Fandom

VroniPlag Wiki

Mhe/Fragment 064 01

< Mhe

31.359Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Schumann
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 64, Zeilen: 1-12
Quelle: Gille 1995
Seite(n): 113, Zeilen: 27 ff.
Im Gegensatz zu Inglehart sieht Klages den Wertwandelsprozeß nicht in einer Wertesubstitution. Nach seiner Theorie müssen Selbstentfaltungswerte nicht zwangsläufig an die Stelle der Pflicht- und Akzeptanzwerte treten, auch ein Nebeneinander der Werte ist möglich, d.h. ein Bedeutungsgewinn individualistischer Werte bei gleichbleibender Wertschätzung konventioneller Werte.

Klages konnte empirisch nachweisen, daß Pflicht und Akzeptanz einerseits und Selbstentfaltung andererseits von bestimmten Bevölkerungsgruppen gleichzeitig als sehr wichtig oder als unwichtig eingestuft wurden, wenn die Befragten die Möglichkeit hatten, Werte unabhängig voneinander mittels Einstufungsskalen nach ihrer Wichtigkeit einzuordnen.

Dies bedeutet sowohl eine Werteverknüpfung als auch, daß ein Werteverlust nicht ausgeschlossen werden kann.

Den Wertewandelsprozeß sieht Klages aber im Gegensatz zu Inglehart nicht primär in einer Wertesubstitution. Selbstentfaltungs werte müssen nach seiner Theorie nicht notwendigerweise an die Stelle von Pflicht- und Akzeptanzwerten treten. Auch eine Werte-Koexistenz ist denkbar, d.h. ein Bedeutungsgewinn individualistischer Werte der Selbstverwirklichung bei gleichbleibender Wertschätzung konventioneller Werte. Klages konnte empirisch nachweisen, daß Pflicht und Akzeptanz auf der einen Seite und Selbstentfaltung auf der anderen Seite von bestimmten Bevölkerungsgruppen zugleich als sehr wichtig oder als unwichtig eingestuft werden, wenn man den Befragten die Möglichkeit gibt, Werte unabhängig voneinander mittels Einstufungsskalen nach ihrer Wichtigkeit einzuschätzen. Das heißt, daß sowohl eine Wertesynthese als auch ein Werteverlust möglich sind.
Anmerkungen

Kein Hinweis auf die – in der Arbeit nirgends genannte – Quelle.

Die übernommene Passage zum möglichen Nebeneinander der Werte ("d.h. ein Bedeutungsgewinn individualistischer Werte bei gleichbleibender Wertschätzung konventioneller Werte") findet sich auf den Seiten 132 und 173 identisch wiederholt; auf eine eigene Dokumentation wurde verzichtet.

Sichter
(Schumann), SleepyHollow02

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki