Fandom

VroniPlag Wiki

Mhe/027

< Mhe

31.268Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Wandel von Einstellungen und Werten unter dem Aspekt des Autoritarismus deutscher Eltern im Zeitvergleich

von Prof. Dr. Marina Hennig

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Mhe/Fragment 027 05 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2016-10-30 18:18:51 Schumann
BauernOpfer, Fragment, Gesichtet, Mhe, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Wierling 1994

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Schumann
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 27, Zeilen: 5-11
Quelle: Wierling 1994
Seite(n): 421, Zeilen: 27 ff.
Das staatlich-parteiliche Erziehungssystem stand in einem zweispältigen [sic] Konflikt zu dem familiären. Einerseits gehörten Lehrer und Eltern oftmals der gleichen Generation an, teilten ähnliche historische Erfahrungen und Wertorientierungen, wie z.B. die Ablehnung der „Langhaarigen“ und ihre Musik, andererseits lehnten viele Eltern die politische Zielrichtung in der Erziehung ab. Daraus ergab sich oft eine widersprüchliche Einstellung zur öffentlichen Erziehung, deren autoritäre Ausrichtung bei den Eltern durchaus Zustimmung fand, mit der man aber offene Konflikte vermeiden wollte. Das staatlich-parteiliche Erziehungssystem stand zum familiären in einem zwiespältigen Verhältnis. Denn einerseits teilten Lehrer und Eltern gleicher Generationszugehörigkeit ähnliche historische Erfahrungen und Wertorientierungen und waren sich in bezug auf ihre Ablehnung des Stils der „Langhaarigen“ und ihrer Musik einig, übrigens ja auch mit der Elterngeneration in der westlichen Bundesrepublik. Andererseits standen die meisten Eltern den politischen Zielen der staatlichen Erziehung ablehnend gegenüber. Daraus ergab sich eine widersprüchliche Einstellung zur öffentlichen Erziehung, die man in ihrer autoritären Ausrichtung durchaus schätzte, mit der man jedenfalls offene Konflikte vermeiden wollte.
Anmerkungen

Die Quelle ist im Absatz darüber – für ein wörtliches Zitat – genannt.

Sichter
(Schumann), SleepyHollow02


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Schumann, Zeitstempel: 20160718132435


Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki