Fandom

VroniPlag Wiki

Ld/003

< Ld

31.360Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Fernsehrechte im deutschen Fußball. Grundlagen, Chancen und Grenzen ihrer Vermarktung aus kartellrechtlicher Sicht

von Dr. Lukas Danckert

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Ld/Fragment 003 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-12-23 08:50:12 SleepyHollow02
BauernOpfer, Bundeskartellamt 2008, Fragment, Gesichtet, Ld, SMWFragment, Schutzlevel sysop

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
SleepyHollow02
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 003, Zeilen: 01-12
Quelle: Bundeskartellamt_2008
Seite(n): 2, Zeilen: 20-29
Ferner sah das neue Vermarktungsmodell eine veränderte terminliche Ansetzung der Spielbegegnungen vor. Der Spieltag sollte sich danach zwar wie bisher auf drei Termine verteilen, der Unterschied lag aber in einer weiteren Ausdifferenzierung. Das Freitagabendspiel sollte noch unverändert gezeigt werden. Am Samstagnachmittag sollten anstatt der üblichen sechs nunmehr fünf Begegnungen ausgetragen werden, am Sonntagnachmittag hingegen drei anstatt der gewohnten zwei Begegnungen.

Das Vermarktungsmodell sah ferner vor, dass jeder dieser Termine als eigenes Paket und zwar getrennt nach den einzelnen Vertriebswegen ausgeschrieben wird. Beinahe alle Pakete zur Live-Übertragung sollten alternativ Pay-TV- und Free-TV-Anbietern angeboten werden, allerdings jedes Paket nur einmal, entweder für den Pay-TV- oder den Free-TV-Bereich.

Das Modell sieht ferner vor, dass die Rechtepakete für jeden Übertragungsweg – die wichtigsten sind Satellit und Kabel – separat ausgeschrieben werden.

Bundesliga-Spieltage verteilen sich in der Regel auf drei Termine, Freitagabend (ein Spiel), Samstagnachmittag (heute sechs, künftig geplant fünf Spiele) und Sonntagnachmittag (heute zwei, künftig geplant drei Spiele). Das Vermarktungsmodell sieht vor, dass jeder dieser Termine als eigenes Paket und zwar getrennt nach den einzelnen Vertriebswegen ausgeschrieben wird. Fast alle Pakete zur Live-Übertragung sollen alternativ Pay- oder Free-TV-Anbietern angeboten werden. Allerdings werden die betreffenden Pakete nur einmal, d.h. entweder für den Free- TV oder den Pay- TV- Bereich vergeben.

Anmerkungen

Leicht umformuliert und in die Vergangenheit gesetzt. Quellenangabe auf der vorherigen Seite.

Sichter
(SleepyHollow02), WiseWoman


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:WiseWoman, Zeitstempel: 20121221190822

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki