Fandom

VroniPlag Wiki

Lcg/Fragment 046 01

< Lcg

31.380Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 46, Zeilen: 1ff (komplett)
Quelle: Mallig 2006
Seite(n): 66, 67, Zeilen: 66: 6ff; 67: 1ff
4.10.3 Zytokinmessung im Plasma

Die Detektion der Konzentrationen von den Zytokinen TNF-α, MCP-1, IL-6, IL-12 und IFN-γ in den Plasmaproben erfolgte mit Hilfe eines ,,Cytometric Bead Arrays“, kurz CBA (BDTM [sic] Cytometric Bead Array Mouse Inflammation Kit, BD Biosciences Pharmingen).

Herstellung des Standards

Der Standard (,,Mouse Inflammation Standard“) der die zu untersuchenden Zytokine in lyophilisierten Zustand enthält, wurde mit 0,2 ml Verdünnungsflüssigkeit (,,Assay Diluent“) vermischt und für mindestens 15 Minuten inkubiert. Diese Lösung diente der Erstellung der Standardreihe mit Konzentrationen zwischen 2.500 pg/ml und 2,5 pg/ml, entsprechend der im Anhang angegebenen Verdünnungen. Die Verdünnungsflüssigkeit diente als Negativkontrolle.

Vorbereitung der Capture Bead-Mischung

Da die an bestimmte Capture Beads gekoppelten Antikörper getrennt aufbewahrt waren, musste man, um eine Antikörper-Mischung (Mixed Capture Beads) herzustellen, von jedem Antikörper jeweils 10 μl pro auszuwertendes Messröhrchen, (inklusiv Standards und Negativkontrolle) in ein Gefäß pipettieren und mischen.

Vorbehandlung der Proben

Von jeder Plasmaprobe bzw. von jedem Standard wurden je 50 μl in ein FACS-Röhrchen pipettiert. 50 μl PE-gekoppeltes “Detection Reagent“ (PE konjugierte spezifische Antikörper für die genannten Zytokine) und 50 μl des ,,Bead“- Gemisches wurden hinzugefügt und vermischt.

4.4.4.2 Zytokinmessung im Plasma

Die Messung1 der Konzentrationen der Zytokine TNF-α, MCP-1, IL-6, IL-10, IL-12p70 und IFN-γ in den Plasmaproben erfolgte mit Hilfe eines sogenannten „Cytometric Bead Arrays“, kurz CBA genannt (BDTM Cytometric Bead Array Mouse Inflammation Kit, BD Biosciences Pharmingen; Kapitel 2.7.2).

Herstellung des Standards:

Der die sechs zu untersuchenden lyophilisierten murinen Zytokine enthaltende Standard („Mouse Inflammation Standard“) wurde mit 0,2 ml Verdünnungsflüssigkeit

[Seite 67]

(„Assay Diluent“) vermischt und für mindestens 15 Minuten inkubiert. Diese Lösung diente nun der Erstellung der Standardreihe mit Konzentrationen zwischen 2.500 pg/ml und 2,5 pg/ml entsprechend der im Anhang angegebenen Verdünnungen. Die Verdünnungsflüssigkeit diente als Negativkontrolle.

Vorbereitung der „Capture Bead”-Mischung:

Da die an bestimmte „Capture Beads“ gekoppelten Antikörper getrennt aufbewahrt waren, musste man, um eine Antikörper-Mischung („Mixed Capture Beads“) herzustellen, von jedem Antikörper jeweils 10 μl pro auszuwertendes Messröhrchen, (inklusiv Standards und Negativkontrolle) in ein Gefäß pipettieren und mischen.

Vorbehandlung der Proben:

Von jeder Plasmaprobe bzw. von jedem Standard wurden je 50 μl in ein FACS-Röhrchen pipettiert. 50 μl PE-gekoppeltes “Detection Reagent“ (PE-konjugierte spezifische Antikörper für die genannten Zytokine) und 50 μl des „Bead“-Gemisches wurden hinzugefügt und vermischt.


1 Durchgeführt von Frau Dr. Barkhausen, Labor der Experimentellen Unfallchirurgie der Unfallchirurgischen Klinik der MHH.

Anmerkungen

Ein Verweis auf die Quelle fehlt.

Sichter
(Hindemith), Klgn

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki