Fandom

VroniPlag Wiki

Mjm/Fragment 040 51

< Mjm

31.388Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
ÜbersetzungsPlagiat
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 40, Zeilen: 51-70
Quelle: Mallig 2006
Seite(n): 124, Zeilen: 1ff
The spleen is one of the in the blood circulation interstratified organs of the secondary lymphoid system. An activation of the immune system yields to the migration of the immune cells from the white pulp of lymphoid follicles to the blood circulation. The lymphocytes migrate along the chemotaxis gradient subsequently following over the red pulp, which was shown as a decrease of the lymphocyte abundance of the white pulp in the histopathological examinations. With its persistent progression the border between red and white pulp would disappear. Discrimination of the white and red spleen pulp was only preserved in the CCI group and impossible in the animals from the Fx-Shock group and polytrauma group. The results of this study speak for a strong mobilization of the lymphocytes from the lymphoid follicels of the spleen in the Fx-Shock group and the polytrauma group when compared to the CCI group underlying the value of the shock at this context.

Finally, no abnormal histopathological findings were observed in the kidneys, as part of the a MODS, by examination of the glomerular abundance and infiltration with neutrophil granulocytes.

Die Milz ist ein in den Blutkreislauf eingeschaltetes sekundäres Organ des Lymphsystems. Eine Aktivierung des Immunsystems führt zur Migration der sich in den Lymphfollikeln der weißen Pulpa befindlichen Immunzellen in das Blutgefäßsystem. Die Lymphozyten wandern dem chemotaktischen Gradienten folgend über die rote Pulpa aus, was sich im histologischen Präparat als Abnahme der Lymphozytendichte (der Fülle) der weißen Pulpa darstellt und im fortgeschrittenen Verlauf zu einem Verlust der Abgrenzbarkeit der weißen von der roten Pulpa führt.

Bei der Untersuchung der Milz wurden hinsichtlich der Abgrenzung der weißen von der roten Milzpulpa ein signifikanter Unterschied und bezüglich der Fülle der weißen Pulpa eine Tendenz festgestellt, wobei sowohl in der Fraktur-Schock-Gruppe als auch in der Polytrauma-Gruppe bei keinem der Tiere die Abgrenzbarkeit und entsprechend die Fülle der weißen Pulpa erhalten war. Lediglich in der Schädelhirntrauma-Gruppe gab es Tiere, die eine gut abgrenzbare und gefüllte weiße Milzpulpa aufwiesen. Diese Ergebnisse sprechen für eine stärkere Rekrutierung von Lymphozyten aus den Milzfollikeln bei der Fraktur-Schock- und der Polytrauma-Gruppe verglichen mit der Schädelhirntrauma-Gruppe.

[...] Auch in der Niere als ein im Rahmen eines MODS als letztes betroffenes Organ wurden keine abweichenden Befunde der zu untersuchenden Parameter (Glomeruli- Fülle, Infiltration neutrophiler Granulozyten) festgestellt.

Anmerkungen

The source is not mentioned.

Sichter
(Hindemith) Schumann

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki