Wikia

VroniPlag Wiki

Mw/Fragment 128 20

< Mw

31.147Seiten in
diesem Wiki
Diskussion0


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
92.195.207.15, Hindemith, PlagProf:-), Fiesh
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 128, Zeilen: 19-28
Quelle: Taschler 2001
Seite(n): 197-198, Zeilen:
Kiesinger wiederholte zwar den bundesdeutschen Alleinvertretungsanspruch, betonte aber, eine rein defensive Deutschlandpolitik, die nur darauf warte, dass der Geschichte etwas Rettendes einfalle, würde die Bundesrepublik mehr und mehr in Bedrängnis bringen. Daher habe sich die Bundesregierung zu einer beweglichen Politik entschlossen, deren Grundlage es sei, dass Europa nicht darauf verzichten könne, eine Friedensordnung anzustreben, welche die politische Spaltung Europas überwinden und eine gerechte Lösung der deutschen Frage erlangen könne. Dabei prophezeite Kiesinger einen langen und mühseligen Weg zu einer solchen Friedensordnung und wies auch auf die Möglichkeit eines Scheiterns hin. Hinsichtlich der Vorgehensweise sagte Kiesinger, dass für Verhandlungen mit den osteuropäischen [Regierungen und dem SED-Regime die großen Streitfragen ausgeklammert werden müssten und stattdessen nur über Themen diskutiert werden müsste, über die ein Einvernehmen geschaffen werden könne.] Kiesinger bekräftigte darin den Alleinvertretungsanspruch, betonte aber, daß eine rein defensive Deutschlandpolitik, die nur darauf warte, daß der Geschichte etwas Rettendes einfalle, die Bundesrepublik mehr und mehr in Bedrängnis bringen werde. Daher habe sich die Bundesregierung zu einer beweglicheren Politik entschlossen, deren Prämisse sei, daß Europa nicht darauf verzichten könne, eine Friedensordnung anzustreben, die die politische Spaltung Europas überwinden und eine gerechte Lösung der deutschen Frage erzielen könne. Dabei prophezeite Kiesinger einen langen und mühseligen Weg zu einer solchen Friedensordnung und schloß auch die Möglichkeit eines Scheiterns nicht aus. Hinsichtlich der Methoden plädierte er dafür, in Verhandlungen mit den osteuropäischen Regierungen und den Machthabern in der DDR die großen Streitfragen auszuklammern und statt dessen über Themen zu diskutieren, über die eine Einigung erzielt werden könne.
Anmerkungen

Taschler wird zwar im Literaturverzeichnis, aber nirgendwo im Zusammenhang mit dieser Textübernahme erwähnt.

Sichter
PlagProf:-) Hindemith (nur mit partiellem Zugriff auf die Quelle)

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki