Fandom

VroniPlag Wiki

Lhl/Befunde

< Lhl

31.351Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

BefundeBearbeiten

  • Die Dissertation enthält zahlreiche wörtliche und sinngemäße Textübernahmen, die nicht als solche kenntlich gemacht sind. Als betroffen festgestellt wurden bisher (Stand: 14. Juli 2015) folgende Kapitel, die sich teilweise als vollständig oder nahezu vollständig übernommen erwiesen haben – siehe Klammervermerke: :
  • Zusammenfassung (S. 0): Seite 0
  • 2 THEORETISCHER UND EMPIRISCHER HINTERGRUND
  • 2.1 Geschichtlicher Hintergrund des Themas Führungsstil [Anf.] (S. 2-8): Seiten 2, 3, 6, 7, 8 – [nahezu vollständig]
  • - Unterschiede zwischen klassischen und aktuellen Führungstheorien (S. 8-10): Seiten 8, 9, 10 – [vollständig]
  • 2.2 Aktuelle Theorien zum Thema Führung
  • 2.2.1 Transformationaler und transaktionaler Führungsstil [Anf.] (S. 11-12): Seiten 11, 12 – [vollständig]
  • - Die Bausteine des „Full Range of Leadership” (S. 13): Seite 13
  • • Laissez-Faire (S. 13-15): Seite 13 – [nahezu vollständig]
  • • TA: Kontingente Belohnung (S. 14): Seite 14 – [vollständig]
  • • TA: Management-by-Exeption (passiv und aktiv) (S. 14-15): Seiten 14, 15 – [vollständig]
  • • TF: Idealisierte Einflussnahme (S. 15-16): Seiten 15, 16 – [vollständig]
  • • TF: Inspirierende Motivation (S. 16): Seiten 16 – [vollständig]
  • • TF: Intellektuelle Stimulation (S. 16-17): Seiten 16, 17 – [vollständig]
  • • TF: Individualisierte Betrachtung (S. 17): Seite 17
  • Exkurs: Augmentationseffekte transformationaler Führung (S. 18-19): Seiten 18, 19 – [nahezu vollständig]
  • 2.2.2 Charismatischer Führungsstil [Anf.] (S. 19-20): Seiten 19, 20 – [vollständig]
  • - Aktueller Forschungsstand (S. 20-23): Seiten 20, 21, 22, 23 – [vollständig]
  • • Verhaltensweisen des Führenden (S. 23-25): Seiten 23, 24, 25 – [vollständig]
  • • Effekte charismatischer Führung (S. 25-28): Seiten 25, 26, 27, 28 – [nahezu vollständig]
  • 2.3 Hinweise zum Zusammenhang zwischen Führungsstilen und Ergebnisvariablen („soft“ und „hard“ facts) (S. 31-35): Seiten 32, 33, 34 – [nahezu vollständig]
  • 2.4 Untersuchte subjektive und objektive abhängige Variablen („soft“ und „hard“ facts)
  • 2.4.6 Teamklima (S. 42): Seite 42
  • 2.4.7 Kundenorientierung und Beschwerden (S. 43-44): Seite 43
  • 3 METHODE, DURCHFÜHRUNG UND AUSWERTUNGSVERFAHREN
  • 3.3 Erhebungszeitpunkt 1 (EZP1)
  • • Multifacor-Leadership-Questionnaire-5x (S. 55-58): Seiten 55, 56, 57, 58 – [vollständig]
  • • Der Fragebogen zur Vorgesetzten-Verhaltens-Beurteilung (FVVB) (S. 59-60): Seiten 59, 60 – [nahezu vollständig]
  • 3.7 Beschreibung der statistischen Auswertungsverfahren
  • 3.7.3 Kennwerte zur Ermittlung der Zusammenhänge (S. 73-74): Seite 74
  • 3.7.4 Kennwerte zur Ermittlung der Einflussgröße (S. 74): Seite 74 – [vollständig]
  • 5. DISKUSSION, SCHLUSSFOLGERUNGEN UND AUSBLICK
  • 5.1 Betrachtung der Hypothesen
  • 5.1.1 Führungsstil
  • • Leader-Member-Exchange (S. 100-101): Seite 100.

Herausragende QuellenBearbeiten

  • Ganz unausgewiesen bleiben die Übernahmen aus der Quelle Rathgeber 2005, die sich über immerhin 27 Seiten erstrecken. Die Quelle wird in der Arbeit an keiner Stelle genannt.
  • Unerwähnt bleibt gleichfalls die Diplomarbeit Naeschke 2003, aus der zehn Seiten fast am Stück übernommen sind.

Herausragende FundstellenBearbeiten

Andere BeobachtungenBearbeiten

  • Hier nicht dokumentiert sind Textübereinstimmungen mit
    Linda Helen Laukamp: Der Fragebogen zum Führungsstil - Nehmen Führungsstile einen Einfluss auf wirtschaftliche Leistungen wie Absentismusquote, monetären Umsatz oder das Weiterbildungsengagement der Mitarbeiter?, München 2012 (Diplomarbeit) (Erstveröffentlichung 2003).
    Diese mögen prüfungsrechtlich bedenklich sein, fallen aber nicht unter den Begriff des Plagiats.
  • In der zur Zeit der Abgabe der Dissertation gültigen Promotionsordnung der Philosophischen Fakultät vom 5. Dezember 2001 heißt es in § 6 (Antrag auf Zulassung zur Promotionsprüfung) unter anderem:
    "(2) Dem Antrag sind beizufügen:
    [...]
    7. eine schriftliche Erklärung darüber, dass die Bewerberin/der Bewerber die Dissertation selbständig verfasst, alle in Anspruch genommenen Quellen und Hilfsmittel in der Dissertation angegeben und die Dissertation nicht bereits anderweitig als Prüfungsarbeit vorgelegt hat, [...]"

StatistikBearbeiten

  • Es sind bislang 44 gesichtete Fragmente dokumentiert, die als Plagiat eingestuft wurden. Bei 42 von diesen handelt es sich um Übernahmen ohne Verweis auf die Quelle („Verschleierungen“ oder „Komplettplagiate“). Bei 2 Fragmenten ist die Quelle zwar angegeben, die Übernahme jedoch nicht ausreichend gekennzeichnet („Bauernopfer“).
  • Die untersuchte Arbeit hat 122 Seiten im Hauptteil. Auf 40 dieser Seiten wurden bislang Plagiate dokumentiert, was einem Anteil von 32.8% entspricht.
    Die 122 Seiten lassen sich bezüglich des Textanteils, der als Plagiat eingestuft ist, wie folgt einordnen:
Plagiatsanteil Anzahl Seiten
keine Plagiate dokumentiert 82
0%-50% Plagiatsanteil 11
50%-75% Plagiatsanteil 4
75%-100% Plagiatsanteil 25
Ausgehend von dieser Aufstellung lässt sich abschätzen, wieviel Text der untersuchten Arbeit gegenwärtig als plagiiert dokumentiert ist: es sind, konservativ geschätzt, rund 19% des Textes im Hauptteil der Arbeit.


IllustrationBearbeiten

Folgende Grafik illustriert das Ausmaß und die Verteilung der dokumentierten Fundstellen. Die Farben bezeichnen den diagnostizierten Plagiatstyp:
(grau=Komplettplagiat, rot=Verschleierung, blau=Übersetzungsplagiat, gelb=Bauernopfer)

Lhl col.png

Die Nichtlesbarkeit des Textes ist aus urheberrechtlichen Gründen beabsichtigt.

Zum Vergrößern auf die Grafik klicken.


Anmerkung: Die Grafik repräsentiert den Analysestand vom 14. Juli 2015.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki