Wikia

VroniPlag Wiki

Mw/019

< Mw

31.152Seiten in
diesem Wiki
Diskussion0
Die Deutschland- und Ostpolitik der ersten großen Koalition in der Bundesrepublik Deutschland (1966-1969)

von Dr. Martin Winkels

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Mw/Fragment 019 08 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-04-08 11:34:59 Sotho Tal Ker
Fragment, Gesichtet, Mw, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Schönhoven 2004, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Frangge, Hotznplotz
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 019, Zeilen: 08-10
Quelle: Schönhoven 2004
Seite(n): 016, Zeilen: 04-08
Die neuste Forschung bewertet die Amtszeit der Großen Koalition nahezu einstimmig als eine Phase des Übergangs und eine Phase der Gärung, in der sich eine Fülle von innovativen Impulsen wechselseitig verstärkten.[FN 41]

[ [FN 41]: Zum Beispiel: Gassert, Phillip, Kurt Georg Kiesinger 1904-1988. Kanzler zwischen den Zeiten, München 2006, S. 687. / Schönhoven, Klaus, Wendejahre. Die Sozialdemokratie in der Zeit der Großen Koalition 1966-1969. In: Dowe, Dieter (Hrsg.), Die deutsche Sozialdemokratie nach 1945, Band 2, Bonn 2004, S. 16. / Taschler, Daniela, Vor neuen Herausforderungen. Die außen- und deutschlandpolitische Debatte in der CDU/CSU-Bundestagsfraktion während der Großen Koalition (1966-1969). In: Kommission für Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien (Hrsg.), Beiträge zur Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien, Band 132, Bonn 2001, S. 12]

Unter den Zeithistorikern [...] besteht eine weitgehende Übereinstimmung, wenn es um eine allgemeine Charakterisierung dieser Dekade geht: Die sechziger Jahre waren eine Periode des Übergangs und eine Phase der Gärung, in der sich eine Fülle von innovativen Impulsen wechselseitig verstärkten.
Anmerkungen

Die 17 aufeinanderfolgenden übernommenen Wörter hätten kenntlich gemacht werden müssen.

Sichter
Hotznplotz

[2.] Mw/Fragment 019 21 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-04-06 17:54:09 Kybot
Fragment, Gesichtet, Mw, SMWFragment, Schmoeckel Kaiser 1991, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Frangge, Dr. I. Jones, Hotznplotz
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 019, Zeilen: 21-23
Quelle: Schmoeckel Kaiser 1991
Seite(n): 369, Zeilen: 01-05
In der Tat, die Regierungszeit der Großen Koalition stellte eine Phase des Übergangs dar, aber nur so, wie jede Regierung, jede Zeitepoche von ihrer Vorgängerin zu ihrer Nachfolgerin überleitet. Es existiert kein Stillstand in der Historie, immer ist in der [Geschichte Bewegung und Übergang zu erkennen.] Es ist richtig, die Regierung der Großen Koalition war eine Zeit des Übergangs – aber nur so, wie jede Regierung, jede zusammengehörige Zeitepoche von ihrer Vorgängerin zu ihrer Nachfolgerin überleitet. In der Geschichte gibt es keinen Stillstand, immer ist etwas im Wandel, im Übergang begriffen.
Anmerkungen

Fortsetzung in Fragment 020 01. Klare inhaltliche Übernahme ohne Kenntlichmachung; jeweils einmal 7 und 8 zusammenhängende Wörter sind identisch (ohne das Auslassen von "zusammengehörige" wären es 15).

Sichter
Hotznplotz


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Hotznplotz, Zeitstempel: 20111101084750
Fakten zu „Mw/019RDF-Feed
BearbeiterFrangge, Hotznplotz und Dr. I. Jones
SichterHotznplotz

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki