FANDOM


4 gesichtete Fragmente: "Verdächtig" oder "Keine Wertung"

[1.] Mek/Fragment 027 22 - Diskussion
Bearbeitet: 3. October 2017, 16:06 (Stratumlucidum)
Erstellt: 11. June 2017, 20:10 MekHunter
Erhardt 2003, Fragment, Gesichtet, KeineWertung, Mek, SMWFragment, Schutzlevel

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
MekHunter
Gesichtet
Yes
Untersuchte Arbeit:
Seite: 27, Zeilen: Tab. 1
Quelle: Erhardt 2003
Seite(n): 22, Zeilen: 4-5, Tab. unten
Mek 027 habil Implantationskoordinaten für die rechte Hemisphäre ausgehend vom Bregma als Bezugspunkt waren (Sillaber et al. 1998):

Mek 027 Erhardt


Sillaber, I., A. Montkowski, Landgraf R., Barden N., Holsboer F. und Spanagel R. (1998). "Enhanced morphine-induced behavioural effects and dopamine release in the nucleus accumbens in a transgenic mouse model of impaired glucocorticoid (type II) receptor function: influence of long-term treatment with the antidepressant moclobemide." Neuroscience 85(2): 415-25.

Anmerkungen

Da die Tabelle nicht vollständig aus der Quelle übernommen wurde, konservative Kategorisierung unter „keine Wertung“.

Sichter
(MekHunter), Stratumlucidum

[2.] Mek/Fragment 015 07 - Diskussion
Bearbeitet: 1. October 2017, 09:47 (Stratumlucidum)
Erstellt: 10. July 2017, 14:13 MekHunter
Fragment, Gesichtet, Holsboer 1999, KeineWertung, Mek, SMWFragment, Schutzlevel

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
MekHunter
Gesichtet
Yes
Untersuchte Arbeit:
Seite: 015, Zeilen: 07-09
Quelle: Holsboer 1999
Seite(n): 295, Zeilen: li. Sp. 5 ff.
Unter physiologischen Bedingungen wird AVP vor allem in den magnozellulären Neuronen synthetisiert und gelangt über axoplasmatischen Transport zum Hypophysenhinterlappen, [...] Unter physiologischen Bedingungen wird AVP v.a. in den magnozellulären Neuronen synthetisiert und gelangt über axoplasmatischen Transport zum Hypophysenhinterlappen.
Anmerkungen

Kein Hinweis auf die Quelle, die in der gesamten Arbeit nirgends erwähnt wird.

Obwohl der Inhalt praktisch wörtlich übernommen wird, aufgrund der Kürze "keine Wertung".

Sichter
(MekHunter), Stratumlucidum

[3.] Mek/Fragment 051 03 - Diskussion
Bearbeitet: 7. October 2017, 07:22 (Stratumlucidum)
Erstellt: 2. October 2017, 17:00 Stratumlucidum
Engelmann 2000, Fragment, Gesichtet, KeineWertung, Mek, SMWFragment, Schutzlevel

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Stratumlucidum
Gesichtet
Yes
Untersuchte Arbeit:
Seite: 051, Zeilen: 03-04
Quelle: Engelmann 2000
Seite(n): 030, Zeilen: 03-05
Um die Normalverteilung zu gewährleisten, wurden alle Peptidkonzentrationen (Rohdaten) in den Mikrodialysaten einer logarithmischen Transformation unterzogen. Um die Normalverteilung zu gewährleisten, wurden alle Peptidkonzentrationen in den Mikrodialysaten entweder einer logarithmischen (Rohdaten) oder Arcus-Tangens- (Prozentangaben) Transformation unterzogen.
Anmerkungen

Trotz weitgehender wörtlicher Übereinstimmung Kategorisierung unter „keine Wertung“, da es sich hierbei um eine Standardmethode handeln dürfte.

Sichter
(Stratumlucidum), MekHunter

[4.] Mek/Fragment 035 06 - Diskussion
Bearbeitet: 7. October 2017, 07:19 (Stratumlucidum)
Erstellt: 3. October 2017, 05:58 Stratumlucidum
Engelmann 2000, Fragment, Gesichtet, KeineWertung, Mek, SMWFragment, Schutzlevel

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Stratumlucidum
Gesichtet
Yes
Untersuchte Arbeit:
Seite: 035, Zeilen: 06-12
Quelle: Engelmann 2000
Seite(n): 019, Zeilen: 01-11
2.5.3 Open Field

Dieser Test dient der Erfassung der lokomotorischen Aktivität in einer neuen Umgebung (Denenberg, 1969). Hierbei wurde das Versuchstier in eine dunkelgraue Holzbox (57 x 57 x 39 cm) gesetzt und seine während eines Zeitraums von fünf Minuten zurückgelegte Wegstrecke unter Zuhilfenahme einer über der Box montierten Videokamera und eines Computerprogramms (TSE, Bad Homburg) gemessen.


Denenberg, V.H. (1969) Open—field behavior in the rat: what does it mean? Ann NY Acad Sci USA, 159, 852-859.

2. 2. 3. Open field-Test

Der open field-Test ist ein häufig genutztes Paradigma, mit dem die allgemeine lokomotorische Aktivität in einer neuen Umgebung bestimmt werden kann (Denenberg, 1969).

Die open field-Apparatur bestand aus einer dunkelgrau lackierten Holzbox (57 x 57 cm breit, mit 39 cm hohen Wänden). Die Tests, die zwischen 8.00 und 12.00 Uhr stattfanden, erfolgten so, daß jede Ratte einzeln in diese Arena gesetzt und ihr Verhalten für 20 min mit Hilfe einer über dem Feld angebrachten Videokamera aufgezeichnet wurde. Unter Verwendung eines Computerprogrammes (Motion Monitor; TSE, Bad Homburg) konnte die gesamte, während der Testzeit zurückgelegte Wegstrecke ermittelt werden.


Denenberg, V.H. (1969). Open-field behavior in the rat: what does it mean? Ann. N.Y. Acad. Sci. 159, 852-859.

Anmerkungen

Die Zeiträume für die gemessene Wegstrecke der Ratten differieren zwischen Vorlage und untersuchter Arbeit.

Analog zu seiner Vorlage schreibt der Verfasser bei der Literaturangabe den Namen der Zeitschrift nicht aus, was er sonst in aller Regel getan hat.

Aufgrund des eher banalen Inhalts konservativ unter „keine Wertung“ kategorisiert.

Direkt an dieses Fragment schließt sich eine längere Übernahme aus Schindele (2003) über „Forced Swimming“ an, siehe Fragment 035 13.

Sichter
(Stratumlucidum), MekHunter

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.