Fandom

VroniPlag Wiki

Lh/050

< Lh

31.268Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Untersuchung der Zusammenhänge zwischen den Apolipoprotein (a)-Polymorphismen 93 CT und 121 GA und Lp(a)-Phänotypisierung unter Berücksichtigung thromboembolischer Ereignisse im Kindesalter

von Dr. Lubna Halimeh

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Lh/Fragment 050 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2014-04-23 22:47:22 Schumann
Fragment, Gesichtet, Lh, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung, Yurtcu 2008

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 50, Zeilen: 1-11
Quelle: Yurtcu 2008
Seite(n): 44, Zeilen: 1-10
Es wurde jedes Mal ein Ansatz für 30 Proben vorbereitet. In jedem Experiment wurden 2 Positivkontrollen (GG-CC und GA-CT) hinzugefügt. Eine Kontrolle mit 2 μl destilliertem Wasser statt DNA diente als Negativkontrolle.

Die Amplifikationen wurden durchgeführt in dem Eppendorf Mastercycler® gradient.

Nach einer dreiminütigen Denaturierungsperiode bei 95°C folgten 35 thermozyklische Reaktionen bei 95°C über eine Minute, 56°C über eine Minute und 72°C über eine Minute. Es folgten 10 Minuten bei 72°C um die Synthese zu komplettieren. Am Ende wurde der Reaktionsansatz auf 4°C abgekühlt.

Es wurde jedes Mal ein Ansatz für 30 Proben vorbereitet. In jedem Experiment wurde als Positivkontrolle 1 μl DNA eines Individuums mit gesicherter Faktor XII-Mutation (TT), 1 μl mit heterozygoter Faktor XII-Mutation (CT) und eine Wildtypkontrolle (CC) hinzugefügt. Eine Kontrolle mit 1 μl destilliertes Wasser statt DNA diente als Negativkontrolle.

Die Amplifikationen wurden durchgeführt in dem eppendorf Mastercycler® gradient. Einer dreiminütigen Denaturierungsperiode bei 95°C folgten 34 thermozyklische Reaktionen bei 95°C über eine Minute, 52°C über zwe i [sic] Minuten und 72°C über eine Minute. Es folgten 10 Minuten bei 72°C um die Synth ese [sic] zu komplettieren. Am Ende wurde der Reaktionsansatz auf 4°C abgekühlt.

Anmerkungen

Ohne Quellenangabe.

Sichter
(Hindemith) Schumann


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Schumann, Zeitstempel: 20140423224824

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki