Fandom

VroniPlag Wiki

Lh/064

< Lh

31.380Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Untersuchung der Zusammenhänge zwischen den Apolipoprotein (a)-Polymorphismen 93 CT und 121 GA und Lp(a)-Phänotypisierung unter Berücksichtigung thromboembolischer Ereignisse im Kindesalter

von Dr. Lubna Halimeh

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Lh/Fragment 064 04 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2014-04-23 23:18:18 Schumann
Fragment, Gesichtet, Lh, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung, Wikipedia Median 2010

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 64, Zeilen: 4-10
Quelle: Wikipedia Median 2010
Seite(n): 1 (Internetquelle), Zeilen: -
2.7.1 Median

Median (oder Zentralwert) bezeichnet eine Grenze zwischen zwei Hälften. In der Statistik halbiert der Median eine Verteilung. Gegenüber dem arithmetischen Mittel, auch Durchschnitt genannt, hat der Median den Vorteil, robuster gegenüber Ausreißern (extrem abweichenden Werten) zu sein. Deswegen eignet sich der der Median besonders gut als Lageparameter und für nicht normalverteilte Grundgesamtheiten.

Median

[...]

Median (oder Zentralwert) bezeichnet eine Grenze zwischen zwei Hälften. In der Statistik halbiert der Median eine Verteilung. Gegenüber dem arithmetischen Mittel, auch Durchschnitt genannt, hat der Median den Vorteil, robuster gegenüber Ausreißern (extrem abweichenden Werten) zu sein [...].

[...]

Durch seine Resistenz gegen Ausreißer eignet sich der Median besonders gut als Lageparameter für nicht normalverteilte Grundgesamtheiten.

Anmerkungen

Es handelt sich hier natürlich um Grundwissen, trotzdem hätte angegeben werden müssen, dass der Wortlaut übernommen ist.

Sichter
(Hindemith) Schumann

[2.] Lh/Fragment 064 11 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2014-04-23 22:52:42 Schumann
Fragment, Gesichtet, Lh, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung, Yurtcu 2008

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 64, Zeilen: 11-27
Quelle: Yurtcu 2008
Seite(n): 49, Zeilen: 13-31
2.7.2 Nullhypothese- Alternativhypothese

Die Nullhypothese besagt, dass das untersuchte Merkmal keinen Einfluss auf die untersuchten Zielgrößen hat.

H0: Die Mutation 93 CT und 121 GA der Promotor Region des Apolipoprotein( a)-Gens hat keinen Einfluss auf die Aktivität des Lp(a) bzw. die Mutation hat keinen Einfluss auf die Ausbildung einer venösen Thrombose. Die Alternativhypothese besagt, dass das untersuchte Merkmal einen Einfluss auf die untersuchten Zielgrößen hat.

H1: Die Mutation hat einen Einfluss auf die Aktivität des Lipoprotein(a) bzw. hat einen Einfluss auf die Ausbildung einer venösen Thrombose. Bei zweiseitigem Test bedeutet dies, dass die Aktivität sowohl zu- als auch abnehmen kann durch die Mutation, bzw. dass die Mutation sowohl vermehrt zu einer Thrombose führen kann, als auch vor einer venösen Thrombose schützen kann.

2.7.3 Die 4- Feldertafel

Die 4-Feldertafel bezeichnet in Kreuztabellen die absoluten Häufigkeiten bestimmter Merkmalsausprägungen, in dieser Studie betrifft dies das Vor[handensein des Merkmals TT=1 und AA=1, was bedeutet homozygote Mutation bei Nukleotid 93 bzw. 121 der Promotorregion des Lipoprotein(a) - Gens, Lipoprotein(a) - Konzentration unterhalb der 10. Perzentile der entsprechenden Altersgruppe und die Zugehörigkeit zur Patienten oder zur Kontrollgruppe.]

2.5.2. Nullhypothese- Alternativhypothese

Die Nullhypothese besagt, dass das untersuchte Merkmal keinen Einfluss auf die untersuchten Zielgrößen hat.

H0: Die Mutation nt C46T der Promotor Region des Faktor XII-Gens hat keinen Einfluss auf die Aktivität des Faktor XII bzw. die Mutation hat keinen Einfluss auf die Ausbildung einer venösen Thrombose. Die Alternativhypothese besagt, dass das untersuchte Merkmal einen Einfluss auf die untersuchten Zielgrößen hat. H1: Die Mutation hat einen Einfluss auf die Aktivität des Faktor XII bzw. hat einen Einfluss auf die Ausbildung einer venösen Thrombose. Bei zweiseitigem Test bedeutet dies, dass die Aktivität sowohl zu- als auch abnehmen kann durch die Mutation, bzw. dass die Mutation sowohl vermehrt zu einer Thrombose führen kann, als auch vor einer venösen Thrombose schützen kann.

2.5.3. 4- Feldertafel

Die 4-Feldertafel bezeichnet Kreuztabellen absoluter Häufigkeiten bestimmter Merkmalsausprägungen, in dieser Studie betrifft dies das Vorhandensein des Merkmals TT=1, was bedeutet homozygote Mutation bei Nukleotid 46 der Promoterregion des Faktor XII, Faktor XII Konzentration unterhalb der 10. Perzentile der entsprechenden Altersgruppe und die Zugehörigkeit zur Patienten oder zur Kontrollgruppe.

Anmerkungen

Ein Verweis auf die Quelle fehlt.

Sichter
(Hindemith) Schumann


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Schumann, Zeitstempel: 20140423231955

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki