken

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Lcg/Fragment 035 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2015-11-17 22:35:22 Hindemith
Fragment, Gesichtet, Lcg, Mallig 2006, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 35, Zeilen: 1-4, 10-13
Quelle: Mallig 2006
Seite(n): 58, 59, 60, Zeilen: 58: 24ff; 59: 1ff; 60: 3ff
4.9.2 Auswertung der histologischen Präparate

Die mit Hämatoxylin und Eosin gefärbten Präparate der Organe (Lunge, Leber, Milz, Niere) wurden lichtmikroskopisch (Mikroskop BX51TF, Olympus, Tokyo, Japan) untersucht und semiquantitativ ausgewertet. [...]

Dazu wurden je nach zu bewertendem Kriterium 100- oder 200-fache bzw. für Detailansichten bis zu 1.000-fache Vergrößerungen eingesetzt. Die Beurteilung erfolgt nach einem Bewertungsschema, bei dem je nach Ausprägung eines Merkmals ein Zahlenwert (Score) vergeben wurde (Tabelle 4 bis 7)(111).

Tabelle 4: Bewertungsschema zur semiquantitativen Beurteilung der histologischen Lungenpräparate

Lcg 035a diss.png

Tabelle 5: Bewertungsschema zur semiquantitativen Beurteilung der histologischen Leberpräparate

Lcg 035b diss.png


111. Van Griensven, M., Kuzu, M., Breddin, M., Bottcher, F., Krettek, C., Pape, H. C., and Tschernig, T.: Polymicrobial sepsis induces organ changes due to granulocyte adhesion in a murine two hit model of trauma, Exp.Toxicol.Pathol. 54:203-209, 2002

4.4.3 Auswertung der histologischen Präparate

Die für die histologische Auswertung angefertigten und mit Hämatoxylin und Eosin gefärbten Präparate der Organe (Lunge, Leber, Milz, Niere) wurden lichtmikroskopisch (Mikroskop BX51TF, Olympus, Tokyo, Japan) untersucht und semiquantitativ ausgewertet. Dazu wurden je nach zu bewertendem Kriterium 100- oder 200-fache bzw. für Detailansichten bis zu 1.000-fache Vergrößerungen eingesetzt. Die auf den histologischen Schnitten basierende Beurteilung erfolgte

[Seite 59]

nach einem Bewertungsschema (Scoringsystem), bei dem je nach Ausprägung eines Merkmals ein Zahlenwert (Score) von 0 bis 2 bei folgenden Aussagen über den Grad der Veränderungen des zu untersuchenden Merkmals vergeben wurde: [...]

[...]

Tabelle 12: Bewertungsschema zur Beurteilung der histologischen Lungenpräparate

Lcg 035a source.png

[Seite 60]

Tabelle 13: Bewertungsschema zur Beurteilung der histologischen Leberpräparate

Lcg 035b source.png

Anmerkungen

Ein Verweis auf die Quelle fehlt.

Sichter
(Hindemith), Klgn


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Hindemith, Zeitstempel: 20151117223749

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki