Wikia

VroniPlag Wiki

Mw/Fragment 108 21

< Mw

31.144Seiten in
diesem Wiki
Diskussion0


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Frangge, Hotznplotz, Bummelchen
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 108, Zeilen: 21-25, 112-115
Quelle: Taschler 2001
Seite(n): 192; 193, Zeilen: 31-35; 01-02
Am 27. Mai 1967 gab es im Kanzleramt eine Aussprache der Kabinettsarbeitsgruppe. Wehner befürwortete einen Antwortbrief an Stoph, Barzel lehnte dies ab und forderte stattdessen eine Regierungserklärung. Kiesinger schlug die Sendung eines “Aide mémoire“ vor, wie sie von CDU/CSU-Parlamentariern am 22. Mai diskutiert worden war. Zu einer Entscheidung kam es bei dieser Aussprache im Kanzleramt nicht.[FN 466]


[FN 466]: Siehe zum Verlauf dieser Aussprache, an der unter anderem Kiesinger, Brandt, Wehner, Barzel, Schmidt und Ahlers teilnahmen: Kroegel, Dirk, Einen Anfang finden! Kurt Georg Kiesinger in der Außen- und Deutschlandpolitik der Großen Koalition, München 1997, S. 155. Leider fehlen hier jegliche Quellen-Belege.

Am 27. Mai trafen die Koalitionsspitzen im Kanzleramt zusammen. Erneut plädierte Wehner für einen Brief. Barzel lehnte dies ab und forderte statt dessen eine Regierungserklärung. Kiesinger dagegen schlug eine ähnliche Vorgehensweise vor, wie sie von den Unionspolitikern bei ihrem Treffen am 22. Mai ins Auge gefaßt worden war. Von Guttenberg hatte den Bundes- [Seite 193] kanzler ebenfalls über diese Besprechung unterrichtet. Zu einer Entscheidung kam es an diesem Tag jedoch nicht.[FN 19]


[FN 19] Vgl. zum Verlauf der Besprechung im Kanzlerbungalow am 27.5., an der Barzel, Brandt, Dollinger, von Guttenberg, Heck, Leber, Schmidt, Wehner, von Hase und Ahlers teilnahmen, D. Kroegel, 1997, S. 155, der allerdings leider auf einen Beleg verzichtet.

Anmerkungen

mit Änderungen und Literaturreferenz samt Konstatierung des fehlenden Belegs bei Kroegel übernommen

Sichter
Bummelchen

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki