Fandom

VroniPlag Wiki

Mjm/036

< Mjm

31.373Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Tierexperimentelle Untersuchungen zum Schädelhirntrauma

von Dr. Mohammad Javad Mirzayan

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Mjm/Fragment 036 55 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2016-02-23 22:28:27 Hindemith
Fragment, Gesichtet, Mallig 2006, Mjm, SMWFragment, Schutzlevel sysop, ÜbersetzungsPlagiat

Typus
ÜbersetzungsPlagiat
Bearbeiter
Polemix, Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 36, Zeilen: 55-70
Quelle: Mallig 2006
Seite(n): 58, 59, 76, Zeilen: 58: 24ff; 59: 1ff; 76: figure
Mjm 3 Fig1.png

2.6. Analysis of the histology

These slices were examined with a light-optical microscope (Microscope BX51TF, Olympus, Tokyo, Japan) and evaluated semiquantitatively. Magnification of 100 and 200 times was used regularly. The evaluation of the histological slices of lung, liver, spleen and kidney is based on an evaluation scale, which uses a score from 0 to 2 to assign the following statements about the degree of the variances of the examined characteristics: “without noticeable results” (0), “minimal change” (1), or “middle to high degree of change” (2). The features which are only grouped in two categories, are assigned the score of 0 or 1. They are either categorized using the assessment of the spleen’s white to red pulp [“yes” (0, classifiable), or “no” (1, not classifiable)], or by the assessment of the abundance of the spleen’s white pulp and the kidney’s glomerulas “normal filled” (0) or “sparsely filled” (1). The assigned number could then be used for statistical evaluation.

4.4.3 Auswertung der histologischen Präparate

Die für die histologische Auswertung angefertigten und mit Hämatoxylin und Eosin gefärbten Präparate der Organe (Lunge, Leber, Milz, Niere) wurden lichtmikroskopisch (Mikroskop BX51TF, Olympus, Tokyo, Japan) untersucht und semiquantitativ ausgewertet. Dazu wurden je nach zu bewertendem Kriterium 100- oder 200-fache bzw. für Detailansichten bis zu 1.000-fache Vergrößerungen eingesetzt. Die auf den histologischen Schnitten basierende Beurteilung erfolgte

[page 59]

nach einem Bewertungsschema (Scoringsystem), bei dem je nach Ausprägung eines Merkmals ein Zahlenwert (Score) von 0 bis 2 bei folgenden Aussagen über den Grad der Veränderungen des zu untersuchenden Merkmals vergeben wurde: „ohne besonderen Befund“ (0), „geringgradige Veränderungen“ (1) oder „mittel- bis hochgradige Veränderungen“ (2). Bei Merkmalen, die nur in zwei Kategorien eingeteilt wurden, wurde der Score 0 und 1 vergeben, wobei sich dieser entweder, wie bei der Beurteilung der Abgrenzung der weißen zur roten Pulpa der Milz, auf die Aussage „ja“ (0, abgrenzbar) oder „nein“ (1, keine Abgrenzung) bezog oder bei der Bewertung der Fülle der weißen Pulpa der Milz bzw. der Glomeruli der Niere auf „normal gefüllt“ (0) und „wenig gefüllt“ (1). Die vergebenen Zahlenwerte konnten anschließend zur statistischen Auswertung verwendet werden.

[page 76]

CM Abbildung14.png

Anmerkungen

The same results are presented, although Mallig (2006) is not mentioned anywhere and although a different population of experimental mice must have been used:

According to the source, n=9 for the CCI group and n=10 for the Fx-Shock group as well as the Poly group. This is consistent with the figures, in particular the approx. 70% result for the Poly group.

In the paper, however, it is claimed that n=18 for the CCI group and the Fx-Shock group as well as n=15 for the Poly group (see abstract), which is not consistent with the approx. 70% result for the Poly group.

Sichter
(Hindemith) Schumann

[2.] Mjm/Fragment 036 78 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2016-02-13 16:57:11 Hindemith
Fragment, Gesichtet, Mallig 2006, Mjm, SMWFragment, Schutzlevel sysop, ÜbersetzungsPlagiat

Typus
ÜbersetzungsPlagiat
Bearbeiter
Polemix
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 36, Zeilen: 78-85
Quelle: Mallig 2006
Seite(n): 68, Zeilen: 1ff
2.7. Statistical analysis

For statistical analysis, SPSS software (version 13, SPSS Inc. Chicago, Illinois) was employed. The arithmetic means and standard deviation were calculated. The p-values were examined by the Analysis of Variance (ANOVA) and Kruskal-Wallis-Test. Results were considered as significant by a p-value <0.05 and highly significant by a p-value <0.01. p-values between 0.05 and 0.1 disclosed a possible trend.

4.4.5 Statistik

Die statistische Auswertung der ermittelten Daten erfolgte mit dem Programm SPSS Version 13 (SPSS Inc., Chicago, USA). In der vorliegenden Arbeit werden jeweils die arithmetischen Mittelwerte mit den zugehörigen Standardabweichungen angegeben. Die Signifikanzen wurden mittels einfaktorieller Varianzanalyse (ANOVA, Analysis of Variance) ermittelt bzw. bei ordinalen Daten mit dem Kruskal-Wallis-Test geprüft. Ein Ergebnis wurde bei einem p-Wert von p < 0,05 als signifikant und bei p < 0,01 als hochsignifikant angesehen. Auf eine Tendenz wiesen Werte zwischen p = 0,05 und p = 0,1 hin.

Anmerkungen

On its own the description of the statistical methods employed would not be worth analyzing, but the surrounding text is also parallel to the source, such that also this fragment is documented.

Sichter
Hindemith

[3.] Mjm/Fragment 036 87 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2016-02-23 22:29:20 Hindemith
Fragment, Gesichtet, Mallig 2006, Mjm, SMWFragment, Schutzlevel sysop, ÜbersetzungsPlagiat

Typus
ÜbersetzungsPlagiat
Bearbeiter
Boncuk, Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 36, Zeilen: 87-95
Quelle: Mallig 2006
Seite(n): 76, 77, Zeilen: 76: 2-8; 77: 2-4
3.1. Lung

The majority of the animals in the three groups exhibited minimal pulmonary edema. All animals in the CCI group exhibited a notable pulmonary edema. The percentages of the varying severities of the interstitial pulmonary edema demonstrated by the swelling of the alveolar septae, in the different experiment groups, is shown in Fig. 1. Fig. 2 shows the percentages of the varying severities of the infiltration of the neutrophil granuloctyes in the pulmonary tissue in the three experiment groups.

5.4.1 Lunge

Interstitielles Lungenödem:

Für die verschiedenen Versuchsgruppen ist der prozentuale Anteil der unterschiedlichen Schweregrade des interstitiellen Lungenödems, welches sich in einer Verdickung der interlobulären Septen ausdrückt, in Abbildung 14 dargestellt.

In allen drei Gruppen zeigte der größte Anteil der Tiere ein geringgradiges Lungenödem. Bei der Schädelhirntrauma-Gruppe war keines der Tiere unauffällig.

[page 77]

In Abbildung 15 sind die prozentualen Anteile der verschiedenen Schweregrade der Infiltration von neutrophilen Granulozyten in das Lungengewebe der drei Versuchsgruppen dargestellt.

Anmerkungen

The source is not given.

Sichter
(Hindemith) Schumann


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Hindemith, Zeitstempel: 20160213165748

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki