Fandom

VroniPlag Wiki

Mra/232

< Mra

31.377Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Multikulturalismus und Integration als Grundrechtsproblem

von Dr. Monique Radtke

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Mra/Fragment 232 25 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2016-05-12 07:13:21 Klgn
BauernOpfer, Fragment, Gesichtet, Karakaşoğlu 2006, Mra, SMWFragment, Schutzlevel sysop

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Schumann
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 232, Zeilen: 25-27, 32-35
Quelle: Karakaşoğlu 2006
Seite(n): 22 f., Zeilen: online
Was Ehrenmorde in der Gesamtschau anbelangt, so sind sie kein neues Phänomen unter Migranten aus der Türkei, sondern durchziehen leider als wiederkehrende Einzelfälle die mittlerweile 40-jährige türkisch-deutsche Migrationsgeschichte. [...]

[...]

Hierbei entspricht die Verbindung „Ehrenmord“ islamisch nicht den Fakten, denn einige der bekannt gewordenen Fälle aus Berlin beziehen sich auf yezidische Familien mit kurdischem Hintergrund. Ehrenmorde sind auch kein auf Kulturen in Anatolien begrenztes Phänomen; es findet sich auch in katholischen Mittelmeeranrainerstaaten, in Südamerika oder auf dem Bal-[kan1089, sogar in der Bibel finden sich ähnliche Ehranschauungen.1090]


1089 Karakasoglu, ZAR 2006, 22.

1090 „ Ists aber die Wahrheit, dass das Mädchen nicht mehr Jungfrau war, so soll man sie heraus vor die Tür des Vaters führen, und die Leute der Stadt sollen sie zu Tode steinigen (…), ausführlich dazu: Pohlreich, „Ehrenmorde“ im Wandel des Strafrechts, Berlin 2009, S. 46.

Was Ehrenmorde anbelangt, so sind sie kein neues Phänomen unter Migranten und Migrantinnen aus der Türkei, sondern

[Seite 23]

durchziehen leider als wiederkehrende Einzelfälle die mittlerweile 40 jährige türkisch-deutsche Migrationsgeschichte. Hierbei entspricht die Verbindung »Ehrenmord« = islamisch nicht den Fakten, denn einige der bekannt gewordenen Fälle aus Berlin beziehen sich auf yezidische Familien mit kurdischem Hintergrund. Ehrenmorde sind auch kein auf Kulturen in Anatolien begrenztes Phänomen, es findet sich auch in katholischen Mittelmeeranrainerstaaten, in Südamerika oder auf dem Balkan.

Anmerkungen

Die Quelle ist in Fn. 1089 genannt; die Wörtlichkeit der Übernahme bleibt ungekennzeichnet.

Sichter
(Schumann)


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Klgn, Zeitstempel: 20160512071349


Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki