FANDOM


Individuen und ihre sozialen Beziehungen

von Prof. Dr. Marina Hennig

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Mhg/Fragment 169 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2016-12-18 16:34:10 Schumann
Diaz-Bone 1997, Fragment, Gesichtet, Mhg, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
SleepyHollow02
Gesichtet
Yes
Untersuchte Arbeit:
Seite: 169, Zeilen: 1 ff. (komplett)
Quelle: Diaz-Bone 1997
Seite(n): 180, 181, Zeilen: 180: 180: 5 ff.; 181: 1 ff.
Es fällt auf, dass die Rollendiversität und der Verwandtschaftsanteil, die in der Konstruktion nicht unabhängig sind, auch auf einem Faktor laden.

Der dritte Faktor repräsentiert die Geschlechterdiversität, Multiplexität und Netzwerkgröße. Bei hoher Netzwerkgröße nimmt die Multiplexität ab. Dass die Geschlechterdiversität und Netzwerkgröße positiv auf einem Faktor lädt, muss als struktureller Mangel der Faktorlösung angesehen werden, da es sich hierbei um zwei analytisch unabhängige Aspekte handelt, die eigentlich isoliert sein müssten.

5.3.6 Zuordnung der ego-zentrierten Netzwerke zu den Wellman - Thesen

Für die Zuordnung der Befragten zu den verschiedenen Gruppierungen der Netzwerkintegration, wie sie sich aus den Wellman-Thesen ergeben, wurde eine nichthierarchische Clusteranalyse , die k-means - Clusteranalyse verwandt. Für die Quartierseinbindung wurden die drei Variablen „Anteil Alteri, zu denen häufig Kontakt besteht“, „Anteil Verwandte Alteri im Quartier“ und „Anteil Alteri im Quartier“ berücksichtigt. Für die Verwandtschaftsdominanz gingen in die Analyse die Variablen „Anteil Verwandte im Netzwerk“ und die „Dichte“ ein und der dritte Faktor wird durch die Multipexität und die Netzwerkgröße berücksichtigt.

Vorbereitung der Clusteranalyse

Nimmt man für Paare, die in einem gemeinsamen Haushalt leben und eine Rollendifferenzierung aufweisen, an, dass ihre ego-zentrierten Netzwerke gleichfalls arbeitsteilig organisiert sind (Wellman/Wortley 1990), dann ist es notwendig, diese Netzwerkdifferenzierung zu berücksichtigen. Ansonsten könnte es dazu kommen, dass man Hausfrauen/Hausmänner, die einen erwerbstätigen Partner haben, durchschnittlich anders kategorisiert als Erwerbstätige, deren Partner eine Hausfrau/Hausmann ist, obwohl die Integration der Lebensform dieselbe ist. Um dies auszuschließen, wurden zunächst jene Befragten ermittelt, die mit einem Partner im Haushalt leben. Für diese Befragten wurde eine dicho- tome Variable berechnet, welche die beiden Fälle „Erwerbstätig/Partner- Hausfrau/Hausmann“ und „Hausfrau/Hausmann/Partner erwerbstätig“ unterscheidet. Die für die Clusteranalyse vorgesehenen Variablen werden nun für diese Gruppe einem Mittelwerttest unterzogen.

Hier fällt auf, daß Rollendiversität und Verwandtschaftsanteil, die in der Konstruktion nicht unabhängig sind, entsprechend auch auf einem Faktor laden. [...] Interessanterweise lädt die Variable, die den Anteil Verwandter an den alteri im Quartier erfaßt, nicht hoch auf dem Faktor, der die Verwandtschaftsdominanz darstellt. Der dritte Faktor repräsentiert die Netzwerkgröße und die Geschlechterdiversität. Die Strukturdimensionen Netzwerkgröße und Geschlechterdiversität werden hier als zwei analytisch unabhängige Aspekte angesehen, die der Faktor darstellt, womit die Kennzeichnung des Faktors "Netzwerkgröße / Geschlechterdiversität" ist.

Geschlechterdiversität und Netzwerkgröße laden positiv auf einem Faktor, was als ein struktureller Mangel der Faktorlösung gedeutet wird, die diese beiden Strukturvariablen eigentlich isolieren müßte. [...]

6.5.3 Zuordnung der ego-zentrierten Netzwerke zu den drei Gruppierungen

Für die Zuordnung der Befragten zu den drei im vorigen Kapitel unterschiedenen Gruppierungen der Netzwerkintegration wird eine nicht-hierarchische Clusteranalyse verwendet. Die k- means Clusteranalyse ist hier das geeignete Verfahren, da die Anzahl der Cluster und die Clusterzentren vorgegeben werden können (Steinhausen / Langer 1977:117; Norusis / SPSS 1993:111 ff). [...] Für die Verwandtschaftsdominanz werden die Variablen "Verwandtenanteil" und "Multiplexität"

[Seite 181]

verwendet, für die Quartierseinbindung die Variablen "Anteil der alteri im Quartier" und "Anteil Verwandte an alteri im Quartier", der dritte Faktor wird durch die Netzwerkgröße berücksichtigt.

Vorbereitung der Clusteranalyse

Wenn für Paare, die in einem gemeinsamen Haushalt leben und die eine Rollendifferenzierung aufweisen, angenommen werden kann, daß ihre ego-zentrierten Netzwerke ebenfalls "arbeitsteilig” organisiert sind (Wellman / Wortley 1990), dann muß diese Netzwerkdifferenzierung berücksichtigt werden, will man Hausfrauen / Hausmänner, die einen erwerbstätigen Partner haben, nicht durchschnittlich anders kategorisieren als Erwerbstätige, die eine Hausfrau oder einen Hausmann zum Partner haben, obwohl die Integration der Lebensform dieselbe ist. Zuerst werden die Befragten ermittelt, die mit einem Partner in einem Haushalt leben und die eine derartige partnerbezogene Arbeitsteilung aufweisen. Es wird für diese Befragten eine dichotome Variable berechnet, die die beiden möglichen Fälle "Erwerbstätige(r) in einer arbeitsteiligen Partnerschaft" und "Nichterwerbstätige(r) in einer arbeitsteiligen Partnerschaft" unterscheidet. [...] Die für die Clusteranalyse vorgesehenen fünf Strukturvariablen werden nun für diese beiden Gruppen einem Mittelwertdifferenzentest unterzogen, mit der Absicht, bei signifikanten Mittelwertdifferenzen, diese regressionstechnisch zu korrigieren.

Anmerkungen

Kein Hinweis auf die Quelle.

Sichter
(SleepyHollow02) Schumann


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Schumann, Zeitstempel: 20161218163617

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.