Fandom

VroniPlag Wiki

Mw/053

< Mw

31.363Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Die Deutschland- und Ostpolitik der ersten großen Koalition in der Bundesrepublik Deutschland (1966-1969)

von Dr. Martin Winkels

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Mw/Fragment 053 06 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-04-07 10:58:04 Kybot
Fragment, Gesichtet, Mw, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Schönhoven 2004, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hotznplotz, Frangge
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 053, Zeilen: 06-14, 104-105
Quelle: Schönhoven 2004
Seite(n): 066; 067, Zeilen: 28-31; 101-106
Auf dem Feld der Deutschlandpolitik wurde von der Union die sozialdemokratische Forderung, unterhalb der Schwelle einer völkerrechtlichen Anerkennung der DDR, denkbare kulturelle Kontakte, Behördengespräche und Handelsbeziehungen zu intensivieren, bis zu einer bestimmten Linie akzeptiert, die Barzel Ende November 1966 in einer Aufzeichnung festhielt. Barzel wies darauf hin, die Union habe in den Verhandlungen mit der SPD und der FDP deutlich gemacht, dass es eine unübersteigbare Linie gebe, dass also die rechtliche Position der Nichtanerkennung durch entsprechendes Handeln glaubhaft bleiben müsse, und mehr als technische Kontakte nicht gewünscht

seien.[FN 209]

[FN 209]: Barzels Aufzeichnung Ende November 1966: BAK, Nachlass Rainer Barzel, Mikrofilmsignatur N/1371-354.

In der Deutschlandpolitik einigte man sich hingegen im Prinzip auf die

sozialdemokratische Forderung, unterhalb der Schwelle einer völkerrechtlichen Anerkennung der DDR denkbare kulturelle Kontakte, Behördengespräche und Handelsbeziehungen zu intensivieren [...] [Seite 67] [...].[FN 71]

[FN 71] In einer undatierten handschriftlichen Aufzeichnung, die wohl Anfang Dezember 1966 entstanden ist, hielt Rainer Barzel fest, die Union habe in den Gesprächen mit der SPD und der FDP deutlich gemacht, dass es „eine unübersteigbare Grenze“ gebe, „dass unsere rechtliche Position der Nicht-Anerkennung durch entsprechendes Handeln glaubhaft bleiben muss, dass wir mehr als technische Kontakte nicht wünschen“. BArch Koblenz, Depositum Rainer Barzel, 1371/000354.

Anmerkungen

Übernahme mitsamt leicht modifizierter Quellenreferenz

Sichter
Frangge


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Hotznplotz, Zeitstempel: 20111211132156

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki