Fandom

VroniPlag Wiki

Mkl/Fragment 144 01

< Mkl

31.373Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 144, Zeilen: 1-17
Quelle: Faust und Messner 2005
Seite(n): 138, Zeilen: 16-33
1. Der europäische Sicherheitsgürtel um Europa ist auszudehnen, da aufgrund weltweiter Entgrenzungsprozesse sowie der EU-Erweiterung die geographische Distanz zu aktuellen Krisenherden (z.B. Naher und Mittlerer Osten, Kaukasusregion) geringer werde. Insbesondere der Zusammenarbeit mit den neuen EU-Mitgliedsstaaten und EU-Nachbarn in Ost- und Südosteuropa sowie der Kooperation mit den Mittelmeeranrainern sowie Beiträgen zur Lösung des Nahostkonflikts komme eine hohe Bedeutung zu.

2. Angesichts der neuen transnationalen Sicherheitsbedrohungen habe sich die EU noch stärker für eine effektive multilaterale Weltordnung einzusetzen. Nur die Stärkung internationaler Organisationen und eine internationale Rechtsordnung in Übereinstimmung mit den Normen der UN-Charta bieten für die Staatengemeinschaft einen verbindlichen Rahmen zur Eingrenzung der bestehenden Risiken.

3. Die EU müsse ihre Fähigkeiten zur Bekämpfung von Terrorismus und Proliferation von Massenvernichtungswaffen weiter ausbauen. Ebenso gelte es, im Falle von Staatszerfall krisenreduzierend einzugreifen. Hierzu sei in erster Linie eine gezielte Ausrichtung auf die neuen Gefahrenpotentiale notwendig (vgl. Rat der Europäischen Union 2003: 7 ff.).

Erstens sei der europäische Sicherheitsgürtel um Europa auszudehnen, da aufgrund weltweiter Entgrenzungsprozesse und nicht zuletzt aufgrund der Erweiterung der EU die geographische Distanz zu aktuellen Krisenherden (z.B. Naher und Mittlerer Osten, Kaukasusregion) geringer werde. Von besonderer Bedeutung seien hierbei die Zusammenarbeit mit den neuen EU-Mitgliedsstaaten und EU-Nachbarn in Ost- und Südosteuropa sowie die Kooperation mit den Mittelmeeranrainern und Beiträge zur Lösung des israelisch-arabischen Konfliktes. Zweitens habe sich die EU angesichts der neuen transnationalen Sicherheitsbedrohungen noch stärker als bisher für eine effektive multilaterale Weltordnung einzusetzen. Denn nur die Stärkung internationaler Organisationen und einer internationalen Rechtsordnung in Übereinstimmung mit den Normen der UN-Charta biete für die Staatengemeinschaft einen verbindlichen Rahmen zur Einhegung der skizzierten Risiken und einen Schutz vor dem Abgleiten in eine Hobbes’sche Weltunordnung. Drittens müsse die EU ihre Fähigkeiten weiterentwickeln, verstärkt gegen Terrorismus und die Proliferation von Massenvernichtungswaffen vorzugehen sowie dem Zerfall von Staaten vorzubeugen bzw. im Falle von Staatszerfall krisenreduzierend einzugreifen. Vor diesem Hintergrund müsse Europa seine militärischen Kapazitäten auf die neuen Gefahrenpotenziale ausrichten.
Anmerkungen

Ohne Hinweis auf eine Übernahme.

Die Inhalte des Texts des Rats der Europäischen Union von 2003 werden hier in fast identischem Wortlaut zu Faust und Messner (2005) referiert. Diese werden jedoch mit keiner Silbe an dieser Stelle als Quelle erwähnt.

Sichter
(Graf Isolan)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki