Fandom

VroniPlag Wiki

Lh/065

< Lh

31.340Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Untersuchung der Zusammenhänge zwischen den Apolipoprotein (a)-Polymorphismen 93 CT und 121 GA und Lp(a)-Phänotypisierung unter Berücksichtigung thromboembolischer Ereignisse im Kindesalter

von Dr. Lubna Halimeh

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Lh/Fragment 065 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2014-04-22 19:36:08 Hindemith
Fragment, Gesichtet, Lh, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung, Yurtcu 2008

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 65, Zeilen: 1-29
Quelle: Yurtcu 2008
Seite(n): 49, 50, Zeilen: 49: 26-31; 50: 1-24
[Die 4-Feldertafel bezeichnet in Kreuztabellen die absoluten Häufigkeiten bestimmter Merkmalsausprägungen, in dieser Studie betrifft dies das Vor]handensein des Merkmals TT=1 und AA=1, was bedeutet homozygote Mutation bei Nukleotid 93 bzw. 121 der Promotorregion des Lipoprotein(a) - Gens, Lipoprotein(a) - Konzentration unterhalb der 10. Perzentile der entsprechenden Altersgruppe und die Zugehörigkeit zur Patienten oder zur Kontrollgruppe. Diese Merkmale werden in zweidimensionalen Tafeln dargestellt. Die statistische Auswertung einer 4-Feldertafel erfolgt anhand des Chi-Quadrat-Tests oder des Fisher`s exact test (bei Werten < n=4 pro Gruppe).

2.7.4 Chi-Quadrat-Test

Zur Berechnung, ob der gefundene Zusammenhang zwischen zwei Variablen auf Zufall oder auf einer Systematik beruht, verwendet man den Chi-Quadrat-Test.

Dabei wird ein p-Wert festgelegt. Ist p < 0,05, so ist das Ergebnis signifikant, man kann von einem systematischen Zusammenhang zwischen den untersuchten Variablen sprechen. Ist p ≥ 0,05, so ist das Ergebnis nicht signikant; der scheinbare Zusammenhang zwischen den untersuchten Variablen beruht auf Zufall.

Der Chi-Quadrat-Test wird für n > 4 angewendet. Der Fisher´s exact test wird für n < 4 angewendet.

2.7.5 Fisher´s exact test

Mit diesem Test, der im Unterschied zum Chi-Quadrat-Test auch für kleine Stichproben exakte Daten liefert, können Nominaldaten (relative Häufigkeiten) zweier unabhängiger Stichproben miteinander verglichen werden. Er kommt dann zur Anwendung, wenn in einem Feld der 4-Feldertafel ein Wert kleiner 5 vorkommt.

2.7.6 Odds Ratio

Die Odds Ratio (OR) kann als ungefähre Näherung für das relative Risiko gelten, wenn das Basisrisiko des Zielereignisses in der Bevölkerung klein ist (wird in retrospektiven Auswertungen benutzt).

Die 4-Feldertafel bezeichnet Kreuztabellen absoluter Häufigkeiten bestimmter Merkmalsausprägungen, in dieser Studie betrifft dies das Vorhandensein des Merkmals TT=1, was bedeutet homozygote Mutation bei Nukleotid 46 der Promoterregion des Faktor XII, Faktor XII Konzentration unterhalb der 10. Perzentile der entsprechenden Altersgruppe und die Zugehörigkeit zur Patienten oder zur Kontrollgruppe.

[Seite 50]

Diese Merkmale werden in zweidimensionalen Tafeln dargestellt. Die statistische Auswertung einer 4-Feldertafel erfolgt anhand des Chi-Quadrat-Tests oder des Fisher`s exact test.

2.5.4. Chi-Quadrat-Test

Zur Berechnung, ob der gefundene Zusammenhang zwischen zwei Variablen auf Zufall oder auf einer Systematik beruht, verwendet man den Chi-Quadrat-Test.

Dabei wird ein p-Wert festgelegt. Ist p < 0,05, so ist das Ergebnis signifikant, man kann von einem systematischen Zusammenhang zwischen den untersuchten Variablen sprechen. Ist p ≥ 0,05, so ist das Ergebnis nicht signikant; der scheinbare Zusammenhang zwischen den untersuchten Variablen beruht auf Zufall.

Der Chi-Quadrat-Test wird für große n angewendet. Der Fisher´s exact test wird für kleine n angewendet.

2.5.5. Fisher´s exact test

Mit diesem Test, der im Unterschied zum Chi-Quadrat-Test auch für kleine Stichproben exakte Daten liefert, können Nominaldaten (relative Häufigkeiten) zweier unabhängiger Stichproben miteinander verglichen werden. Er kommt dann zur Anwendung, wenn in einem Feld der 4-Feldertafel ein Wert kleiner 5 vorkommt.

2.5.6. Odds Ratio

Die Odds Ratio (OR) kann als ungefähre Näherung für das relative Risiko gelten, wenn das Basisrisiko des Zielereignisses in der Bevölkerung klein ist.

Anmerkungen

Ein Verweis auf die Quelle fehlt.

Selbst der Fettdruck von "Chi-Quadrat-Test" und "Fisher´s exact test" ist aus der Quelle übernommen.

Sichter
(Hindemith) Agrippina1


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Hindemith, Zeitstempel: 20140422194105

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki