Fandom

VroniPlag Wiki

Mh/085

< Mh

31.377Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Finanzmarktsimulation mit Multiagentensystemen. Entwicklung eines methodischen Frameworks

von Michael Heun

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Mh/Fragment 085 12 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-04-07 10:34:00 Kybot
BauernOpfer, Fragment, Gesichtet, Mh, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Unser 1999

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Graf Isolan, Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 85, Zeilen: 12-18, 101-103
Quelle: Unser 1999
Seite(n): 102-103, Zeilen: S. 102, 19-26 und 103, 105-107
[...][FN 1]

Während zu Beginn der finanzierungstheoretischen Forschung der Fokus hauptsächlich auf deskriptiven Beschreibungen von Finanzinstitutionen, dem Aufstellen von Verhaltensregeln sowie der Integration von Erkenntnissen der Unternehmensforschung (Operations Research) in die Finanzierungstheorie lag, hielt ab Ende der 1950er Jahre die neoklassische, gleichgewichtsorientierte Sichtweise Einzug. Dabei ist ein wesentlicher Aspekt die Entwicklung von Bewertungsmodellen für auf vollkommenen Märkten gehandelte Finanzierungstitel, die die empirisch orientierte Finanzwirtschaft bis heute stark beeinflusst.

[FN 1] Vgl. zu den Ausführungen in diesem Abschnitt Unser (1999), S. 102ff.; Schmidt (1983); Schmidt und Terberger (1997); Krahnen (1993); Steiner und Kölsch (1989), S. 413-425; Brennan (1995) sowie Loistl (1990).

Nach einer rein deskriptiven Phase der Beschreibung von Finanzinstitutionen und dem Aufstellen von Verhaltensregeln sowie der sich anschließenden Berücksichtigung von Erkenntnissen der Unternehmensforschung (Operations Research) zur Lösung finanzwirtschaftlicher Probleme wendete sich das Interesse der finanzwirtschaftlichen Forschung seit Ende der fünfziger Jahre verstärkt einer gleichgewichtsorientierten (neoklassischen) Betrachtungsweise zu. Die Entwicklung von Bewertungsmodellen für Finanzierungstitel, die auf vollkommenen Märkten gehandelt werden, bestimmt die empirische Forschung in der Finanzwirtschaft bis heute.

[FN 2] Vgl. zu den vorstehenden Ausführungen Schmidt, R. H. (1983); Schmidt, R. H./Terberger, E. (1996); Krahnen, J. P. (1993); Steiner, M./Kölsch, K. (1989) S. 413-425; Brennan, M. J. (1995); Loistl, 0. (1990).

Anmerkungen

Die Fußnote wird vorgezogen, die eigentliche Quelle wird nur kursorisch genannt, der Umfang der Übernahme bleibt vollständig im Dunkeln, die Übernahme wird durch Benutzung von Synonymen und grammatische Umstellungen kaschiert.

Sichter
Hindemith


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Hindemith, Zeitstempel: 20120219222946

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki