Fandom

VroniPlag Wiki

Mra/Fragment 013 19

< Mra

31.384Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion6 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
SleepyHollow02
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 13, Zeilen: 19-26
Quelle: Halm Liakova 2006
Seite(n): 199, Zeilen: online
Seit den Terroranschlägen vom 11.09.2001 ist zudem ein Wendepunkt in der Beziehung zwischen „Islam“ und „Westen“ zu konstatieren. Tatsächlich hat sich in den letzten Jahren ein asymmetrischer Konflikt zwischen den Staaten des Westens und Teilen der islamischen Welt entwickelt, der durch den islamistisch motivierten Terrorismus einerseits und die Antiterrorkriege in Afghanistan und im Irak andererseits gekennzeichnet ist, nicht zu vergessen der israelisch-palästinensischen Konflikt und die atomare Gefahr durch den Iran. Nun leben aber im Westen in großer Zahl muslimischer Zuwanderer, die sich eigentlich in interkulturelle Gesellschaften integrieren sollen.16

16 Detaillierte Forschungsergebnisse über öffentliche Diskurse um den Islam und ihre Auswirkungen auf das Zusammenleben von Muslimen und Mehrheitsgesellschaft bei Halm/Liakova, ZAR 2006, 199.

Der 11.9.2001 wird vielfach als Wendepunkt in den Beziehungen zwischen »Islam« und »Westen« dargestellt.2 Dabei ist die Behauptung eines Konflikts zwischen beiden »Kulturkreisen« ein Produkt der 1990er, das seine prominenteste Manifestation in Huntingtons »Clash of Civilizations« von 1996 gefunden hatte.3 Tatsächlich hat sich in den letzten Jahren ein asymmetrischer Konflikt zwischen den Staaten des Westens und Teilen der islamischen Welt entwickelt (und nach dem 11. September auch deutlich verschärft), der durch islamistisch motivierten Terrorismus einerseits und die »Anti-Terror-Kriege« in Afghanistan und im Irak andererseits gekennzeichnet ist, nicht zu vergessen den israelisch-palästinensischen Konflikt. Nun leben aber im »Westen« in großer Zahl muslimische Zuwanderer, die sich mit Einheimischen in interkulturelle Gesellschaften integrieren sollen.

2 Ein früher Ausdruck dieser Sichtweise in Deutschland waren etwa die Tagung »Wendepunkt 11. September?« im Goethe-Institut in München am 27. und 28.10.2001 oder der Band von Hilmar Hoffmann/Wilfried F. Schöller (Hg.): Wendepunkt 11.9.2001. Köln 2001.

3 Samuel P Huntington, The Clash of Civilizations and the Remaking of World Order. New York 1996.

Anmerkungen

Die Quelle ist in Fn. 16 genannt - wenngleich nicht als Quelle für die übernommenen Inhalte, sondern als Literaturhinweis zu Forschungsergebnissen über öffentliche Islam-Diskurse (insofern könnte das Fragment auch unter VS kategorisiert werden).

Sichter
(SleepyHollow02) Schumann

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki