Fandom

VroniPlag Wiki

Mw/Fragment 098 03

< Mw

31.377Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Frangge, Hotznplotz
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 098, Zeilen: 03-11
Quelle: Schmoeckel Kaiser 1991
Seite(n): 165; 166, Zeilen: 30-31; 01, 05-21
Sich gegen die Entspannungstendenzen der Supermächte zu wenden, wäre für die Große Koalition nicht nur erfolglos, sondern auch gefährlich gewesen. Das starre Festhalten an den alten Prinzipien hatte die Deutschland- und Ostpolitik in den Jahren vor 1966 unbeweglich gemacht, und so war die Deutschland- und Ostpolitik hinter einer stark veränderten Weltlage zurückgefallen. Die Bonner Regierungskrise im Herbst 1966 und die Bildung der Großen Koalition ermöglichten nun, vorher durchaus bereits Gedachtes zu praktizieren und dabei bisherige außenpolitische Kontinuitätslinien zu durchbrechen. Die Deutschland- und Ostpolitik sollte jetzt in die internationale Entspannungspolitik eingebettet werden. [S. 165, Z. 30-31 u. S. 166, Z. 1]

Sich gegen diesen Entspannungstrend der Supermächte zu wenden, wäre für die Bundesrepublik nicht nur erfolglos, son- [Seite 166] dern höchst schädlich gewesen.

[S. 166, Z. 5-21]

Das unbedingte Festhalten an jahrzehntealten Prinzipien – nicht zuletzt aus Rücksicht auf bestimmte Gruppierungen unter den deutschen Wählern, etwa den Ostvertriebenen – hatte die Ostpolitik der Bundesregierung in den Jahren vor 1966 unbeweglich gemacht. [...] so bot sie das Bild, als ob sie hinter einer stark veränderten Weltentwicklung hoffnungslos zurückgeblieben sei.

Die innenpolitische Erschütterung der Bonner Regierungskrise vom Herbst 1966 und die Neugruppierung der Regierungsverantwortung unter der Großen Koalition ermöglichte nun, vorher auch auf CDU/CSU-Seite durchaus bereits Gedachtes zu praktizieren und dabei auch bisherige Tabus zu durchbrechen [...].

Dazu mußte die deutsche Ostpolitik – und die untrennbar dazu gehörige Politik zur Wiedervereinigung Deutschlands – in einen neuen, weiteren Rahmen gestellt werden.

Anmerkungen

keine Quellenangabe

Sichter
Hotznplotz

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki