Wikia

VroniPlag Wiki

Mw/267

< Mw

31.144Seiten in
diesem Wiki
Diskussion0
Die Deutschland- und Ostpolitik der ersten großen Koalition in der Bundesrepublik Deutschland (1966-1969)

von Dr. Martin Winkels

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Mw/Fragment 267 07 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-04-06 18:02:35 Kybot
Bischoff 1972, Fragment, Gesichtet, Mw, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Frangge, Dr. I. Jones, Fiesh
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 267, Zeilen: 07-10
Quelle: Bischoff 1972
Seite(n): 247, Zeilen:
Betrachtet man diese strukturellen Gegebenheiten und bringt sie mit den deutschland- und ostpolitischen Konzeptionen der CSU in Verbindung, so ist unschwer zu erkennen, dass der deutschland- und ostpolitische Handlungsspielraum, den die CSU sich selbst und damit der Großen Koalition gab, von Anfang an sehr eng begrenzt war. Sieht man diese strukturellen Gegebenheiten und bringt sie mit der an anderer Stelle dargestellten Gesamteuropakonzeption in Verbindung, so ist unschwer voraussehbar, daß der ostpolitische Manövrierraum, den die Partei sich selbst und damit der Koalition setzte, von vornherein sehr eng begrenzt war, auch wenn es anfänglich so schien, als habe die CSU einige in der Erhard-Ära eingenommene Positionen geräumt.
Anmerkungen
Sichter
Jones

[2.] Mw/Fragment 267 19 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-04-08 12:22:27 Sotho Tal Ker
Fragment, Gesichtet, Mw, SMWFragment, Schmoeckel Kaiser 1991, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Frangge, Dr. I. Jones, Hotznplotz
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 267, Zeilen: 19-22
Quelle: Schmoeckel Kaiser 1991
Seite(n): 183; 184, Zeilen: 27-31; 01-02
Bei der SPD existierte eine viel größere Motivation als bei der CDU/CSU, die durch sowjetische Macht entstandenen und aufrechterhaltenen Realitäten des Status quo in Europa nicht nur zur Kenntnis zu nehmen, sondern auch in der Weiterentwicklung der Deutschland- und Ostpolitik von ihnen auszugehen. Die SPD-Haltung 1969 wurde von Dieter Mahnke so definiert: Bei den Sozialdemokraten bestand mindestens seit 1969 grundsätzlich eine größere Bereitschaft, die durch sowjetische Macht geschaffenen und aufrechterhaltenen Realitäten des Status quo in Europa nicht nur widerwillig zur Kenntnis zu nehmen, sondern [Seite 184] auch terminologisch zu akzeptieren und in der Weiterentwicklung der Politik von ihnen auszugehen[FN 17].

[ [FN 17] Dieter Mahnke, Der politische Umbruch in der Bundesrepublik Deutschland - Von der Großen Koalition zur SPD/FDP-Regierung, in: Die internationale Politik 1968-1969, München 1974, S. 379]

Anmerkungen

keine Quellenangabe

Sichter
Jones


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Fiesh, Zeitstempel: 20110705221354

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki