FANDOM


Neurobiologische Wirkmechanismen antidepressiver Therapieverfahren

von Prof. Dr. Dr. Martin Ekkehard Keck

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Mek/Fragment 069 02 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2017-10-07 07:27:55 Stratumlucidum
Engelmann 2000, Fragment, Gesichtet, Mek, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Stratumlucidum
Gesichtet
Yes
Untersuchte Arbeit:
Seite: 069, Zeilen: 02-07, 11-16
Quelle: Engelmann 2000
Seite(n): 006, 007, 033, 051, Zeilen: 006: 08-12; 007: 01-03; 033: 14-21; 051: 13-16
Hierbei kann AVP, auf verschiedenen Ebenen freigesetzt, die Aktivität der HPA-Achse unterschiedlich beeinflussen: Auf der Ebene des Hypothalamus hat es einen möglicherweise hemmenden Einfluss über die gabaerge Innervation des parvozellulären Teils des PVN (Wotjak et al., 1996), wohingegen AVP auf den Ebenen der Eminentia mediana und der Adenohypophyse die ACTH-Freisetzung stimuliert (Antoni, 1993a).

[...] In diesem Kontext ist es wichtig zu beachten, dass die magnozellulären Neurone AVP - über kurze Portalgefäße oder aus Axonen en passant in der Zona interna der Eminentia mediana - auch von der Neurohypophyse ins Portalblut sezernieren können, was auf eine direkte Einflussnahme des HNS auf die ACTH-Sekretion (HPA-Achse) hindeutet (Antoni, 1993b; Wotjak et al., 1996).


Antoni, F.A. (1993) Vasopressinergic control of pituitary-adrenocorticotropin secretion comes of age. Frontiers in Neuroendocrinology, 14, 76-122.

Wotjak, C.T., Kubota, M., Liebsch, G., Montkowski, A., Holsboer, F., Neumann, I. & Landgraf, R. (1996) Release of vasopressin within the rat paraventricular nucleus in response to emotional stress: a novel mechanism of regulating adrenocorticotropic hormone secretion? The Journal of Neuroscience, 16, 7725-7732.

[Seite 33]

Ein Verständnis der Regulation der Freisetzung der Nonapeptide in die Kompartimente Gehirn und Blut innerhalb des HNS scheint insbesondere deshalb wichtig, weil AVP, auf verschiedenen Ebenen freigesetzt, die Aktivität der HPA-Achse unterschiedlich zu beeinflussen vermag: Auf der Ebene des Hypothalamus hat das Nonapeptid einen potentiell inhibitorischen Einfluß (Kalsbeek et al., 1996; Wotjak et al., 1996a), wohingegen AVP auf den Ebenen Eminentia mediana und Adenohypophyse die ACTH-Freisetzung stimuliert (Antoni, 1993).

[Seite 51]

Darüber hinaus scheint im PVN freigesetztes AVP einen inhibitorischen Einfluß auf die ACTH-Sekretion auszuüben (Wotjak et al., 1996b), mutmaßlich über eine GABAerge Innervation des parvozellulären Teils des PVN.

[Seite 6]

So könnten AVP und OXT über die kurzen Portalgefäße von der Neurohypophyse zur Adenohypophyse gelangen (Bergland & Page, 1978; Sawchenko et al., 1992). Zusätzlich gibt es Hinweise dafür, daß sowohl AVP als auch OXT aus Axonen magnozellulärer Neuronen [sic] des PVN und SON in der inneren Zone der Eminentia

[Seite 7]

mediana "en passant" freigesetzt werden (Holmes et al., 1986; Buma & Nieuwenhuys, 1987; Wotjak et al., 1996a), was auf eine direkte Einflußnahme des HNS auf die ACTH-Sekretion hindeutet.


Antoni, F.A. (1993). Vasopressinergic control of pituitary adrenocorticotropin secretion comes of age. Front. Neuroendocrinol. 14, 76-122.

Bergland, R.M., Page, R.B. (1978). Can the pituitary secrete directly to the brain? (Affirmative anatomical evidence). Endocrinology 102, 1325-1338.

Buma, P., Nieuwenhuys, E. (1987). Ultrastructural demonstration of oxytocin and vasopressin release sites in the neural lobe and median eminence of rats by tannic acid and immunogold methods. Neurosci. Lett. 74, 151-157.

Holmes, M.C., Antoni, F.A., Aguilera, G., Catt, K.J. (1986). Magnocellular axons in passage through the median eminence release vasopressin. Nature 319, 326-329.

Kalsbeek, A., Heerikhuize, J.J., Wortel, J., Buijs, R.M. (1996). A diurnal rhythm of stimulatory input to the hypothalamo-pituitary-adrenal system as revealed by timed intrahypothalamic administration of the vasopressin V1 antagonist. J. Neurosci. 16, 5555-5565.

Sawchenko, P.E., Cunningham, E.T., Bittencourt, J.C., Chan, R.K.W. (1992). Aminergic and peptidergic pathways subserving the stress response. In: Kvetnansky, R., McCarty, R., Axelrod, J. (Hrsg.), Stress: neuroendocrine and molecular approaches. Gordon and Breach Science Publishers, New York, 15-27.

Wotjak, C.T., Kubota, M., Kohl, G., Landgraf, R. (1996a). Release of vasopressin from supraoptic neurons within the rat median eminence in vivo. A combined microdialysis and push-pull perfusion study in the rat. Brain Res 726, 237-241.

Wotjak, C.T., Kubota, M., Liebsch, G., Montkowski, A., Holsboer, F., Neumann, I., Landgraf, R. (1996b). Release of vasopressin within the rat paraventricular nucleus in response to emotional stress: a novel mechanism of regulating adrenocorticotropic hormone secretion? J. Neurosci. 16, 7725-7732.

Anmerkungen

Fortsetzung von der Vorseite.

Kein Hinweis auf die eigentliche Quelle, die in der gesamten Arbeit nirgends genannt ist.

Der Verfasser setzt seine Ausführungen aus verschiedenen Stellen der Quelle zusammen.

Man beachte auch, dass er Wotjak et al. (1996) die Äußerung eines Sachverhalts („über die gabaerge Innervation des parvozellulären Teils des PVN“) zuschreibt, die gemäß der Quelle eine Mutmaßung von Engelmann (2000) zu sein scheint.

Für Antoni wird im Literaturverzeichnis der untersuchten Arbeit nur ein einziger Titel ausgewiesen.

Sichter
(Stratumlucidum), MekHunter


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Stratumlucidum, Zeitstempel: 20171003164215


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.