Fandom

VroniPlag Wiki

Mw/Fragment 149 03

< Mw

31.377Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Frangge, Hotznplotz
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 149, Zeilen: 03-10
Quelle: Schmoeckel Kaiser 1991
Seite(n): 167, Zeilen: 17-28
Diese deutsche Ostpolitik, der Umweg über die Satellitenstaaten, ist von den Sowjets missgedeutet worden als ein Versuch der Großen Koalition, das sozialistische Lager zu spalten, und als ein Versuch, die Satellitenstaaten zur Unabhängigkeit gegenüber Moskau aufzuhetzen. Eine solche Überbewertung der eigenen Bedeutung und Macht existierte innerhalb der Großen Koalition wohl kaum. Die Große Koalition hoffte jedoch sicherlich, Moskau das Instrument der Kontrolle seines Einflussbereiches durch das Aufrechterhalten der Furcht vor dem bundesdeutschen “Revanchismus und Militarismus“ wegnehmen zu können. Der Umweg über die Satelliten sollte den Schlüssel liefern, der zum Öffnen des Zugangs zu Moskau notwendig war.

Diese Politik ist oft verkannt worden als ein Keil, den Bonn angeblich in das sozialistische Lager treiben wollte, um die Satelliten gleichsam zur Unabhängigkeit gegenüber Moskau aufzustacheln. Eine solche Überschätzung der eigenen Bedeutung gab es vielleicht bei de Gaulle, nicht aber innerhalb der Bundesregierung oder bei einem der Koalitionspartner. Was sich die Bundesregierung jedoch erhoffte, war, Moskau das Instrument der Disziplinierung seiner Gefolgschaft durch das Aufrechterhalten der Furcht vor deutschem „Revanchismus und Militarismus“ aus der Hand schlagen zu können.

Anmerkungen

keine Quellenangabe

Sichter
Hotznplotz

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki