Fandom

VroniPlag Wiki

Mcp/Fragmente/Sichtung v

< Mcp | Fragmente

31.348Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

17 ungesichtete Fragmente: Keine Wertung

[1.] Mcp/Fragment 008 03 - Diskussion
Bearbeitet: 26. June 2014, 01:21 Plagin Hood
Erstellt: 10. April 2011, 08:05 (Goalgetter)
Fragment, Http://ec.europa.eu/energy/green-paper-energy/doc/2006 03 08 gp document de.pdf, KeineWertung, Mcp, SMWFragment, Schutzlevel

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Goalgetter, Nerd wp, Drhchc, Graf Isolan, 87.245.44.140, 87.245.44.89, 92.72.75.186, Senzahl, 87.245.25.192, 88.78.164.102, 87.245.60.247, Plagin Hood
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 8, Zeilen: 3-4
Quelle: http://ec.europa.eu/energy/green-paper-energy/doc/2006_03_08_gp_document_de.pdf
Seite(n): 4, Zeilen: 15-16
Eine nachhaltige, wettbewerbsfähige und sichere Energieversorgung ist einer der Grundpfeiler unseres Alltags. <sup>17</sup>

Fußnote 17: Grünbuch KOM(2006) 105 endg. vom 08.03.2006, S. 4

Eine nachhaltige, wettbewerbsfähige und sichere Energieversorgung ist einer der Grundpfeiler unseres Alltags.
Anmerkungen
Sichter

[2.] Mcp/Fragment 008 16 - Diskussion
Bearbeitet: 26. June 2014, 01:24 Plagin Hood
Erstellt: 5. May 2011, 20:06 (Goalgetter)
Fragment, Jahrbuch für Wissenschaft und Ethik 2004, KeineWertung, Mcp, SMWFragment, Schutzlevel

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Goalgetter, 88.77.73.158, Plagin Hood
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 8, Zeilen: 16-18
Quelle: Jahrbuch für Wissenschaft und Ethik 2004
Seite(n): 401, Zeilen: 4-6
Angesichts eines weltweit steigenden Energiebedarfs kommt einer sicheren und preiswerten Bereitstellung von Energie eine Schlüsselrolle in der menschlichen Entwicklung zu.23

[23 Streffer/ Gethmann/ Heinloth/ Rumpff/ Witt: Ethische Probleme einer langfristigen globalen Energieversorgung, S. 332]

Angesichts eines weltweit steigenden Energiebedarfs kommt einer sicheren und preiswerten Bereitstellung von Energie eine Schlüsselrolle in der menschlichen Entwicklung zu.
Anmerkungen

http://books.google.de/books?id=LEt9s-ELB1AC&printsec=frontcover&amp;

Sichter

[3.] Mcp/Fragment 010 05 - Diskussion
Bearbeitet: 26. June 2014, 01:28 Plagin Hood
Erstellt: 6. April 2011, 23:05 (Graf Isolan)
Fragment, KeineWertung, Mcp, SMWFragment, Schutzlevel

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Graf Isolan, 88.77.76.250, Drhchc, 87.245.44.140
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 10, Zeilen: 5-7
Quelle: [[Quelle:Mcp/http://www.boxer99.de/Global/Download/%7BGCKELBGZKD-514201092930-IAWLMOKPVF%7D.pdf%7Chttp://www.boxer99.de/Global/Download/%7BGCKELBGZKD-514201092930-IAWLMOKPVF%7D.pdf]]
Seite(n): 33, Zeilen: 18-20
Die EU bringt es bei einem Anteil von 6% an der Weltbevölkerung auf 15 % des weltweiten Energieverbrauchs. Sie benötigt 19 % des globalen Verbrauchs an Erdöl, 16% bei Erdgas, 10% der Kohle und 35% des Urans.

[FN 32: Grünbuch KOM(2000) 769 endg. vom 29.11.2000, S. 27]

Auf die Union entfallen 14 bis 15 % des weltweiten Energieverbrauchs bei einem Anteil von nur 6% an der Weltbevölkerung. Die Union benötigt 19% des globalen Verbrauchs bei Erdöl, 16% bei Erdgas, 10% bei Kohle und 35 % bei Uran.
Anmerkungen
Sichter

[4.] Mcp/Fragment 046 02 - Diskussion
Bearbeitet: 26. June 2014, 02:16 Plagin Hood
Erstellt: 25. May 2011, 12:29 (Plagin Hood)
Fragment, Http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=CELEX:32004L0067:DE:HTML EUR-Lex 32004L0067, KeineWertung, Mcp, SMWFragment, Schutzlevel sysop

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Plagin Hood
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 046, Zeilen: 02-13
Quelle: http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=CELEX:32004L0067:DE:HTML EUR-Lex 32004L0067
Seite(n): 1 (Internetdokument), Zeilen: -
Z. 01 (nicht mitgewertet) [Dazu] sollte die Richtlinie zur Erdgasversorgungssicherheit 2004/67/EG aus 2004 beitragen. [171]

Z. 02-13

Dem Erdgas komme bei der Energieversorgung der Gemeinschaft zunehmende Bedeutung zu.

Bei der Versorgungssicherheit könnte infolgedessen jede Schwierigkeit, die zu einem Rückgang der Erdgasversorgung führt, ernste Störungen in der Wirtschaftstätigkeit der Gemeinschaft verursachen; es sei daher in zunehmendem Maße notwendig, die Sicherheit der Erdgasversorgung zu gewährleisten.

Für das Vorgehen im Fall einer größeren Gasversorgungsunterbrechung wurde in dieser Richtlinie ein Mechanismus vorgesehen, der sich auf ein Drei-Phasen-Konzept stützt. In der ersten Phase käme die Reaktion der Branche auf die Versorgungsunterbrechung zum Tragen; erwiese sich das als unzureichend, sollten die Mitgliedstaaten Maßnahmen ergreifen, um die Versorgungsunterbrechung zu beheben. Angemessene Maßnahmen auf Gemeinschaftsebene sollten erst ergriffen werden, wenn die in den ersten zwei Phasen ergriffenen Maßnahmen nicht zu einem Erfolg geführt haben.


[171] Richtlinie 2004/67/EG des Rates vom 26.04.2004 über Maßnahmen zur Gewährleistung der sicheren Erdgasversorgung, ABl. L 127 vom 29.4.2004, S. 92–96

(1) Dem Erdgas kommt bei der Energieversorgung der Gemeinschaft zunehmende Bedeutung zu;

[...]

(2) [...] Bei der Versorgungssicherheit könnte infolgedessen jede Schwierigkeit, die zu einem Rückgang der Erdgasversorgung führt, ernste Störungen in der Wirtschaftstätigkeit der Gemeinschaft verursachen; es ist daher in zunehmendem Maße notwendig, die Sicherheit der Erdgasversorgung zu gewährleisten.

[...]

(18) Für das Vorgehen im Fall einer größeren Gasversorgungsunterbrechung sollte in dieser Richtlinie ein Mechanismus vorgesehen sein, der sich auf ein Drei-Phasen-Konzept stützt. In der ersten Phase käme die Reaktion der Branche auf die Versorgungsunterbrechung zum Tragen; erweist sich das als unzureichend, sollten die Mitgliedstaaten Maßnahmen ergreifen, um die Versorgungsunterbrechung zu beheben. Angemessene Maßnahmen auf Gemeinschaftsebene sollten erst ergriffen werden, wenn die in den ersten zwei Phasen ergriffenen Maßnahmen nicht zu einem Erfolg geführt haben.

Anmerkungen

Der Verfasser setzt nahezu wörtlich kopierte Textpassagen zusammen. Im Originaltext hängen sie nicht zusammen. Die Quelle wird vorangehend in der Fn [171] genannt.

Nicht ganz sauber, aber teilweise indirekte Rede (teils nicht eindeutig als solche erkenntlich).

Sichter

[5.] Mcp/Fragment 048 19 - Diskussion
Bearbeitet: 26. June 2014, 02:09 Plagin Hood
Erstellt: 1. May 2011, 00:48 (Goalgetter)
Fragment, Http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:L:2006:114:0064:0064:DE:PDF, KeineWertung, Mcp, SMWFragment, Schutzlevel sysop

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Goalgetter, Drhchc, Hood
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 48, Zeilen: 19-24
Quelle: http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:L:2006:114:0064:0064:DE:PDF
Seite(n): L 114/65, Zeilen: li Sp 10-18
Ziel sei es daher nicht nur, die Angebotsseite von Energiedienstleistungen weiter zu fördern, sondern auch stärkere Anreize für die Nachfrageseite zu schaffen. Aus diesem Grund sollte in jedem Mitgliedstaat der öffentliche Sektor mit gutem Beispiel hinsichtlich Investitionen, Instandhaltung und anderer Ausgaben für Energie verbrauchende Geräte, Energiedienstleistungen und andere Energieeffizienzmaßnahmen vorangehen. Ziel dieser Richtlinie ist es daher nicht nur, die Angebotsseite von Energiedienstleistungen weiter zu fördern, sondern auch stärkere Anreize für die Nachfrageseite zu schaffen. Aus diesem Grund sollte in jedem Mitgliedstaat der öffentliche Sektor mit gutem Beispiel hinsichtlich Investitionen, Instandhaltung und anderer Ausgaben für Energie verbrauchende Geräte, Energiedienstleistungen und andere Energieeffizienzmaßnahmen vorangehen.
Anmerkungen

Der erste Satz ist indirekte Rede, kann daher nicht als Plagiat gewertet werden. Im zweiten Satz hätte solle oder habe .. sollen (oder Ähnliches) anstatt "sollte" stehen müssen, um ein Zitat in Form von indirekter Rede auszuweisen.

Sichter

[6.] Mcp/Fragment 099 13 - Diskussion
Bearbeitet: 26. June 2014, 01:32 Plagin Hood
Erstellt: 24. May 2011, 17:42 (Plagin Hood)
Fragment, Http://circa.europa.eu/irc/opoce/fact sheets/info/data/policies/transeuropean/article 7272 de.htm, KeineWertung, Mcp, SMWFragment, Schutzlevel

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Plagin Hood
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 099, Zeilen: 13-17
Quelle: http://circa.europa.eu/irc/opoce/fact_sheets/info/data/policies/transeuropean/article_7272_de.htm
Seite(n): 1 (Internetdokument), Zeilen: -
Die TEN sollen insulare, eingeschlossene und am Rande gelegene Gebiete mit den zentralen Gebieten der Gemeinschaft verbinden. Der Aufbau der transeuropäischen Netze betrifft den gemeinschaftsweiten Verbundcharakter, die

Verbesserung der Interoperabilität der einzelstaatlichen Netze sowie die Erleichterung ihres Zugangs.

Darüber hinaus sollten die TEN insulare, eingeschlossene und am Rande gelegene Gebiete mit den zentralen Gebieten der Union verbinden. Der Aufbau der transeuropäischen Netze betrifft den gemeinschaftsweiten Verbundcharakter, die Verbesserung der Interoperabilität der einzelstaatlichen Netze sowie die Erleichterung ihres Zugangs.
Anmerkungen

Entstehungsdatum des Textes in der Fundstelle nicht bekannt, daher nicht als Plagiat gewertet. Siehe auch [1] (Datum, Link, Quelle, Quellkategorie noch zu bearbeiten).

Sichter

[7.] Mcp/Fragment 106 20 - Diskussion
Bearbeitet: 26. June 2014, 02:11 Plagin Hood
Erstellt: 12. April 2011, 11:01 (Drhchc)
Fragment, Http://www.euractiv.com/de/energie/kohle-saubere-energiequelle-zukunft/article-156776, KeineWertung, Mcp, SMWFragment, Schutzlevel

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Drhchc, Nerd wp, Plagin Hood
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 106, Zeilen: 20-24
Quelle: http://www.euractiv.com/de/energie/kohle-saubere-energiequelle-zukunft/article-156776
Seite(n): -, Zeilen: Policy Summary
Die steigenden Öl- und Gaspreise, sowie geopolitische Unruhen in einigen führenden Öl-Regionen haben zu einer Wiederentdeckung der Kohle als zuverlässige und günstige Energiequelle geführt. Man muss damit rechnen, dass die weltweite Nachfrage nach Kohle in den nächsten Jahrzehnten steigen wird. Die größte Nachfrage ist aus China und Indien zu erwarten, aber auch aus den Vereinigten Staaten. Die steigenden Öl- und Gaspreise, sowie geopolitische Unruhen in einigen führenden Öl-Regionen haben zu einer Wiederentdeckung der Kohle als zuverlässige und günstige Energiequelle geführt. Man muss damit rechnen, dass die weltweite Nachfrage nach Kohle in den nächsten Jahrzehnten steigen wird. Die größte Nachfrage ist aus China und Indien zu erwarten, aber auch aus den Vereinigten Staaten
Anmerkungen

Diese web-Page wurde erstellt am 5.4.2007, update am 17.11.2011, ist evtl. nicht das Original. Gemeinsame Quelle?

Sichter

[8.] Mcp/Fragment 112 22 - Diskussion
Bearbeitet: 26. June 2014, 02:12 Plagin Hood
Erstellt: 25. May 2011, 01:51 (Plagin Hood)
Fragment, Http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=CELEX:61976J0003:DE:HTML, KeineWertung, Mcp, SMWFragment, Schutzlevel sysop

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Plagin Hood
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 112, Zeilen: 22-28
Quelle: http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=CELEX:61976J0003:DE:HTML
Seite(n): 1 (Internetdokument), Zeilen: -
Das bedeutet, dass die Gemeinschaft in den Außenbeziehungen die Fähigkeit, völkerrechtliche Verpflichtungen einzugehen, im gesamten Bereich der im ersten Teil des Vertrages umschriebenen Ziele besitzt. „Um im Einzelfall zu ermitteln, ob die Gemeinschaft zuständig ist, völkerrechtliche Verpflichtungen einzugehen, muss auf das System und auf die materiellen Vorschriften des Gemeinschaftsrechts zurückgegriffen werden. Eine solche Zuständigkeit ergibt sich nicht nur aus einer ausdrücklichen Verleihung durch den Vertrag, sondern kann auch aus anderen [Bestimmungen des Vertrages und der Beitrittsakte sowie aus in ihrem Rahmen ergangenen Rechtsakten der Gemeinschaftsorgane fließen.“[471]]

[471] EuGH, Urteil vom 14.07.1976, verbundene Rs. 3,4,6/76, Kramer, Slg. 1976, S. 1279

1 . ARTIKEL 210 EWG-VERTRAG BEDEUTET , DASS DIE GEMEINSCHAFT IN DEN AUSSENBEZIEHUNGEN DIE FÄHIGKEIT , VÖLKERRECHTLICHE VERPFLICHTUNGEN EINZUGEHEN , IM GESAMTEN BEREICH DER IM ERSTEN TEIL DES VERTRAGES UMSCHRIEBENEN ZIELE BESITZT .

[...]

19/20 UM IM EINZELFALL ZU ERMITTELN , OB DIE GEMEINSCHAFT ZUSTÄNDIG IST , VÖLKERRECHTLICHE VERPFLICHTUNGEN EINZUGEHEN , MUSS AUF DAS SYSTEM UND AUF DIE MATERIELLEN VORSCHRIFTEN DES GEMEINSCHAFTSRECHTS ZURÜCKGEGRIFFEN WERDEN . EINE SOLCHE ZUSTÄNDIGKEIT ERGIBT SICH NICHT NUR AUS EINER AUSDRÜCKLICHEN VERLEIHUNG DURCH DEN VERTRAG , SONDERN KANN AUCH AUS ANDEREN BESTIMMUNGEN DES VERTRAGES UND DER BEITRITTSAKTE SOWIE AUS IN IHREM RAHMEN ERGANGENEN RECHTSAKTEN DER GEMEINSCHAFTSORGANE FLIESSEN .

Anmerkungen

Der 1. Leitsatz des EuGH-Urteils ist nicht als Zitat ausgewiesen und stellt sich wie eine eigene Aussage (Schlussfolgerung) des Verfassers dar.

(Link, Quelle, Quellkategorie müssen noch überarbeitet werden).

Sichter

[9.] Mcp/Fragment 147 11 - Diskussion
Bearbeitet: 26. June 2014, 02:19 Plagin Hood
Erstellt: 5. May 2011, 20:58 (Stoiberin)
Fragment, Karim 2006, KeineWertung, Mcp, SMWFragment, Schutzlevel sysop

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Stoiberin, Graf Isolan, Plagin Hood
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 147, Zeilen: 11-12
Quelle: Karim 2006
Seite(n): 25, Zeilen: 33-34
Die Auswirkungen des Wachstums Indiens auf die weltweite Nachfrage nach Energie sind „phänomenal“.[592] Die Auswirkungen des Wachstums Indiens auf die weltweite Nachfrage nach Energie sind phänomenal.
Anmerkungen

Auch wenn die Anführungszeichen ("phänomenal") hier die Funktion einer Herborhebung erfüllen mögen, entsteht dabei leicht der Eindruck, dass nur dieses Wort ("phänomenal") wörtlich aus der Quelle stamme und der Rest hingegen nur sinngemäß übertragen oder eigenständig formuliert sei. Es folgen weitere abgeänderte Textpassagen (ungekennzeichnet) aus der Quelle.

Sichter

[10.] Mcp/Fragment 166 25 - Diskussion
Bearbeitet: 26. June 2014, 02:25 Plagin Hood
Erstellt: 25. May 2011, 15:04 (Plagin Hood)
Arnold 2004, Fragment, KeineWertung, Mcp, SMWFragment, Schutzlevel

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Plagin Hood
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 166, Zeilen: 25-28
Quelle: Arnold 2004
Seite(n): 1 (Internetdokument), Zeilen: -
Daher ging dem Erlass einer Verordnung stets ein Grundsatzbeschluss der Außenminister im Rahmen der EPZ voraus. So konnte die Souveränität der Mitgliedstaaten auf dem Gebiet der Außenpolitik gewahrt werden, mit der Anwendung von Art. 113 EWG- Vertrag wurde aber auch dem Umstand Rechnung getragen, dass es sich auf dem Gebiet [der Handelspolitik um eine ausschließliche Gemeinschaftskompetenz handelt. [667]]

[667] Garcon, Handelsembargen der Europäischen Union auf dem Gebiet des Warenverkehrs gegenüber Drittstaaten, S. 36 ff.

Die EWG konnte somit die Embargokompetenz für ihre Mitgliedstaaten gestützt auf Art. 113 EWG wahrnehmen, allerdings musste dem ein einstimmiger Beschluss im Rahmen der EPZ vorangehen, so dass schon auf dieser Stufe die außenpolitische Souveränität der Mitgliedstaaten gewahrt blieb. [72]

[72] Vgl. Garcon, Handelsembargen der Europäischen Union, 64.

Anmerkungen

Inhaltlich sehr ähnlich, auch identische Wortgruppen enthalten, z.B. "im Rahmen der EZP", "Souveränität der Mitgliedstaaten". Auch im anschließenden Abschnitt auf S. 167, Z. 01-08 sind inhaltliche Parallelen mit teils identischen Wortgruppen zu finden, z.B. "bereits bewährte zweistufiges [sic] Verfahren" statt "mittlerweile bewährten zweistufigen Verfahren". Zudem gibt es weitere klare Textübereinstimmungen mit der Quelle Arnold (2004) auf den Seiten 166 bis 170. Beide Verfasser verweisen mehrfach in Fußnoten auf den Autor "Garcon". Möglicherweise sind daher auch hier Textübereinstimmungen zu finden.

Sichter

[11.] Mcp/Fragment 177 03 - Diskussion
Bearbeitet: 28. June 2014, 01:26 Plagin Hood
Erstellt: 26. May 2011, 00:00 (Plagin Hood)
BGR 2007c, Fragment, KeineWertung, Mcp, SMWFragment, Schutzlevel

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Plagin Hood
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 177, Zeilen: 03
Quelle: BGR 2007c
Seite(n): 1 (Internetseite), Zeilen: 1. Satz
Die Ozeane bedecken etwa 70 Prozent der Erdoberfläche. Etwa 70 Prozent der Erde sind von den Ozeanen bedeckt.
Anmerkungen

Evtl. Gemeinplatz, obwohl d. Angabe 70% aus irgendeiner Quelle stammen muss. Auffällig: Das Wort "Prozent" ist sowohl in der Diss. als auch in der Quelle ausgeschrieben, es wird nicht wie sonst meist in der Diss. das %-Zeichen verwendet. Außerdem: Es gibt viele weitere Übereinstimmungen mit Inhalten der Internetseite des BGR, siehe Quelle:Mcp.

Website mit dem genannten Inhalt lässt sich im Internetarchiv noch für den 29. Juli 2007, also vor Publikationsdatum, belegen: [2].

Sichter

[12.] Mcp/Fragment 192 21 - Diskussion
Bearbeitet: 26. June 2014, 02:27 Plagin Hood
Erstellt: 24. May 2011, 23:14 (Plagin Hood)
Fragment, KOM 2006a, KeineWertung, Mcp, SMWFragment, Schutzlevel

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Plagin Hood
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 192, Zeilen: 21-26
Quelle: KOM 2006a
Seite(n): 46, Zeilen: -
Im Rahmen der Seerechtsübereinkommen der Vereinten Nationen (UNCLOS) werden mehr Gemeinschaftspolitik und eine stärkere Stellung der EG als Vertragspartei angestrebt. Durch eine schrittweise Stärkung der EG könnten die Aussichten einen breiten Konsens schaffen und zu mehr Einfluss bei der Umsetzung der Vereinbarungen in den Unterorganisationen der VN führen. Auch eine Mitgliedschaft der EG in der Internationalen Schifffahrtsorganisation IMO wird daher angedacht. Die Europäische Gemeinschaft und ihre Mitgliedstaaten sind Vertragsparteien des UNCLOS-Übereinkommens. Die EU befindet sich daher in einer guten Ausgangslage, um einen breiten Konsens über zahlreiche wichtige Themen zu fördern. Die schrittweise Stärkung der Rolle der EU, die einer starken Unterstützung durch die Mitgliedstaaten bedarf, erhöht die Effizienz internationaler Organisationen und Übereinkommen.
Anmerkungen

Inhaltliche Ähnlichkeiten, sowie einzelne identische Wortgruppen ("schrittweise Stärkung", "starken Unterstützung") sprechen für eine Übernahme/Anlehnung. Auf der selben Seite gibt es zudem mehrfach Textübereinstimmungen mit der Quelle, siehe weitere Fragmente.

Sichter

[13.] Mcp/Fragment 197 01 - Diskussion
Bearbeitet: 25. June 2014, 23:10 Plagin Hood
Erstellt: 25. June 2014, 23:10 (Plagin Hood)
Fragment, Handelsblatt 2006, KeineWertung, Mcp, SMWFragment, Schutzlevel, ZuSichten

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Hood
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 197, Zeilen: 1-2
Quelle: Handelsblatt 2006
Seite(n): 0, Zeilen: 0
Im August 2005 unterzeichnete Präsident Bush nach vierjähriger Debatte im Kongress den Energy Policy Act 2005, während die EU ihren Aktionsplan 2007 verabschieden konnte. Im August 2005 unterzeichnete Präsident Bush nach vierjähriger Debatte im Kongress den Energy Policy Act 2005.
Anmerkungen
Sichter

[14.] Mcp/Fragment 197 22 - Diskussion
Bearbeitet: 25. June 2014, 23:18 Plagin Hood
Erstellt: 25. June 2014, 23:18 (Plagin Hood)
Fragment, Handelsblatt 2006, KeineWertung, Mcp, SMWFragment, Schutzlevel, ZuSichten

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Hood
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 197, Zeilen: 22-23
Quelle: Handelsblatt 2006
Seite(n): 0, Zeilen: 0
Präsident Bush setzt sich daher für eine weitere Diversifizierung und Fokussierung auf nationale Energiequellen ein, um die Abhängigkeit von Einfuhren zu senken. Präsident Bush setzt sich für eine Diversifizierung und Fokussierung auf nationale Energiequellen ein, um die Abhängigkeit von Einfuhren zu senken.
Anmerkungen

Möglicherweise auch andere Quelle.

Sichter

[15.] Mcp/Fragment 198 16 - Diskussion
Bearbeitet: 25. June 2014, 23:23 Plagin Hood
Erstellt: 25. June 2014, 23:23 (Plagin Hood)
Fragment, Handelsblatt 2006, KeineWertung, Mcp, SMWFragment, Schutzlevel, ZuSichten

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Hood
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 198, Zeilen: 16-17
Quelle: Handelsblatt 2006
Seite(n): 0, Zeilen: 0
Ziel der USA ist es laut Präsident Bush, durch Diversifizierung der Energieträger die Abhängigkeit von Importöl aus dem Nahen Osten bis 2025 um 75% zu senken.785

785 Bundesagentur für Außenwirtschaft, Energiewirtschaft USA 2005, Download am 19.10.2005

Ziel sei es, durch Diversifizierung der Energieträger die Abhängigkeit von Importöl aus dem Nahen Osten bis 2025 um 75% zu senken.
Anmerkungen
Sichter

[16.] Mcp/Fragment 199 04 - Diskussion
Bearbeitet: 25. June 2014, 23:27 Plagin Hood
Erstellt: 25. June 2014, 23:27 (Plagin Hood)
Fragment, Handelsblatt 2006, KeineWertung, Mcp, SMWFragment, Schutzlevel, ZuSichten

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Hood
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 199, Zeilen: 4-5
Quelle: Handelsblatt 2006
Seite(n): 0, Zeilen: 0
Auf internationaler Ebene soll das Thema Energiesicherheit weiter in den Mittelpunkt gerückt werden. Auf internationaler Ebene soll das Thema Energiesicherheit weiter inden Mittelpunkt gerückt werden.
Anmerkungen
Sichter

[17.] Mcp/Fragment 200 20 - Diskussion
Bearbeitet: 25. June 2014, 22:56 Plagin Hood
Erstellt: 25. June 2014, 22:56 (Plagin Hood)
Fragment, Handelsblatt 2006, KeineWertung, Mcp, SMWFragment, Schutzlevel, ZuSichten

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Hood
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 200, Zeilen: 20-22
Quelle: Handelsblatt 2006
Seite(n): 0, Zeilen: 0
Im Senat und Repräsentantenhaus sind Ende 2005 parallel, überparteiliche Gesetzesinitiativen zur Öleinsparung im Verkehrswesen eingebracht worden. 791

791 Bundesagentur für Außenwirtschaft, Energiewirtschaft USA 2005, Download am 19.10.2005

Im Senat und Repräsentantenhaus sind Ende 2005 parallel, überparteiliche Gesetzesinitiativen zur Öleinsparung im Verkehrswesen eingebracht worden.
Anmerkungen

-

Sichter

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki