Wikia

VroniPlag Wiki

Mm/Fragment 168 40-46

< Mm

31.144Seiten in
diesem Wiki
Diskussion0


Typus
ShakeAndPaste
Bearbeiter
Plaqueiator, Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 168, Zeilen: 40-46
Quelle: Henningsen 1974
Seite(n): 222 und 233, Zeilen: S. 233,15-18 + S. 222,14-18 + S. 233, 18-21
Beginnen sich Tocquevilles Prognosen für die europäische Zukunft nach 1917 und 1933 zu erfüllen? Ist Europa historisch tot?

Das geistige Selbstverständnis des Westens, das sich im Kontext der europäischen Geschichte entwickelt hat, kann sich im Prinzip heute nur noch in Beziehung zu Amerika als Hauptakteur der Weltgeschichte auslegen, um nicht provinziell zu verkümmern. Weder ein nostalgisches Europa - Bild der Amerikaner noch [eine anti-amerikanische Selbstbehauptung der Europäer vermag an einer fortschreitenden Amerikanisierung Europas viel zu ändern.]

[S.233] Tocquevilles Prognosen für die europäische Zukunft beginnen sich nach dem Blutrausch des europäischen Bürgerkrieges zu erfüllen. Europa ist tot; es wird als Doublette Amerikas weiterleben. [Weder ein nostalgisches Europa-Bild ...]

[S.222] Das geistige Selbstverständnis des Westens, das sich im Kontext der europäischen Geschichte entwickelt hat, kann sich überhaupt nur noch in Beziehung zu Amerika als Agenten im Drama der Weltgeschichte auslegen, um nicht provinziell zu verkümmern.

[S.233] Weder ein nostalgisches Europa-Bild der Amerikaner noch eine anti-amerikanische Selbstbehauptung der Europäer wird an dieser fortschreitenden >Amerikanisierung< Europas viel ändern können.

Anmerkungen

Stilistisch geschickte Redaktion des Plagiats: Thesen werden zu Fragen umgestellt, um diese dann mit einer Aussage der Quelle zu beantworten. Direkte Fortsetzung der Übernahme auf S. 169.

Sichter
Graf Isolan

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki