FANDOM


Neurobiologische Wirkmechanismen antidepressiver Therapieverfahren

von Prof. Dr. Dr. Martin Ekkehard Keck

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Mek/Fragment 092 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2017-08-18 17:16:11 Schumann
Fragment, Gesichtet, Mek, SMWFragment, Schindele 2003, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
MekHunter
Gesichtet
Yes
Untersuchte Arbeit:
Seite: 092, Zeilen: 1 ff. (komplett)
Quelle: Schindele 2003
Seite(n): 056-058, Zeilen: 056:01-17; 057:01-20; 058:01-09
Wirkung von Alprazolam und Temazepam auf die stressorinduzierte Freisetzung von ACTH im Plasma

Die Wirkung von Alprazolam und Temazepam auf die stressorinduzierte Freisetzung von ACTH aus der Adenohypophyse in das Plasma ist in den Abbildungen 20 und 21 dargestellt. Beide Benzodiazepine rufen eine ähnliche Veränderung der ACTH-Konzentration hervor. Alprazolam: In allen Gruppen war der Schwimmstressor-induzierte ACTH-Anstieg zum Zeitpunkt 5 bzw. 15 Minuten nach dem Forced Swimming signifikant höher als die Basalwerte (Kontrasttests in ANOVA, P<0,01 ). Alprazolam führt jedoch zu einer signifikanten Hemmung des durch den Schwimmstressor bedingten ACTH-Anstiegs (post hoc Scheffe Test): Bei einer Dosierung von 1,0 mg/kg und 3,0 mg/kg war P < 0,01 vs. Vehikel zum Zeitpunkt 5 bzw. 15 Minuten nach Forced Swimming; bei 0,5 mg/kg war P < 0,05 vs. Vehikel zum Zeitpunkt 5 Minuten nach Forced Swimming.

Temazepam: In allen Gruppen war der Schwimmstressor-induzierte ACTH-Anstieg zum Zeitpunkt 5 bzw. 15 Minuten nach Forced Swimming signifikant höher als die Basalwerte (Kontrasttests in ANOVA): Zeitpunkt 5 Minuten nach Forced Swimming in allen Dosierungen P < 0,01; Zeitpunkt 15 Minuten nach Forced Swimming bei Vehikel und einer Dosierung von 0,5 mg/kg P < 0,01; bei einer Dosierung von 1,0 mg/kg und 3,0 mg/kg P < 0,05. Temazepam hemmte den stressorinduzierten ACTH-Anstieg in signifikanter Weise (post hoc Scheffé Test). Bei einer Dosierung von 3,0 mg/kg war P < 0,01 vs. Vehikel und vs. 0,5 mg/kg zum Zeitpunkt 5 Minuten nach Forced Swimming, sowie P < 0,01 vs. Vehikel zum Zeitpunkt 15 Minuten nach Forced Swimming; bei einer Dosierung von 1,0 mg/kg war P < 0,01 vs. Vehikel zum Zeitpunkt 5 Minuten nach Forced Swimming und P < 0.05 vs. Vehikel zum Zeitpunkt 15 Minuten nach Forced Swimming; sowie bei einer Dosierung von 0,5 mg/kg war P < 0,01 vs. Vehikel zum Zeitpunkt 5 Minuten nach Forced Swimming.

[Seite 056]

Wirkung von Alprazolam und Temazepam auf die stressorinduzierte Freisetzung von ACTH im Plasma

Die Wirkung von Alprazolam und Temazepam auf die stressorinduzierte Freisetzung von ACTH aus der Adenohypophyse in das Blut ist in den beiden folgenden Abbildungen 3.7 und 3.8 dargestellt. Beide Benzodiazepine rufen eine ähnliche Veränderung der ACTH-Konzentration hervor.

[...]

In allen Gruppen war der Schwimmstressor-induzierte ACTH-Anstieg zum Zeitpunkt 5 bzw. 15 Minuten nach dem "Forced swimming" signifikant höher als die Basalwerte (Kontrasttests

[Seite 57]

in ANOVA, p < 0,01, ##). Alprazolam führt jedoch zu einer signifikanten Hemmung des durch den Schwimmstressor bedingten ACTH-Anstiegs (Post-hoc Scheffe' Test): Bei einer Dosierung von 1,0 mg/kg und 3,0 mg/kg ist p < 0,01 vs. Vehikel zum Zeitpunkt 5 bzw. 15 Minuten nach dem "Forced swimming" (4* vs. 1 ,3); bei 0,5 mg/kg ist p < 0,05 vs. Vehikel zum Zeitpunkt 5 Minuten nach dem "Forced swimming" (* vs. V eh.).

[...]

Abbildung 3.8. zeigt die Wirkung von Temazepam auf die ACTH-Konzentration im Plasma: [...]

In allen Gruppen war der Schwimmstressor-induzierte ACTH-Anstieg zum Zeitpunkt 5 bzw. 15 Minuten nach dem "Forced swimming" signifikant höher als die Basalwerte (Kontrasttests in ANOVA): Zeitpunkt 5 Minuten nach dem "Forced swimming" in allen Dosierungen: p < 0,01 (##), Zeitpunkt 15 Minuten nach dem "Forced swimming" bei Vehikel und einer Dosierung von 0,5 mg/kg p < 0,01 (##),bei einer Dosierung von 1,0 mg/kg und 3,0 mg/kg p < 0,05 (#). Ähnlich wie Alprazolam hemmt auch Temazepam den stressorinduzierten ACTH-

[Seite 58]

Anstieg in signifikanter Weise (Post-hoc Scheffe' Test): Je höher die Dosierung von Temazepam, um so flacher ist der Verlauf der Kurve der ACTH-Konzentration. Bei einer Dosierung von 3,0 mg/kg ist p < 0,01 vs. Vehikel und vs. 0,5 mg/kg zum Zeitpunkt 5 Minuten nach dem "Forced swimming" (** vs. 0,5, Veh.), sowie p < 0,01 vs. Vehikel zum Zeitpunkt 15 Minuten nach dem "Forced swimming" (** vs. 3); bei einer Dosierung von 1,0 mg/kg ist p < 0,01 vs. Vehikel zum Zeitpunkt 5 Minuten nach dem "Forced swimming" (** vs. Veh.) und p < 0.05 vs. Vehikel zum Zeitpunkt 15 Minuten nach dem "Forced swimming" (* vs. 1); sowie bei einer Dosierung von 0,5 mg/kg ist p < 0,01 vs. 3,0 mg/kg zum Zeitpunkt 5 Minuten nach dem "Forced swimming" (** vs. 3).

Anmerkungen

Die Quelle ist nicht angegeben. "Blut" wurde durch "Plasma" ersetzt.

Sichter
(Mekhunter), WiseWoman


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:WiseWoman, Zeitstempel: 20170730195908

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.