Fandom

VroniPlag Wiki

Mb/Fragment 014 15

< Mb

31.373Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion11 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
strafjurist
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 14, Zeilen: 15-28
Quelle: Koenig Loetz Neumann 2004
Seite(n): 27-29, Zeilen: 3-12 (S.27), 33-34 (S.28), 1-10 (S.29)
Telekommunikationsnetze können nach ihrer Funktion in zwei Teilnetzbereiche eingeteilt werden. Man unterscheidet hier Zugangs- und Verbindungsnetze. Bei Zugangsnetzen, die auch als Teilnehmer- oder Anschlussnetze bezeichnet werden, handelt es sich um die Teile eines Telekommunikationsnetzes, an die Teilnehmer angeschlossen sind und über die sie Zugang zu Telekommunikationsdiensten haben.32 Das Verbindungsnetz verbindet die einzelnen Zugangsnetze miteinander und wird auch Kern- oder Übertragungsnetz genannt. Am Verbindungsnetz selbst sind daher keine Teilnehmer angeschlossen. Im nationalen Festnetz wird darüber hinaus noch eine dritte Ebene unterschieden, das Ortsnetz. Diese Unterscheidung ist allerdings eher tariflich als technisch bedingt. Ortsnetze werden durch dieselbe Vorwahl bestimmt. Der einzelne Teilnehmer ist über eine sog. Teilnehmerhauptanschlusseinheit an eine Teilnehmervermittlungsstelle angeschlossen. Je nach Netzebene erfolgt die Vermittlung in einer Teilnehmer- oder einer Fernvermittlungsstelle.

32 Koenig/Loetz/Neumann, Telekommunikationsrecht, a. a. O., S. 27.

[S. 27, Z. 3-12]

Nach ihrer Funktion kann man Telekommunikationsnetze grundsätzlich in zwei Teilnetzbereiche unterteilen: die Zugangsnetze und das Verbindungsnetz. Zugangsnetze werden auch als Teilnehmer- oder Anschlussnetze bezeichnet. Es handelt sich um die Teile eines Telekommunikationsnetzes, an die Teilnehmer angeschlossen sind und über die sie Zugang zu Telekommunikationsdiensten haben. [...] Diese sind durch das Verbindungsnetz miteinander verbunden, das auch als Kern- oder Übertragungsnetz bezeichnet wird. Das Verbindungsnetz ist somit derjenige Teil eines Telekommunikationsnetzes, an den keine Teilnehmer angeschlossen sind, sondern der zur Verbindung von Zugangsnetzen dient.


[S. 29, Z. 1-10]

[Aus historischen Gründen wird im Festnetz das Ortsnetz als dritte Netzebene zwischen dem Zugangs- und dem auch als Fernnetz] bezeichneten Verbindungsnetz identifiziert. Diese Unterscheidung ist im Wesentlichen mehr tarifpolitisch als technisch motiviert. Ortsnetze werden durch dieselbe Vorwahl bestimmt und können technisch aus mehreren (verbundenen) Zugangsnetzen bestehen. [...] An die Teilnehmervermittlungsstellen sind die einzelnen Teilnehmer über so genannte Teilnehmerhauptanschlusseinheiten angeschlossen. Jeder Telekommunikationsvorgang über eine solche Anschlusseinheit muss über die betreffende Teilnehmervermittlungsstelle erfolgen.

Anmerkungen

Weder den Umfang der Übernahme noch die Nähe zur Originalformulierung wird ausgewiesen. Der zweite Teil des Abschnittes wird gar nicht ausgewiesen, obwohl die Quelle trotz leichter Umformulierungen gut erkennbar ist.

Sichter
fret

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki