Fandom

VroniPlag Wiki

Miw/014

< Miw

31.371Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Modifizierte Therapiestrategien in der Kombinationstherapie mit pegyliertem Interferon alpha-2a (PEG-IFN alpha-2a) und einer einmal täglichen Fixdosis von Ribavirin bei HCV-infizierten Drogenabhängigen unter Substitutionsbehandlung

von Dr. Michael Waizmann

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Miw/Fragment 014 02 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2014-08-24 12:40:25 Graf Isolan
Berg 2002, Fragment, Gesichtet, Miw, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 14, Zeilen: 2-18
Quelle: Berg 2002
Seite(n): 25-26, Zeilen: 25:1-8 - 26:1-9
1.17 Ursachen der Nonresponse auf Interferon alpha bei chronischer Hepatitis C und prognostische Faktoren für das Therapieansprechen bei chronischer Hepatitis C

Das unterschiedliche Responseverhalten von Patienten mit chronischer Hepatitis C auf die Interferon-Therapie ist bis heute nicht geklärt. Unter den Faktoren, die eine prognostische Relevanz hinsichtlich des Ansprechens auf eine antivirale Therapie haben, muss zwischen Wirtsfaktoren und viralen Faktoren unterschieden werden (Abb. 2). Ebenso die Höhe der eingenommenen Interferon- und Ribavirindosis und die Therapiedauer haben eine entsprechende prognostische Bedeutung [83-89].

Miw 14a diss.png

Abb. 2: Faktoren, die das Therapieansprechen beeinflussen

Therapeutisch bedeutende prognostische Faktoren für die IFN alpha-Therapie bei chronischer Hepatitis C konnten im Rahmen der internationalen Studien zur Kombinationstherapie definiert werden [74,76].

Prognostisch günstig sind:

- HCV-Genotyp 2 und 3-Infektion
- HCV-RNA < 2 Mio Kopien/ml bzw. < 800.000 IU/ml
- Alter < 40 Jahre
- Weibliches Geschlecht
- Geringer Fibrosegrad in der Leberhistologie


74. McHutchison JG, Gordon SC, Schiff ER, Shiffman ML, Lee WM, Rustgi VK, Goodmann ZG, Ling MH, Albrecht JK for the Hepatitis Interventional Therapy Group (HIT) . "Interferon alpha-2b [sic] alone or in combination with ribavirin as initial treatment for chronic hepatitis C. " N Engl J Med 1998; 339 : 1485.

76. Poynard T, Marcellin P, Lee SS, Niederau C, Minuk G, Ideo G, Bain V, Heathcote J, Zeuzem S, Trépo C, Albrecht J, for the International Hepatitis Interventional Group (IHIT). "Randomized trial of interferon a2b plus ribavirin for 48 weeks or 24 weeks versus interferon a2b plus placebo for 48 weeks for treatment of chronic infection with hepatitis C virus." Lancet 1998; 352 : 1426.

83. Benhamou JP, U. Hopf, Rizzetto M, Sanchez-Tapias JM, Braconier JH, Buhler H, Spacey B. and Non-A, non-B (C) Study Group ": Long-term lymphoblastoid interferon enhances sustained responses and improves histological activity up to 12 months post-treatment." Hepatology 1995; 22 : 151A.

84. Chemello L, Bonetti P, Cavaletto L, Talato F, Donadon V, Casarin P, Belussi F, Frezza M, Noventa F, Pontisso P, Benvegnu L, Casarin C, Alberti A, and the TriVeneto Viral Hepatitis Group. "Randomized trial comparing three different regimens of alpha-2a-interferon in chronic hepatitis C." Hepatology 1995; 22 : 700.

85. Davis J. "Prediction of response to interferon treatment of chronic hepatitis C." J Hepatol 1994; 21 : 1.

86. Kasahara A, Hayashi N, Hiramatsu N, Oshita M, Hagiwara H, Katayama K, Kato M, Masuzawa M, Yoshihara H, Kishida Y. "Ability of prolonged interferon treatment to suppress relapse after cessation of therapy in patients with chronic hepatitis C: a multicenter randomized controlled trial." Hepatology 1995; 21 : 291.

87. Lin R, Roach E, Zimmermann M, Strasser S, Farrell GC. "Interferon-alpha-2b for chronic hepatitis C: effects of dose increment and duration of treatment on response rates. Results of the first multicenter Australian trial. Australia Hepatitis C Study Group." J Hepatol 1995; 23 : 487.

88. Poynard T, Bedossa P, Chevallier M, Mathurin P, Lemonnier C, Trépo C, Couzigou P, Payen JL, Sajus M, Costa JM, Vidaud M, Chaput JC and the Multicenter Study Group. “A comparison of three interferon alpha-2b [sic] regimens for the long-term treatment of chronic non-A, non-B hepatitis." N Engl J Med 1995; 332 : 1457.

89. Reichard O, Foberg U, Frydén A, Mattsson L, Norkrans G, Sönnerborg A, Wejstal R, Yun Z-B, Weiland O . "High sustained response rate and clearence of viremia in chronic hepatitis C after treatment with interferon-a2b for 60 weeks." Hepatology 1994; 19 : 280.

[Seite 25]

2.12 Prognostische Faktoren für das Therapieansprechen bei chronischer Hepatitis C

Die Ursachen und Mechanismen für das unterschiedliche Responseverhalten von Patienten mit chronischer Hepatitis C auf die Interferon-Therapie sind bis heute unbekannt. Unter den Faktoren, die eine prognostische Relevanz hinsichtlich des Ansprechens auf eine antivirale Therapie haben, kann zwischen Wirtsfaktoren und viralen Faktoren unterschieden werden (Abb. 13). Auch die Höhe der Medikationsdosis und die Therapiedauer haben prognostische Bedeutung (146-152).

[Seite 26]

Miw 14a source.png

Abb. 13. Faktoren, die das Therapieansprechen beeinflussen.

Therapeutisch relevante, unabhängige prognostische Faktoren für die IFNa-Therapie bei chronischer Hepatitis C konnten im Rahmen der internationalen Multizenter-Studien zur Kombinationstherapie definiert werden (136, 138).

Prognostisch günstig sind:
· HCV-Genotyp 2 und 3-Infektion
· HCV-RNA < 2 Mio Kopien/ml (SuperquantTM von NGI) bzw. < 800.000 IU/ml
· Alter < 40 Jahre
· Weibliches Geschlecht
· Geringer Fibrosegrad in der Leberhistologie


136. McHutchison JG, Gordon SC, Schiff ER, Shiffman ML, Lee WM, Rustgi VK, Goodmann ZG, Ling MH, Albrecht JK for the Hepatitis Interventional Therapy Group (HIT). Interferon alfa-2b alone or in combination with ribavirin as initial treatment for chronic hepatitis C. N Engl J Med 1998; 339: 1485.

138. Poynard T, Marcellin P, Lee SS, Niederau C, Minuk G, Ideo G, Bain V, Heathcote J, Zeuzem S, Trépo C, Albrecht J, for the International Hepatitis Interventional Group (IHIT). Randomized trial of interferon a2b plus ribavirin for 48 weeks or 24 weeks versus interferon a2b plus placebo for 48 weeks for treatment of chronic infection with hepatitis C virus. Lancet 1998; 352: 1426.

146. Benhamou JP, U. Hopf, Rizzetto M, Sanchez-Tapias JM, Braconier JH, Buhler H, Spacey B. and Non-A, non-B (C) Study Group: Long-term lymphoblastoid interferon enhances sustained responses and improves histological activity up to 12 months post-treatment. Hepatology 1995; 22: 151A.

147. Chemello L, Bonetti P, Cavaletto L, Talato F, Donadon V, Casarin P, Belussi F, Frezza M, Noventa F, Pontisso P, Benvegnu L, Casarin C, Alberti A, and the TriVeneto Viral Hepatitis Group. Randomized trial comparing three different regimens of alpha-2a-interferon in chronic hepatitis C. Hepatology 1995; 22: 700.

148. Davis J. Prediction of response to interferon treatment of chronic hepatitis C. J Hepatol 1994; 21: 1.

149. Kasahara A, Hayashi N, Hiramatsu N, Oshita M, Hagiwara H, Katayama K, Kato M, Masuzawa M, Yoshihara H, Kishida Y. Ability of prolonged interferon treatment to suppress relapse after cessation of therapy in patients with chronic hepatitis C: a multicenter randomized controlled trial. Hepatology 1995; 21: 291.

150. Lin R, Roach E, Zimmermann M, Strasser S, Farrell GC. Interferon-alfa-2b for chronic hepatitis C: effects of dose increment and duration of treatment on response rates. Results of the first multicenter Australian trial. Australia Hepatitis C Study Group. J Hepatol 1995; 23: 487.

151. Poynard T, Bedossa P, Chevallier M, Mathurin P, Lemonnier C, Trépo C, Couzigou P, Payen JL, Sajus M, Costa JM, Vidaud M, Chaput JC, and the Multicenter Study Group. A comparison of three interferon alfa-2b regimens for the long-term treatment of chronic non-A, non-B hepatitis. N Engl J Med 1995; 332: 1457.

152. Reichard O, Foberg U, Frydén A, Mattsson L, Norkrans G, Sönnerborg A, Wejstal R, Yun Z-B, Weiland O. High sustained response rate and clearence of viremia in chronic hepatitis C after treatment with interferon-a2b for 60 weeks. Hepatology 1994; 19: 280.

Anmerkungen

Ohne Hinweis auf eine Übernahme.

Sichter
(Graf Isolan), Hindemith


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Graf Isolan, Zeitstempel: 20140824124118

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki