Fandom

VroniPlag Wiki

Msf/Fragment 017 01

< Msf

31.371Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
SleepyHollow02
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 17, Zeilen: 1-11
Quelle: Schoenfelder 1999
Seite(n): 11 f., Zeilen: 11: 12 ff.; 12: 1 ff.
[Abbildung 7]

Abbildung 7: Spektrum der Sonnenstrahlung vor und nach der Absorption durch die Erdatmosphäre (Environmental Health Criteria 160, WHO, Genf 1994).

Die Epidermis der menschlichen Haut dient nicht nur zum Schutz gegenüber Fremdstoffen und Mikroorganismen, sie stellt auch eine optische Barriere dar, welche ultraviolette Strahlung reflektiert, absorbiert und streut. Trifft Licht auf die Oberfläche der Haut wird ca. 5% dieser Strahlung reflektiert (Eichler & Gollner-Scheiding 1991). Die übrige Strahlung dringt in die Haut ein und wird in Abhängigkeit von ihrer Wellenlänge in unterschiedlichem Maße absorbiert. Dabei verhält sich die Eindringtiefe der Strahlung in die Haut proportional zur Wellenlänge dieser Strahlung. Mit größerer Wellenlänge gelangt die UV-Strahlung tiefer in die Haut. In der folgenden Tabelle 2 sind die Transmissionswerte durch unterschiedliche Hautschichten für die verschiedenen Wellenlängenbereiche zusammengefasst. UV-C Licht spielt für die Biologische [sic] Welt keine Rolle.

[Tabelleninhalt von Tabelle 2 ohne Formatierung:]

Transmission in %

UV-B (290 nm) UV-A (365 nm) VIS (546 nm)

Stratum Corneum 14 64 80

Lebende Epidermis 0,27 19 48

Tabelle 2: Transmission ultravioletter und sichtbarer Strahlung durch unterschiedlicher [sic] Schichten der menschlichen Epidermis (Bruls et al., 1984).


Eichler W, Gollner-Scheiding U. 1991. [Hemiptera from soil as pests of humans]. Angew. Parasitol. 32(4):227

Bruls [sic] WA [sic], Slaper H, van der Leun JC, Berrens L. 1984. Transmission of human epidermis and stratum corneum as a function of thickness in the ultraviolet and visible wavelengths. Photochem. Photobiol. 40(4):485-94

[Seite 11:]

[Abbildung 5]

Abbildung 5: Spektrum der Sonnenstrahlung vor und nach der Absorption durch die Erdatmosphäre. [Environmental Health Criteria 160, WHO, Genf 1994]

Die Epidermis der menschlichen Haut dient nicht nur zum Schutz gegenüber Fremdstoffen und Mikroorganismen, sie stellt auch eine optische Barriere dar, welche ultraviolette Strahlung reflektiert, absorbiert und streut. Trifft Licht auf die Oberfläche der Haut wird ca. 5 % dieser Strahlung reflektiert [Eichler und Seiler 1991]. Die übrige Strahlung dringt in die Haut ein und wird in Abhängigkeit von ihrer Wellenlänge in unterschiedlichem Maße

[Seite 12:]

absorbiert. Dabei verhält sich die Eindringtiefe der Strahlung in die Haut proportional zur Wellenlänge dieser Strahlung. Mit größerer Wellenlänge gelangt die Strahlung tiefer in die Haut.

In der folgenden Tabelle sind die Transmissionswerte durch unterschiedliche Hautschichten für verschiedene Wellenlängenbereiche zusammengefaßt.

Tabelle 1: Transmission ultravioletter und sichtbarer Strahlung durch unterschiedliche Schichten der menschlichen Epidermis [Bruels et al. 1984].

[Tabelleninhalt von Tabelle 2 ohne Formatierung:]

Transmission in %

UV-B (290 nm) UV-A (365 nm) VIS (546 nm)

Stratum corneum 14 64 80

lebende Epidermis 0,27 19 48


Bruels WAG, Slaper H, van der Leun JC, Berrens L: Transmission of human epidermis and stratum corneum as a fuction [sic] of thickness in the ultraviolet and visible wavelengths. Photochem Photobiol 40(4), 485-494 (1984)

Eichler J und Seiler T: Lasertechnik in der Medizin. Grundlagen, System, Anwendungen. Springer Verlag, Berlin, Heidelberg, New York, London, Paris, Tokyo, Hong Kong, Barcelona, Budapest 1991

Anmerkungen

Kein Hinweis auf die Quelle.

Die Abbildung 7 der untersuchten Arbeit ist identisch mit der Abbildung 5 der Quelle.

Sichter
(SleepyHollow02) Singulus

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki