Fandom

VroniPlag Wiki

Mb/Fragment 163 19

< Mb

31.358Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
KeineWertung
Bearbeiter
SleepyHollow02
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 163, Zeilen: 19 ff.
Quelle: Holznagel Bonnekoh 2005
Seite(n): 23, Zeilen: 12-18
Ähnlich wie das E-Mail-Spammen ist das Absetzen tausender Telefonate mit Standard-Werbenachrichten technisch sehr einfach zu realisieren. 566 Diese für den Verbraucher äußert lästige Entwicklung wird nicht vom aktuellen Entwurf eines Anti-Spam-Gesetzes 567 erfasst. Nach dem neuen § 7 Nr. 3 TDG wird nämlich lediglich das Verschleiern oder Verheimlichen des Absenders und des kommerziellen Charakters in den Kopf- und Betreffzeilen unerwünschter E-Mails als Ordnungswidrigkeit geahndet. Wünschenswert wäre hier eine technologieneutrale Formulierung, so dass auch die neue Form des Spit von der Regelung erfasst wird.

566 Hierzu heise online, Meldung vom 26.9.2004, abrufbar unter <http://www.heise.de/newsticker/meldung/51508>. 567 Vgl. unter <http://dip.bundestag.de/btd/15/048/1504835.pdf>.

Ähnlich wie das E-Mail-Spammen ist das Absetzen tausender Telefonate mit Standard-Werbenachrichten technisch sehr einfach zu realisieren. 97 Diese für den Verbraucher äußert lästige Entwicklung wird nicht vom aktuellen Entwurf eines Anti-Spam-Gesetzes 98 erfasst.

Nach dem neuen § 7 Nr. 3 TDG wird nämlich lediglich das Verschleiern oder Verheimlichen des Absenders und des kommerziellen Charakters in den Kopf- und Betreffzeilen unerwünschter E-Mails als Ordnungswidrigkeit geahndet. Wünschenswert wäre hier eine technologieneutrale Formulierung, so dass auch die neue Form des Spit von der Regelung erfasst wird.


97 Hierzu <http://www.heise.de/newsticker/meldung/51508> [Stand: 25.10.2005]. 98 <http://dip.bundestag.de/btd/15/048/1504835.pdf> [Stand: 25.10.2005].

Anmerkungen

Auf eine Copy-and-Paste-Übernahme weist die Fehleridentität ("äußert" statt "äußerst") hin. Dieser kleine Tippfehler findet sich übrigens bereits in der Erstveröffentlichung des Texts (Bh/Mb, MMR 2005, 585 ff.). Bemerkenswerterweise ist der Fehler also zweimal Bh/Mb zuzuschreiben, einmal nur Mb (in der hier untersuchten Diss.). Das Fragment steht stellvertretend für zahlreiche Übernahmen aus der gleichen Quelle, die hier wegen der Eigenplagiatsproblematik nicht dokumentiert werden. Gleichwohl dürfte die fast wörtliche Übernahme eines mit dem Doktorvater gemeinsam verfaßten Texts in die Doktorarbeit nicht unbedenklich sein, sofern die Beteiligung des Doktorvaters keine reine Ehrenautorschaft ist.

Sichter

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki