Fandom

VroniPlag Wiki

Pes/040

< Pes

31.285Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Der kommunale Verwaltungstrakt [Verwaltungskontrakt]. Rechtliche Einordnung kommunaler Zielvereinbarungen

von Prof. Dr. Patrick Sensburg

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Pes/Fragment 040 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-04-07 11:10:17 Kybot
Fragment, Gesichtet, Pes, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung, Winter 1998

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Drhchc, Cassiopeia30, Plaqueiator
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 40, Zeilen: 1-5
Quelle: Winter 1998
Seite(n): 176, Zeilen: 8-12
Das Kontraktmanagement stellt die systemische Kopplung her, mit der die nachgeordneten hierarchischen Ebenen der Verwaltung nach wie vor an den Rat gebunden werden. Dies wird dadurch erreicht, daß Absprachen für bestimmte Zeiträume über zu erbringende Leistungen und die dafür zur Verfügung stehenden Mittel getroffen werden.[117]

[117] KGSt Bericht 17/1994 S. 34; KGSt Bericht 4/1998 S. 10.

Das Kontraktmanagement stellt dementgegen die systematische Bindung her, mit der die nachgeordneten hierarchischen Ebenen der Verwaltung untereinander und die Exekutive nach wie vor an den Willen der Legislative gebunden werden, indem

verbindliche Absprachen für bestimmte Zeiträume über zu erbringende Leistungen und die dafür zur Verfügung stehenden Mittel getroffen werden.[490]

[490] Vgl. KGSt [Hrsg.], Bericht 17/1994, S.34

Anmerkungen

Aus systematisch wird systemisch. Die angeblich zitierte Quelle (KGSt) liegt vor und ist von Winter korrekt paraphrasiert.

Sichter
Cassiopeia30

[2.] Pes/Fragment 040 10 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-04-07 11:10:19 Kybot
BauernOpfer, Brede 2001, Fragment, Gesichtet, Pes, SMWFragment, Schutzlevel sysop

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Drhchc, Cassiopeia30, Plaqueiator, Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 40, Zeilen: 10-19
Quelle: Brede 2001
Seite(n): 98, Zeilen: 14-21
Nicht nur der städtische Schlachthof, der Abwasserbetrieb oder das Museum sollen wie Unternehmen nach kaufmännischen Gesichtspunkten geführt werden.[119] Das Prinzip soll auch auf das Liegenschafts-, Rechts- und Personalamt u.s.w. angewendet werden. Als selbständig agierende Einrichtungen sollen sie vertraglich gehalten sein, für die Kommune Serviceleistungen zu erbringen. Hierfür erfolgt die in den Kontrakten vorgesehene Entlohnung und entsprechende Ausstattung mit Kapital. Darüber hinaus erfolgt eine Finanzierung nach dem Tilburger-Modell durch das Angebot von Leistungen am Markt, auf dem die Serviceeinheiten selbständig auftreten können.[120]

[119] Sie sind i.d.R. ohnehin schon in privatrechtliche Betriebe umgewandelt. [120] Brede S. 98

Tatsächlich hat es etwas Bestechendes, nicht nur den Städtischen Schlachthof, den Abwasserbetrieb, das Museum und den Botanischen Garten in kaufmännisch geführte Unternehmen mit privatrechtlicher Rechtsform zu verwandeln, sondern dieses Prinzip auch auf das Liegenschafts-, das Rechts-, das Personalamt usw. anzuwenden. Denn es ist möglich, überall selbständig agierende Einrichtungen zu schaffen, die vertraglich gehalten sind, der Kommune Serviceleistungen zu erbringen (Kontraktmanagement), natürlich dafür entgolten werden und entsprechend mit Kapital ausgestattet sind, doch im übrigen versuchen müssen, ihre Existenz durch Leistungsverwertung am Markt zu sichern.
Anmerkungen

Die Länge der fast wörtlichen Übernahme ist nicht durch die Angabe in der Fußnote gedeckt. In der Arbeit wird Brede übrigens im Literaturverzeichnis fehlerhaft angegeben als: Brede, Helmut, Grundsätze der Öffentlichen Betriebswirtschaftslehre, München 2001. Richtig wäre gewesen: Brede, Helmut, Grundzüge der öffentlichen Betriebswirtschaftslehre, München, 2001.

Sichter
Cassiopeia30

[3.] Pes/Fragment 040 19 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-04-07 11:10:21 Kybot
Fragment, Gesichtet, Pes, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung, Winter 1998

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Drhchc, Cassiopeia30, Plaqueiator
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 40, Zeilen: 19-23
Quelle: Winter 1998
Seite(n): 177, Zeilen: 1-
Von der KGSt wurde das Kontraktmanagement als ein Steuerungs-, Planungs- und Controllinginstrument, bei dem zwischen der Leitung einer Organisationseinheit und dem Management einer niedrigeren hierarchischen Ebene verbindliche Absprachen über einen bestimmten Zeitraum getroffen werden, verstanden.[121]

[121] KGSt Bericht 19/1992 S. 42.

[Erstmalig wurde der Begriff des "Kontraktmanagement" im Zusammenhang mit Reformvorhaben in der öffentlichen Verwaltung durch ein Modellvorhaben der Stadt Til-]burg / Niederlande, als "ein Steuerungs-, Planungs- und Controllinginstrument, bei dem zwischen der Leitung einer Organisationseinheit und dem Management einer niedrigeren hierarchischen Ebene verbindliche Absprachen über einen bestimmten Zeitraum getroffen werden" definiert.[492]

[492] Vgl. KGSt [Hrsg.], Wege zum Dienstleistungsunternehmen Kommunalverwaltung - Fallstudie Tilburg, Bericht 19/1992, S.42

Anmerkungen

Die Quelle macht vor, wie man richtig zitiert.

Sichter
Cassiopeia30


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Plaqueiator, Zeitstempel: 20111012204031

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki