FANDOM


Kontrastverstärkte sonografische perfusionsdynamische Dignitätsuntersuchungen bei Tumoren der Glandula parotis mit immunhistochemischer Auswertung der Gefäßstruktur

von Dr. Nicole Klipphahn

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Nkl/Fragment 017 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2017-08-01 11:21:54 WiseWoman
Fragment, Gesichtet, Klipphahn 2013, Nkl, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
WiseWoman
Gesichtet
Yes
Untersuchte Arbeit:
Seite: 17, Zeilen: 1-4, 11-30
Quelle: Klipphahn 2013
Seite(n): 9-10, Zeilen: 9: 20 ff.; 10: 1 ff.
Im Rahmen der Ultraschalluntersuchung erfolgte zunächst im B-Bild die Vermessung der Raumforderung sowie die farbdopplersonografische Beurteilung der Durchblutung des Tumors vor Kontrastmittelgabe. Anschließend wurde das nach Herstellerangaben gemischte Kontrastmittel Sonovue über den intravenösen Zugang appliziert.

[...]

Zeitgleich mit dem Injektionsbeginn erfolgte die Aufzeichnung von 252 Bildern über den Zeitraum von 1,5 Minuten. Für diese Aufnahme wurde am Ultraschallgerät die Option Axius ACQ verwendet.

Nach Abschluß [sic] der Ultraschalluntersuchung konnte eine „off-line“- Analyse der aufgezeichneten Bilder mit der AXIUS ACQ 6-Software der Firma Siemens durchgeführt werden.

Am Folgetag wurde während der Operation die betreffende Raumforderung vom Operateur präpariert und extirpiert. Aus dem Präparat wurde eine Gewebescheibe in longitudinaler Schnittebene herausgeschnitten und dem Institut für Pathologie der Universitätsklinik Erlangen-Nürnberg übermittelt.

4.5. Patientenkollektiv

Im Rahmen dieser Studie wurden im Zeitraum von Juni 2002 bis Januar 2004 125 Patienten mit tumorösen Raumforderungen der Glandula parotidea in der Endoskopie der Hals-Nasen-Ohrenklinik der Universität Erlangen klinisch und sonografisch untersucht. Die Patienten gaben nach einer eingehenden Aufklärung ihre, bzw. ihrer Angehörigen Einwilligung für die Untersuchung und die intravenöse Kontrastmittelapplikation.

Alle Patienten wurden in der Folge einer operativen Behandlung zugeführt, und der Tumor histologisch aufgearbeitet. Für die entsprechenden Untersuchungen lag ein positives Votum der Ethikkommission der Universität Erlangen (Nr. 2975) vor.

Im Rahmen der Ultraschalluntersuchung erfolgte zunächst im B-Bild die Vermessung der Raumforderung sowie die farbdopplersonografische Beurteilung der Durchblutung des Tumors vor Kontrastmittelgabe. Anschließend wurde das nach Herstellerangaben gemischte Kontrastmittel Sonovue appliziert und zeitgleich mit Injektionsbeginn die Aufzeichnung von 252 Bildern über den Zeitraum von 1,5 Minuten gesteuert. Für diese Aufnahme wurde am Ultraschallgerät die Option Axius ACQ verwendet.

Nach Abschluss der Ultraschalluntersuchung konnte eine „off-line“- Analyse der aufgezeichneten Bilder mit der AXIUS ACQ 6-Software der Firma Siemens durchgeführt werden. Am Folgetag wurde während der Operation die betreffende Raumforderung vom Operateur präpariert und exzidiert. Aus dem Präparat wurde eine Gewebescheibe in longitudinaler Schnittebene herausgeschnitten und dem Institut für Pathologie der Universitätsklinik Erlangen-Nürnberg übermittelt.

[Seite 10]

3.2. Patientenkollektiv

Im Rahmen dieser Studie wurden im Zeitraum von Juni 2002 bis Januar 2004 125 Patienten mit tumorösen Raumforderungen der Glandula parotidea in der Endoskopie der Hals-Nasen-Ohrenklinik der Universität Erlangen klinisch und sonografisch untersucht. Die Patienten gaben nach einer eingehenden Aufklärung ihre, bzw. ihrer Angehörigen Einwilligung für die Untersuchung und die intravenöse Kontrastmittelapplikation.

Alle Patienten wurden in der Folge einer operativen Behandlung zugeführt, und der Tumor histologisch aufgearbeitet. Für die entsprechenden Untersuchungen lag ein positives Votum der Ethikkommission der Universität Erlangen (Nr. 2975) vor.

Anmerkungen

Die Quelle ist nicht angegeben.

Sichter
(WiseWoman), SleepyHollow02


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:WiseWoman, Zeitstempel: 20170801112308

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.