Fandom

VroniPlag Wiki

Mh/160

< Mh

31.377Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Finanzmarktsimulation mit Multiagentensystemen. Entwicklung eines methodischen Frameworks

von Michael Heun

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Mh/Fragment 160 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-04-07 10:36:54 Kybot
Fragment, Gesichtet, Mh, SMWFragment, Schmidt 2003, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Lukaluka, Guckar, Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 160, Zeilen: 1-2.6-14
Quelle: Schmidt 2003
Seite(n): 107, Zeilen: 1-8
Auch eventuell auftretender Zeitdruck kann die Komplexität einer Entscheidung erhöhen, da dieser Zeitdruck Stress verursachen kann. [FN 386] [...] Empirische Untersuchungen zeigen, dass erhöhter Zeitdruck zu verschiedenen Effekten führen kann: [FN 388]
  • Es erfolgt eine verringerte Informationsaufnahme und Informationsverarbeitung.
  • Negativ behaftete Informationen werden tendenziell höher gewichtet.
  • Objektiv wichtige Informationen werden negiert oder verleugnet.
  • Bereits getroffene Entscheidungen werden damit bestätigt.

Es kann davon ausgegangen werden, dass sich die Existenz von Zeitdruck auch für viele am Kapitalmarkt getroffene Entscheidungen annehmen lässt, insbesondere beispielsweise in umsatzstarken Phasen am Aktienmarkt. [FN 389]

[FN 386] Vgl. Svenson und Edland (1989), S. 234f.

[FN 388] Vgl. Zakay (1993), S. 60 sowie die dort zitierte Literatur

[FN 389] Vgl. Oehler (1995), S. 46.

In jedem Falle spielt der Zeitaspekt aber eine entscheidende Rolle im Rahmen der Lösung eines Entscheidungsproblems, [FN 1] der zu folgenden Effekten führen kann: [FN 2]
  • eine verringerte Informationsaufnahme und -Verarbeitung,
  • eine Höhergewichtung von negativ behafteten Informationen,
  • das Negieren oder Leugnen von wichtigen Informationen,
  • das Bestätigen einer bereits getroffenen Entscheidung.


Auch der Zeitdruck läßt sich für viele der am Aktienmarkt getroffenen Entscheidungen, v.a. in umsatzstarken Phasen, annehmen.[FN 3]

[FN 1] Vgl. SVENSON/EDLAND (1989), S. 234f.

[FN 2] Vgl. ZAKAY (1993), S. 60 und die dort angegebene Literatur.

[FN 3] Vgl. OEHLER (1995), S. 46.

Anmerkungen

Mh übernimmt die Argumentation von Schmidt 2003, teilweise die Formulierungen und den gesamten Fußnotenapparat. Die eigentliche Quelle ist nicht angegeben.

Sichter
Guckar Hindemith

[1.] Mh/Fragment 160 108
Zuletzt bearbeitet: 2012-04-07 10:36:57 Kybot
Fragment, Gesichtet, Mh, SMWFragment, Schmidt 2003, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Lukaluka, Guckar, Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 160, Zeilen: 108-112
Quelle: Schmidt 2003
Seite(n): 108, Zeilen: 13-21
[FN 391] Kritisch anzumerken bleibt dabei die fehlende theoretische Fundierung des Framing-Effekts sowie die Frage, inwiefern Veränderungen des Kontextes selbst den Framing-Effekt verändern; vgl. zu dieser Kritik auch Unser (1999), S. 246f. und die dort angegebene Literatur. So kann der Framing-Effekt etwa verschwinden, falls eine Aufgabe nicht (mehr) unter Zeitdruck gelöst werden muss; vgl. Svenson und Benson (1993). [...] [FN 3] Neben der fehlenden theoretischen Fundierung des Framing-Effektes ist eine Kritik v.a. bezüglich der Frage angebracht, inwieweit Veränderungen des Kontextes selber den Framing-Effekt verändern. [...] Hier ist insbesondere auch auf die bereits beschriebenen Einflußfaktoren der Aufgabenmerkmale hinzuweisen, da beispielsweise der Framing-Effekt verschwinden kann, wenn eine Aufgabe nicht unter Zeitdruck gelöst werden muß. [FN 4]

[FN 3] Vgl. UNSER (1999), S. 246f. und die dort angegebene Literatur.

[FN 4] Vgl. SVENSON/BENSON (1993).

Anmerkungen
  • Dieses Frag sollte im Zusammenhang mit Mh/Fragment 160 01 gesehen werden. * Mh übernimmt den Text von Schmidt mit gewissen Anpassungen und gibt die gleiche Literatur an.
Sichter
Guckar


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Lukaluka, Zeitstempel: 20120124042145

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki