Fandom

VroniPlag Wiki

Mah/119

< Mah

31.374Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Globalisierung, Global Governance und Demokratie

von Muwafaq Abu-Hammoud

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Mah/Fragment 119 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2013-09-06 13:41:26 Graf Isolan
Bunke 2003, Fragment, Gesichtet, Mah, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 119, Zeilen: 1-5
Quelle: Bunke 2003
Seite(n): 11, Zeilen: 19-24
[Weiterhin beschäftigt sich die Kommission mit der Schaffung weltweiter Rechtsstaatlichkeit, wobei es hauptsächlich um die] Neugestaltung des Internationalen Gerichtshofs geht.259 Das Hauptproblem dieser Publikation besteht darin, dass die Umsetzung der vorgeschlagenen Maßnahmen wenig konkret ist, keine Globalisierungsprobleme oder deren Verursacher explizit genannt werden. Da der Bericht im Rahmen der UN entstanden ist, kann er als „Kompromisspapier“ betrachtet werden.260

259 Vgl. Ebd., Kapitel 6, S. 367.

260 Vgl. Brand, Ulrich, u.a.: Global Governance, a. a. O., S. 32.

Ebenso beschäftigt sich die Kommission mit der Schaffung weltweiter Rechtsstaatlichkeit, wobei es hauptsächlich um die Neugestaltung des Internationalen Gerichtshofs geht.41 Das Hauptproblem dieser Publikation besteht darin, dass die Umsetzung der vorgeschlagenen Maßnahmen wenig konkret ist, Globalisierungsprobleme oder deren Verursacher nicht explizit genannt werden. Da der Bericht im Rahmen der UN entstanden ist, kann er als „Kompromisspapier“ betrachtet werden.42

41 Ebd., Kapitel 6, S. 367

42 Brand u.a., a.a.O. (Anm. 6), S. 32

Anmerkungen

Kein Hinweis auf eine Übernahme.

Sichter
(Graf Isolan) Agrippina1

[2.] Mah/Fragment 119 16 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2013-09-21 18:03:47 WiseWoman
Antusch 2003, Fragment, Gesichtet, Mah, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 119, Zeilen: 16-20, 25-28
Quelle: Antusch 2003
Seite(n): 8, Zeilen: 17-24
4.1.2.2 Institut für Entwicklung und Frieden (INEF) sowie Stiftung für Entwicklung und Frieden (SEF)

Das Institut für Entwicklung und Frieden wurde 1990 als Kooperationsvertrag zwischen der Stiftung Entwicklung und Frieden und der Universität Duisburg gegründet. Der wissenschaftliche Geschäftsführer Dr. Dirk Messner ist zunehmend staatsfixiert und als oberste Prämisse sieht er die Schaffung eines neuen Bretton-Wood-Systems. Der Direktor des Instituts Prof. Dr. Franz Nuscheler konzentriert sich auf die Akteursebene. Sein Politikmodell der Zukunft basiert auf dem netzartigen Zusammenwirken staatlicher und nichtstaatlicher Akteure.262

Der zentrale Text der Einrichtung ist das Policy Paper 2 „Global Governance Herausforderungen an die deutsche Politik an der Schwelle zum 21. Jahrhundert.“ Für die beiden Organisationen besteht die Ausgangsproblematik im Verlust an staatlicher Steuerungsfähigkeit und dem Bedeutungsverlust der Entwicklungspolitik.


261 Vgl. Commission on Global Governance: Our Global Neighbourhood, a. a. O., S. 43.

262 Vgl. Ebd., S. 37.

3.2 Institut für Entwicklung und Frieden sowie Stiftung für Entwicklung und Frieden

Das Institut für Entwicklung und Frieden (INEF) wurde 1990 als Kooperationsvertrag zwischen der Stiftung Entwicklung und Frieden (SEF) und der Universität Duisburg gegründet. Direktor des Institutes ist Prof. Dr. Franz Nuscheler, wissenschaftlicher Geschäftsführer Dr. Dirk Messner. Der Zentrale Text der Einrichtung ist das Policy Paper 2 „Global Governance. Herausforderungen an die deutsche Politik.“ Für die beiden Organisationen besteht die Ausgangsproblematik im Verlust an staatlicher Steuerungsfähigkeit und dem Bedeutungsverlust der Entwicklungspolitik.

Anmerkungen

Kein Hinweis auf eine Übernahme.

Sichter
(Graf Isolan) Schumann


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:WiseWoman, Zeitstempel: 20130921180413

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki