Wikia

VroniPlag Wiki

Mw/076

< Mw

31.153Seiten in
diesem Wiki
Diskussion0
Die Deutschland- und Ostpolitik der ersten großen Koalition in der Bundesrepublik Deutschland (1966-1969)

von Dr. Martin Winkels

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Mw/Fragment 076 12 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2014-01-06 19:43:57 Schumann
Fragment, Gesichtet, Mw, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Taschler 2001, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Frangge, Hotznplotz
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 076, Zeilen: 12-23
Quelle: Taschler 2001
Seite(n): 076, Zeilen: 15-25
Dass die Deutschlandpolitik am Schluss von Kiesingers Regierungsklärung stand, war repräsentativ für den künftigen Kurs der Großen Koalition. Nicht mehr die deutsche Wiedervereinigung stand am Anfang, sondern die europäische Entspannung, die dann die deutsche Wiedervereinigung mit sich bringen würde. Diese Sicht setzte im Vergleich zu den früheren Regierungserklärungen neue Richtmarken, passte sich der veränderten Weltlage an und leitete eine zentrale Kurskorrektur in der deutschen Außenpolitik ein. Jedoch wurde der bundesdeutsche Alleinvertretungsanspruch wie unter Adenauer und Erhard in Kiesingers Regierungserklärung aufrecht erhalten, allerdings sollten, wie Kiesinger ausführte, die Menschen in dem anderen Teil Deutschlands nicht bevormundet werden. Dadurch solle das Auseinanderleben der beiden getrennten deutschen Teile verhindert werden, so Kiesinger. Die Bundesregierung wolle entkrampfen und nicht verhärten, Gräben überwinden und nicht vertiefen. An den Schluß der Regierungserklärung stellte Kiesinger die Deutschlandpolitik. Dies war symbolisch für den künftigen Kurs. Nicht mehr die Wiedervereinigung stand am Anfang, sondern die europäische Einigung, die dann die Wiedervereinigung mit sich bringen würde. Diese Sicht setzte im Vergleich zu früheren Regierungserklärungen neue Akzente und trug damit der veränderten Weltlage Rechnung.

Der Alleinvertretungsanspruch der Bundesregierung wurde von Kiesinger bekräftigt, allerdings, wie er betonte, ohne die Menschen im anderen Teil Deutschlands zu bevormunden. Ziel war die Verhinderung eines Auseinanderlebens beider Teile. Man wolle »entkrampfen und nicht verhärten, Gräben überwinden und nicht vertiefen«.[FN 13]


[ [FN 11] Regierungserklärung, S. 3663.

[FN 12] Vgl. ebd., S. 3664.

[FN 13] Ebd.]

Anmerkungen

keine Quellenangabe

Sichter
Hotznplotz


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Hotznplotz, Zeitstempel: 20111116110424
Fakten zu „Mw/076RDF-Feed
BearbeiterFrangge und Hotznplotz
SichterHotznplotz

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki